Es wurden 178 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Vita, De

Die besten Geschichten von Massimo de Vita

Seit 2012 widmet der Egmont-Verlag den Autoren ihres Disney-Universums eine eigene Reihe. Bis weit in die 2000er Jahre hinein war ein Großteil der Schöpfer hinter den Geschichten in Entenhausen nur einem ausgewähltem Fachpublikum bekannt. Selbst das „Lustige Taschenbuch” weist erst seit einigen Jahren die Zeichner und Autoren der einzelnen Geschichten aus. Mit Massimo De Vita wird nun einem der zahlreichen italienischen Schöpfer von Disney-Comics ein Band gewidmet.

Smith, Kathryn

Wächterin der Träume

In diesem Buch geht es um die Fortsetzung der Geschichte um Dawn, die als Tochter des Königs der Träume über besondere Fähigkeiten verfügt, und langsam lernt diese einzusetzen. Sie gerät durch Verrat in Gefahr und wird von der Traumwelt angegriffen. Laut einer Prophezeiung ist sie jene Auserwählte, welche die Welt entweder retten oder vernichten wird. Dabei droht ihr die oberste Wächterin ganz offen, die nicht einmal vor Morpheus, dem Herrn der Träume, Angst hat.

Zafon, Carlos Ruiz

Der dunkle Wächter

Als die fünfzehnjährige Irene mit ihrem Bruder und ihrer Mutter nach Cravenmoore zieht, ahnt sie noch nichts von den dunklen Geheimnissen des Herrn dieses Anwesens. Doch das Unheil lässt sich nicht lange bitten und schon bald muss Irene einsehen, dass Vieles nicht annähernd so ist, wie es scheint, und dass die Grenzen zwischen Realität und Fantastik an anderen Stellen verlaufen, als sie bislang angenommen hatte. Was und wie es geschieht, davon erzählt Zafons Roman "Der dunkle Wächter".

Schröder, Patricia

Das verzauberte Puppenhaus

Puppen und Puppenhäuser sind ein traditionelles Motiv in der Kinderliteratur – man denke an die Puppen-Geschichten von Astrid Lindgren („Die Puppe Mirabell“ oder „Im Wald sind keine Räuber“), Else Urys „Nesthäkchen“ oder den Urtyp „Die Schicksale der Puppe Wunderhold“ von Antonie von Cosmar aus dem Jahr 1839. All dies sind große Referenztexte, an die Patricia Schröders neuer Kinderroman vom verzauberten Puppenhaus anknüpft. Intertextuelle Verweise finden sich hier nicht, stattdessen montiert der Roman einfache (und spannende) Erzählmuster in das Setting vom Puppenhaus hinein und setzt vor allem auf eine ausladende visuelle und paratextuelle Gestaltung.

Jones, Wynne-

Dieb im Haus der Erinnerung

Ein Toter in dem Haus, das Generationen der Familie von Dec bewohnte, lässt die Vergangenheit wieder lebendig werden. Der 16- Jährige versucht, sich an die Zeit vor sechs Jahren, als seine Mutter verschwandt, zu erinnern und gelangt zu schlimmen Befürchtungen.

Moraal, Eva

Zwischen uns die Flut

Nina und Max könnten kaum unterschiedlicher sein. Während die reiche Tochter des Gouverneurs von einer Limousine in die Schule gebracht wird und sich kaum ohne Aufsicht bewegen kann, muss Max sehen, wie er mit seiner Familie über die Runden kommt. Als sich die Wege von Max und Nina kreuzen, bleibt es nicht aus, dass beide miteinander auf eine Katastrophe zusteuern. Denn ihre Familiengeschichte ist stärker miteinander verwoben, als sich beide das je hätten vorstellen können.

Scheffler, Axel

Das Gruselmonster

An einem Regentag bäckt die Maus Posy kleine Törtchen. Plötzlich klopft es ans Fenster und ein blaues Monster kommt herein. Posy erschrickt, doch an seinen Füßen erkennt sie ihren Freund, den Hasen Pip. Nun zieht sich Posy das Monsterkostüm an und Pip muss lachen.

Wolf, Klaus-Peter

Nachtblauer Tod

Als Leon Schwarz von einer Party mit Jugendlichen in der Nacht nach Hause kommt, muss er erfahren, dass seine Mutter ,grausam mit Messerstichen ermordet, im Schlafzimmer aufgefunden wird. Für ihn bricht eine Welt zusammen. Als er selbst und dann vor allen Dingen sein Vater verdächtigt und verhaftet wird, versteht er die Welt überhaupt nicht mehr. Da er den ermittelnden Beamten nicht vertraut, geht er schließlich im Alleingang vielen Spuren nach, um den Mörder zu überführen.

García, Gallego

Das Tal der Wölfe

Das Mädchen Dana wird schon unter merkwürdigen Umständen geboren. Ihre Mutter verdingt es an einen Fremden, der sich als mächtiger Zauberer entpuppt. Bei ihm lernt sie das Zaubern, und gemeinsam mit den anderen Insassen des Turmes im Tal der Wölfe gelingt es Dana, sich aus den Fängen des bösen Meisters zu befreien.

Gottwald, Benjamin

Der Ausflug: Teil 1 - Flaschenpost

Zwei Vögel leben auf einer Insel und gehen täglich den gleichen Aufgaben nach, bis sie plötzlich eine Flaschenpost mit mysteriösem Inhalt finden, der ihr Leben auf der Insel erst einmal ganz schön durcheinander bringt. Fortsetzung folgt...

Gottwald, Benjamin

Der Ausflug: Teil 1 - Flaschenpost

Zwei Vögel leben auf einer Insel und gehen täglich den gleichen Aufgaben nach, bis sie plötzlich eine Flaschenpost mit mysteriösem Inhalt finden, der ihr Leben auf der Insel erst einmal ganz schön durcheinander bringt. Fortsetzung folgt...