Es wurden 2620 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Shelton, Dave

Der 13. Stuhl

Jack betritt ein einsames, schon lange leerstehendes Haus. Ein dunkler Raum, 13 Stühle, vor jedem steht eine Kerze, das ist das Szenario, das Jack vorfindet. Zwölf Stühle sind bereits mit für ihn völlig fremden Menschen besetzt, die augenscheinlich auf ihn gewartet haben. Er nimmt auf dem 13. Stuhl Platz. Nacheinander erzählen die anderen ihre Geschichten.

Shelton, Dave

Der 13. Stuhl

13 Gruselgeschichten, von klassisch bis modern warten auf schöne schaurige Lesemomente.

Shelton, Dave

Der 13. Stuhl

"Der 13. Stuhl" steht in einem dunklen Raum eines Gespensterhauses, in das Jack neugierig hineingeschlüpft ist. 12 Stühle sind bereits besetzt, der 13. wird für ihn bereit gestellt. Dann erzählen alle 13 Personen nacheinander die unterschiedlichsten gruseligen Geschichten, deren geheimer Zusammenhang sich mit der letzten überraschend erschließt, die aber auch jede für sich gut alleine gelesen werden können.

Shelton, Dave

Der 13. Stuhl

Jack betritt ein einsames, schon lange leerstehendes Haus. Ein dunkler Raum, 13 Stühle, vor jedem steht eine Kerze, das ist das Szenario, das Jack vorfindet. Zwölf Stühle sind bereits mit für ihn völlig fremden Menschen besetzt, die augenscheinlich auf ihn gewartet haben. Er nimmt auf dem 13. Stuhl Platz. Nacheinander erzählen die anderen ihre Geschichten.

Ungerer, Tomi

Warum bin ich nicht du?

Der französische Zeichner und Schriftsteller Tomi Ungerer hat für sein Buch "Warum bin ich nicht du?" philisophische Fragen von Kindern beantwortet. Dabei hat er sus seinem eigenen Erfahrungsschatz profitiert und so erzählen die Antworten auch immer aus seinem Leben.

Ungerer, Tomi

Warum bin ich nicht du?

4 Jahre lang, von 2013 bis 2016, hat Tomi Ungerer für ein Philosophie-Magazin Kolumnen geschrieben, in denen er auf Kinderfragen antwortet. Diese Fragen und Antworten sind nun in diesem Band "Warum bin ich nicht du?" gesammelt.

Ungerer, Tomi

Warum bin ich nicht du?

Knapp 150 Fragen von Kindern sind aufgenommen, auf die niemand von uns spontan eine befriedigende Antwort hat. Die Methode der Philosophie ist auch eher, die Frage in den Mittelpunkt zu stellen - und damit uns auf ein Gleis zu setzen, das uns zu einer eigenen - vorläufigen - Antwort führen kann. Das ist hier leider nicht der Fall.

Ungerer, Tomi

Warum bin ich nicht du?

Der französische Zeichner und Schriftsteller Tomi Ungerer hat für sein Buch "Warum bin ich nicht du?" philisophische Fragen von Kindern beantwortet. Dabei hat er sus seinem eigenen Erfahrungsschatz profitiert und so erzählen die Antworten auch immer aus seinem Leben.

Delafosse, Claude

Wo sich Tiere verstecken

“Licht an! Wo sich Tiere verstecken” - mit Hilfe einer magischen “Taschenlampe” erkunden Kinder, wo sich Tiere in verschiedensten Lebensräumen der Welt verstecken, wie sie sich tarnen.

Prusse, Daniela

Heute, morgen, jetzt und gleich

“Heute, morgen jetzt und gleich” sind allgegenwärtige Zeitbegriffe, deren Bedeutung Kinder nur allmählich begreifen können. Wochentage, Monate, Tageszeiten werden hauptsächlich bildlich dargestellt. Kurze erläuternde Texte beschreiben die zeitlichen Abläufe.

Prusse, Daniela

Heute, morgen, jetzt und gleich

Die Reihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ vom Ravensburger Verlag ist bekannt, beliebt und bürgt für Qualität. Inzwischen gibt es zahlreiche Publikationen zu unterschiedlichsten Themen auch für die Kleinsten. Dieses Buch beschäftigt sich mit dem für Kinder oft schwer zu fassenden Thema „Zeit“.

