Both, Sabine

Ein Sommer ohne uns

Tom und Verena kennen sich seit Kindertagen, sind zusammen seit sie dreizehn sind und die gemeinsame Wohnung für das Zusammenleben nach dem Abitur steht auch schon bereit… doch kann es das wirklich gewesen sein? Eine Liebe für das ganze Leben?

Both, Sabine

Ein Sommer ohne uns

Tom und Verena kennen sich seit Kindertagen, sind zusammen seit sie dreizehn sind und die gemeinsame Wohnung für das Zusammenleben nach dem Abitur steht auch schon bereit… doch kann es das wirklich gewesen sein? Eine Liebe für das ganze Leben?

Sieben, Michael

Ponderosa

Kris, Josie und Juri sind beste Freunde. Nichts genießen sie mehr, als die gemeinsame Zeit in der Ponderosa. So nennen sie ihre geheime Hütte am Rande der Siedlung, von der niemand sonst weiß. Doch in letzter Zeit verändert sich so einiges. Kris merkt, dass sich Juri mehr und mehr abschirmt. Dagegen wird Kris immer mehr von Josies Wesen angezogen. Es gerät einiges ins Rollen, das alles verändern sollte.

Sieben, Michael

Ponderosa

Kris, Josie und Juri sind beste Freunde. Nichts genießen sie mehr, als die gemeinsame Zeit in der Ponderosa. So nennen sie ihre geheime Hütte am Rande der Siedlung, von der niemand sonst weiß. Doch in letzter Zeit verändert sich so einiges. Kris merkt, dass sich Juri mehr und mehr abschirmt. Dagegen wird Kris immer mehr von Josies Wesen angezogen. Es gerät einiges ins Rollen, das alles verändern sollte.

Herzog, Annette

Pssst

Viola - auf der Schwelle, weder Kind noch Erwachsene. Alles ist unsicher, nichts ist klar. Sie stellt sich all die großen und kleinen Fragen des Lebens. In ihren Gedanken und Gefühlen geht es um Freundschaft und um die Angst, ausgeschlossen zu sein. Um den Ärger mit der Familie und um die Liebe, um Wirkung und Anerkennung, um Erfolge und Rückschläge. Um das Woher und das Wohin, um Leben und Tod. Und immer wieder um die Frage: Wer bin ich?

Frank, Moira

Sturmflimmern

Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung in der Schule entspinnt sich unter den jugendlichen Einwohnern der amerikanischen Kleinstadt Highville eine Spirale der Gewalt. Doch dies ist nicht Sofies einziges Problem, denn sie muss sich darüber hinaus auch noch mit den Geheimnissen ihrer Vergangenheit und ihrer Herkunft auseinandersetzen.

MOUS, MIRJAM

Virus. Wer aufgibt, hat verloren

Kris und Hopper stranden nach einem Autounfall in einem entlegenen spanischen Bergdorf. Der Empfang der Dorfgemeinschaft ist alles andere als gastfreundlich; außerdem ist da diese dunkle mysteriöse Atmosphäre. Als dann noch eine tödliche Krankheit, verursacht durch ein unbekanntes Virus, ausbricht, scheint ein Entkommen kaum mehr möglich.

Wolk, Lauren

Das Jahr, in dem ich lügen lernte

Mit Betty, der neuen Klassenkameradin, kommt das Böse in das Leben von Annabelle. Deren Drohungen und körperliche Angriffe bereiten ihr die Hölle auf Erden. Sie versteht nicht, wie jemand grundlos Vorurteile schüren und durch falsche Anschuldigungen und Lügen Mitmenschen in Gefahr bringen kann. Doch dann muss auch sie ein Lügengeflecht aufbauen, wenn sie den Sonderling Toby retten will. Als sie alleine nicht mehr weiterkommt, öffnet sie sich ihren Eltern und gemeinsam versuchen sie zu helfen.

Monahan, Stephanie

No going back

Drei Jahre sind vergangen seit dem High School Abschluss und seit dem Tag, als Natalie ihre große Liebe Jack Moreland so verletzt hat, dass er sie nie mehr wieder sehen wollte. Seine Enttäuschung über Natalies Entscheidung die Beziehung mit ihm, dem Looser, vor ihrer angesagten Clique geheim halten zu wollen, hat Jack in mehreren Songs musikalisch verarbeitet. "Good Enough" macht ihn zum Star - und beschwört in Natalie Szenen der Vergangenheit. Gibt es doch ein Zurück für Natalie und Jack?

Jung, Chang-hoon

Mond, Merkur und Milchstraße

Es wird die Erde mit ihren Problemen der Umweltverschmutzung, der Überbevölkerung und der Erderwärmung angesprochen und ein Umzug auf einen anderen Planeten überlegt. Was ist, wenn die Erde zerstört ist, gibt es Lebensmöglichkeiten auf einem anderen Planeten oder ihrer Trabanten. Es folgt die Erkenntnis, dass es auf den bisher bekannten Himmelskörpern keine Lebensmöglichkeit gibt. Zu heiß, zu kalt oder zu giftig. Die Erde darf nicht zerstört werden, weil es der einzige Lebensraum im All ist.

Ich bin Jan und stinknormal

Vater läuft schneller als der Wind. Spielt Mutter Geige, wird jeder glücklich. Opa hat Brücken gebaut. Jans Bruder brüllt am lautesten und macht alles kaputt. Dass Jan selbst stinknormal ist, ändert er. Morgen.

Mohl, Nils

Zeit für Astronauten

Der 15-jährige Schülerpraktikant Kevin Körts lebt in einer Hamburger Hochhaussiedlung und träumt von fernen Ländern und Kulturen. Er liebt die 20-jährige Domino, die nach Sinillyk reisen will, um dort Bozorg zu treffen, der eine touristische Bauruine wieder in eine ordentliche Ferienanlage verwandeln soll. Zehn Tage lang werden diese drei Hauptpersonen dort gemeinsam verbringen, auf der Suche nach sich selbst und dem Erwachsenwerden.

Mohl, Nils

Zeit für Astronauten

Kevin Körts, fast 16 Jahre alt, wohnt in einem der Hochhausriegel beim Einkaufszentrum und absolviert sein Schulpraktikum in einem Reisebüro. Durch Zufall gelingt es ihm dort, Domino, der Anfang zwanzigjährigen Nachbarin, in die er unsterblich verliebt ist, einen Schritt näher zu kommen. Sie will eine Reise antreten, um ihren Ex-Mitbewohner wiederzutreffen. Körts liefert die notwendigen Informationen, reist ihr heimlich nach und schafft es tatsächlich, mit ihr ein echtes Abenteuer zu erleben.

Mohl, Nils

Zeit für Astronauten

Kevin Körts ist 15 Jahre alt und verknallt in die für ihn unerreichbare 20jährige Schönheit Domino. Er folgt ihr hartnäckig auf eine Reise in ein entferntes Urlaubsparadies, um deren verschollenen Freund zu suchen.