Masur, Olga

Ich wollt’, ich wär’ die Letzte

Das Buch erzählt die Geschichte von einem Mädchen, das von frühester Kindheit an vergewaltigt und missbraucht wird. Ihre Familie wirkt auf Außenstehende sehr vernünftig, doch was hinter verschlossenen Türen statt findet, interessiert niemanden, nachdem sie einige Male versucht hat, Hilfe für sich und ihre 2 Jahre jüngere Schwester zu suchen. In der späteren Therapie trifft sie ebenfalls auf Erpressung und Missachtung.

Büttner, Olaf

Filmriss

Birte, ein 15-jähriges Mädchen das ihre Mutter früh verloren hat und deren Vater arbeitsbedingt wenig Zeit für sie hat, ist in den Freizeitmusiker Marlon verliebt. Doch der ist mit Frieda, einer Städterin die auf das Land gezogen ist, zusammen. Als das nicht mehr klappt finden Marlon und Birte zusammen. Das stört allerdings Ben, den besten Freund von Marlon, denn er hat großes Interesse an Birte. Natürlich ist auch Frieda damit nicht einverstanden und der Liebeskonflikt ist perfekt.

Johannsson, Ewa Christina; Sjögren, Kristina

Puppenfluch

Siri arbeitet nebenbei auf dem Flugplatz ihrer Stadt. Nachts schleicht sie sich manchmal zurück, um das Internet zu nutzen. Eines Nachts als sie gerade heimlich Musik herunterlädt, beobachtet sie etwas Merkwürdiges: ein junges Mädchen landet in einem kleinem Flugzeug und wird offensichtlich gegen ihren Willen in ein Auto gezerrt. Siri hat Angst. Keiner darf wissen, dass sie Filme und Musik im Vereinshaus herunterlädt. Also ermittelt sie auf eigene Faust und gerät dadurch selbst in Gefahr.

Guillou, Jan

EVIL - Das Böse

Erik ist mit 14 Jahren bereits Anführer einer berüchtigten Jugendbande. Selbst Sohn eines prügelnden Vaters, geht er nicht zimperlich mit Gewalt um. Das allerdings ändert sich, als er von der Schule fliegt und nur noch eine Chance hat, sein Abitur zu machen - in der Eliteschule von Stjärnsberg. Dort angekommen, will er ein ganz neues Leben anfangen, ohne Gewalt. Dann findet er heraus, dass das Internat vom “Rat” beherrscht wird - eine Clique sadistischer Primaner ...

Kennen, Ally

Völlig durchgeknallt

Chas ist 15 und zusammen mit seinem Freund Devil heckt er viel (kriminellen) Blödsinn aus. So kommt er auch auf die Idee, eine “Brieffreundschaft” mit einem einsitzenden Mörder einer Todeszelle zu beginnen. Dieser interessiert sich scheinbar brennend für Chas` Vergangenheit. Doch aus dem Nervenkitzel, den die Antwortbriefe bei Chas hervorrufen, wird bald Ernst. Der Mann wird freigesprochen und für Chas beginnt ein Alptraum. Alles gerät auf einmal außer Kontrolle.

Brooks, Kevin

The Road of the Dead

Ruben spürt es und plötzlich weiß er es: Seine Schwester Rachel wurde ermordet. Sie war in einer kalten regnerischen Nacht allein im Dartmoor unterwegs, weit weg von ihrem Zuhause. Ruben und sein Bruder Cole erfahren von der Polizei, dass sie ihre Schwester erst beerdigen können, wenn der Mörder gefasst ist.

Conrad, Pam

Die Wahrheit über Mary Walker

Nach der Trennung von ihrem Mann vermietet die Mutter der 14-jährigen Amerikanerin Robin deren Kinderzimmer an Mary Walker. Die schweigsame Frau macht auf Robin den Eindruck, als ob sie etwas verberge. Robin beginnt zu ermitteln und gerät immer tiefer in Mary Walkers Privatleben, bis sie eine Lawine los tritt, die dramatische Folgen hat.

Lennon, Joan

Questors Die Weltenretter

Madlens,Bryns und Cam sollen die Welt retten. Doch sie werden viel zu früh benötigt, so sind sie noch Kinder. Die drei Geschwister begeben sich auf die Suche nach Artefakten, stoßen auf Drachen und auf unterdrückte Menschen.

Lennon, Joan

Questors Die Weltenretter

Madlens, Bryns und Cam sollen die Welt retten. Doch sie werden viel zu früh benötigt, so sind sie noch Kinder. Die drei Geschwister begeben sich auf die Suche nach Artefakten, stoßen auf Drachen und auf unterdrückte Menschen.

Bush, Jenna

Anas Geschichte - Ein Stück Hoffnung Jenna Bush -Aus ihrer Arbeit bei UNICEF

Anas Geschichte ist ein Bericht über das Leben einer 17-jährigen Südamerikanerin, die seit ihrer Geburt HIV infiziert ist. Ana und ihre zwei Jahre jüngere Schwester sind die Überlebenden einer Familie, aus der Mutter, Vater und ein weiteres Kind bereits an AIDS gestorben sind. Nach dem Tod der Eltern wachsen die Geschwister bei der Großmutter auf, die sich einerseits um die Mädchen bemüht, in deren Haushalt sie aber auch Misshandlungen und Missbrauch erleben.

Blobel, Brigitte

Dunkles Schweigen

Benjamin ist seit zwei Jahren aus dem Internat entkommen, als ihn eine Freundin besucht und zu einem Fest dort einlädt. Alles kommt ihm wieder hoch: der Tod des Vaters, Auslöser der Psychose der Mutter, die ihn ins Internat führte - und der Missbrauch durch den von allen umschwärmten Kunstlehrer, der sich bar jeder Scham und jeden schlechten Gewissens Benjamin aussucht. Auf der Feier begegnet Ben der ältere Dominik. Der ist jetzt bereit, den Lehrer anzuzeigen.

Blobel, Brigitte

Dunkles Schweigen

Nach dem Tod seines Vaters kommt der zwölfjährige Benni auf ein Internat. Dort wird er von seinem Kunstlehrer sexuell missbraucht. Benni behält die Geschehnisse für sich und leidet stumm, bis sich ihm einige Jahre später bei einem Sommerfest seiner ehemaligen Schule ein weiterer Betroffener anvertraut und ihn überreden kann, den Lehrer bei der Polizei anzuzeigen.