Maske, Ulrich

Romeo und Julia

Julia liebt Romeo und Romeo liebt Julia. Doch die Liebe darf nicht sein, denn zwischen den Familien des Paares herrscht seit Generationen bittere Feindschaft. Nach der Hochzeitsnacht, beim ersten Ton der lerche, flieht Romeo aus Verona. Julia nimmt einen Schlaftrunk, um ihre Hochzeit mit dem Adelssohn Paris zu verhindern und mir Romeo zusammen zu sein. Doch das schicksal der Liebenden ist besiegelt.

Maske, Ulrich

Romeo und Julia

Julia liebt Romeo und Romeo liebt Julia. Doch die Liebe darf nicht sein, denn zwischen den Familien des Paares herrscht seit Generationen bittere Feindschaft. Nach der Hochzeitsnacht, beim ersten Ton der lerche, flieht Romeo aus Verona. Julia nimmt einen Schlaftrunk, um ihre Hochzeit mit dem Adelssohn Paris zu verhindern und mir Romeo zusammen zu sein. Doch das schicksal der Liebenden ist besiegelt.

Maske, Ulrich

Romeo und Julia

Romeo und Julia ist wohl DIE klassische Liebesgeschichte schlechthin. Die Handlung ist bekannt: Die Familien von Romeo und Julia, die Montagues und die Capulets, sind bis aufs Blut verfeindet und lassen eine Verbindung ihrer beiden Kinder nicht zu. Am Ende stehen beide Familien vor dem entsetzlichen Ergebnis ihrer Feindschaft. Ihre Kinder müssen erst sterben, damit beide Seiten zur Vernunft kommen und sich über das Grab die Hand reichen.

Maske, Ulrich

Romeo und Julia - Shakespeare für Groß und Klein

Wer kennt sie nicht, die wohl berühmteste Liebesgeschichte der Welt, Romeo und Julia. Hier als Neuerzählung mit dem Untertitel "Shakespeare für Klein und Groß".- Verona, 16. Jahrhundert: ein erbitterter Krieg herrscht zwischen den beiden Adelsfamilien Capulet und Montague. Trotzdem begegnen sich die Zöglinge auf einem Fest, verlieben sich sofort ineinander und heiraten heimlich. Aber die Tragödie ist vorbestimmt!

Dedieu, Thierry

Auf der Suche nach dem Schneemann

Der Schneemann befreundet sich mit einigen Tieren. Doch plötzlich kommt der Frühling und der Schneemann wird immer schwächer und verschwindet. Trotzdem machen sich die Freunde auf die Suche nach dem Schneemann, ob sie ihn jemals wieder finden werden?

Brandstätter, Sandra

PAULA Liebesbrief des Schreckens

Paula ist die Rätselkönigin des Campingplatzes. Als ihre Freundin Suse einen geheimnisvollen Liebesbrief ohne Absender vor ihrem Wohnwagen findet, scheint Paulas große Stunde geschlagen: Das ist eindeutig ein Fall für eine ausgebuffte Detektivin! Wie gut, dass sie gerade auch noch Toni kennengelernt hat, der ihre Liebe für ungelöste Rätsel teilt. Ein aufregender Spürnasensommer beginnt…

Venzke, Andreas

Die Brüder Grimm und das Rätsel des Froschkönigs

Wilhelm und Jakob Grimm, zwei Brüder, die für ihre gesammelten Märchen weltweit bekannt geworden sind. Die deutsche Sprache war ihr Leben und ihre unermüdliche Hingabe schuf ein Werk, welches noch heutige Generationen prägt und verzaubert.

Milford, Kate

Greenglass House

Greenglass House ist nicht irgendein Gasthaus. Es hat im Laufe der Jahre viele Schmuggler beherbergt und ist nur per Standseilbahn zu erreichen. Warum kommen dort mitten im Winter lauter seltsame Gäste an? Milo, der Adoptivsohn der Pines, die das Gasthaus führen, glaubt nicht an einen Zufall.

