Eiken-Lüchau, Dagmar

Mia - meine ganz besondere Freundin

Das Buch will für Kindergartenkinder Wege aufzeigen, wie ein Kind mit einer Autismus-Spektrum-Störung im Kindergarten integriert werden kann.

JOHANSEN, ANDERS

DAS SCHWARZE LOCH IN MIR

Das Leben des 12-jährigen David, der auf den Faroer-Inseln lebt und autistisch ist

Hüging, Andreas

Jem hört die Haie husten

Der 11-jährige Jem hat “Lunge”. Deshalb kommt er in den Ferien regelmäßig ins Kurhaus Horizont nach Hummerstrand, wo Kinder mit verschiedenen Handicaps Ferien machen. Als ein Hai vor Hummerstrand sein Unwesen treibt, und Haus Horizont geschlossen werden soll, herrscht große Aufregung. Zusammen mit seinen Freunden Bernd und Flo macht Jem eine weitere gruselige Entdeckung. Können sie Haus Horizont vor der Schließung bewahren?

Slater, Kim

Smart - oder die Welt mit anderen Augen sehen

Kieran ist ein 15-jähriger Jugendlicher, klug und lieb, wahrscheinlich zu lieb für diese Welt. Er lebt eher in seiner eigenen Welt. Daher hat er auch eine Betreuerin, die ihn in der Schule begleitet und ihm hilft, seine Mitmenschen besser zu erkennen und einzuschätzen. Kieran erzählt einen Teil seiner Geschichte, erzählt, wie er in einer Mordsache - nur er hält es für einen Mord - ermittelt. Er erzählt, wie er seinem schrecklichen Elternhaus entkommt und wie seine Geschichte glücklich ausgeht.

Slater, Kim

SMART oder Die Welt mit anderen Augen

Kieran Woods ist ein ungewöhnlicher Junge, der mit seinem fast fotografischen Gedächtnis, seiner genauen Beobachtungsgabe und seiner Zeichenkunst anders ist. Er wird in der Schule als "Depp" etikettiert und gemobbt, hat aber die engagierte Lehrerin Miss Woods als Unterstützung an seiner Seite. Als eines Tages ein Obdachloser tot im Fluss gefunden wird, wird er sofort aktiv und beweist schließlich allen, dass er ein echt guter Detektiv ist.

Lindström, Eric

Wie ich dich sehe

Parker hat bei einem Autounfall sowohl ihre Mutter als auch ihr Augenlicht verloren. Sie stellt Regeln auf, nach denen sie behandelt werden will. Mit 16 verliert sie ihren Vater und kämpft gegen die Trauer an. Sie muss sich mit der Tante und deren Kindern arrangieren, die in ihr Elternhaus gezogen sind. Die Highschool, die sie besucht, bekommt Schülerzuwachs, darunter ist auch Scott, ihre erste große Liebe und Enttäuschung. Nach vielen Umwegen und Emotionen finden die beiden wieder zusammen.

Unterholzner, Birgit

Auf meinem Rücken wächst ein Garten

Opa ist ein bisschen aus dem Takt, sagt Fido. Opa hat Demenz, sagt Mama. Jedenfalls bringt Opa viele Sachen durcheinander. Er sucht seine Schuhe im Backofen und wenn er in einen Apfel beißt, ruft er: Muh, was für eine leckere Kartoffel! Fido begleitet den Opa auf seinen Spaziergängen und erkundet mit ihm seine Welt, in der Dinge ein wenig anders sind.

Gabriel, Ulrich

Vier kleine Königspiele

Vier kleine Königsspiele sind sowohl als Hör- und Singspiele oder als kleine Musiktheaterstücke geeignet. Gereimte Sprechtexte, eine kleine dramatische Geschichte, drei Lieder, ein Tanz, akrobatische Darbietungen, ein Bühnenbild und Kostüme laden zur Aufführung ein.

Crossan, Sarah

Eins

Tippi und Grace gehen mit 16 Jahren zum ersten Mal auf eine öffentliche Schule. Sie sind siamesische Zwillinge. Wie sie in der Schule aufgenommen werden, welche Freundschaften sich entwickeln und wie sich das Familienleben Zuhause gestaltet bildet die Rahmenhandlung zu diesem Buch.

Lüchau, Eiken-

Mia- meine ganz besondere Freundin

Lotta geht in den Kindergarten und hat dort viele Freund. Ihre Freundin Mia ist anders, als sie. Sie kann meist nicht verstehen, wenn man mit ihr spricht, spielt gern allein und reagiert manchmal komisch. Lotta spielt trotzdem gern mit ihr und macht sich Gedanken, wie sie mit ihr sprechen kann. Sie beobachtet und probiert aus. Lotta findet es schön, dass Mia in ihrer Gruppe ist.

Lüchau, Eiken-

Mia- meine ganz besondere Freundin

Lotta geht in den Kindergarten und hat dort viele Freund. Ihre Freundin Mia ist anders, als sie. Sie kann meist nicht verstehen, wenn man mit ihr spricht, spielt gern allein und reagiert manchmal komisch. Lotta spielt trotzdem gern mit ihr und macht sich Gedanken, wie sie mit ihr sprechen kann. Sie beobachtet und probiert aus. Lotta findet es schön, dass Mia in ihrer Gruppe ist.