Milford, Kate

Greenglass House

Greenglass House ist ein altes Schmugglerhotel, hoch oben auf einem Hang über einer schmalen Bucht gelegen. Milo, der zwölfjährige Adoptivsohn der Wirtsleute, freut sich auf gemütliche Weihnachtsferien. Aber entgegen allen sonstigen Erfahrungen tauchen kurz nacheinander fünf Gäste ein paar Tage vor dem Weihnachtsfest auf, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Schnell wird Milo an ihrem merkwürdigen Verhalten klar, dass sie alle ein Geheimnis mit sich herumtragen. Als dann drei Gegenstände der Gäste verschwinden, machen sich Milo und Meddy, die jüngere Tochter der Köchin, auf die Suche nach ihnen, und sie tauchen so immer mehr in die geheimnisumwobene Geschichte von Greenglass House ein.

Milford, Kate

Greenglass Houses

Ein abgeschiedenes Gasthaus. Ein Junge, der nicht alles für einen Zufall hält und viele Diebstähle? Hört sich spannend an? Ist es auch!

Milford, Kate

Greenglass House

Milo freut sich auf ruhige Weihnachtsferien. Doch plötzlich kommen eine Reihe von seltsamen Gästen in das Schmugglerhotel seiner Eltern. Und als dann noch reihenweise Gegenstände verschwinden, macht er sich mit seiner Freundin Meggie daran, einige spannende Tage als Detektiv zu erleben. Eine große Rolle spielt dabei das alte Haus, in dem die Gesellschaft festsitzt, weil es draußen ununterbrochen schneit.

Milford, Kate

GREENGLASS HOUSE

Im Greenglass House gehen Schmuggler ein und aus. Als im tiefsten Winter aber lauter seltsame Gäste ankommen glaubt Milo, der Adoptivsohn der Pines, nicht an einen Zufall. Ein großes Abenteuer beginnt.

Milford, Kate

Greenglass House

Milo hat sich auf ruhige Weihnachtsferien in dem alten Gasthaus seiner Adoptiveltern, Greenglass House, gefreut. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Plötzlich befinden sich sechs seltsame Gäste dort und sorgen für allerhand Wirbel. Milo versucht, hinter deren Geheimnisse zu kommen.

Milford, Kate

Greenglass House

In dem ehemaligen Schmuggler-Hotel Greenglass House finden sich mitten im Winter und kurz vor Weihnachten mehrere unangemeldete Gäste ein, die sich äußerst seltsam verhalten. Als einige Diebstähle vorkommen, bemühen sich der 12jährige Adoptivsohn der Hotelbesitzer, Milo, und seine gleichaltrige Freundin Meddy, die rätselhaften Vorgänge aufzuklären.

Milford, Kate

Greenglass House

Milo freut sich auf den Beginn der Weihnachtsferien. Nur noch die Hausaufgaben beenden und dann eine Woche entspannen. Doch leider kommt es alles anders. Eine Reihe Unbekannter sucht im Gasthof seiner Adoptiveltern eine Unterkunft. Mit der Ruhe ist es nun vorbei und ehe er es sich versieht, steckt er mitten in einem Abenteuer.

Milford, Kate

Greenglass House

Die Weihnachtsferien beginnen, aber für Milo kehrt nicht die gewohnte Gemütlichkeit ein. Im Greenglass House, dem Hotel mit wunderbaren Buntglasfenstern und Milos Zuhause, kommen nacheinander immer neue Gäste an. Als dann auch noch 3 Gäste einen Diebstahl melden, wird es spannend. Milo und seine mysteriöse Freundin Meddy klären in spielerischer Detektivarbeit die Geheimnisse auf, die sich um das Hotel und seine Geschichte ranken.

Lee, Jennifer; Morris, Shane; Candau, Brittany; Francis, Suzanne; Glass, Calliope; Green, Rico; Julius, Jessica; Rubiane, Brittany; Saxon, Victoria; Schmidt, Rebecca

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren und weitere Geschichten aus Arendelle: Die Fan-Box

Die Geschichte rund um Prinzessin Anna, die sich durch tiefe Wälder und Winterstürme kämpft, um nach ihrer geflohenen Schwester Elsa zu suchen, ist vielen bekannt. Unterstützt wird sie von ihrem Kindheitsfreund, dem Schneemann Olaf, dem Rentier Sven und dem Eislieferanten Kristof. Soweit klingt es nach einem typischen Märchen. Spannend und hörenswert ist, was an „Die Eiskönigin. Völlig unverfroren und weitere Geschichten aus Arendelle“ anders ist und mit den üblichen Rollenklischees bricht.