Brandstätter, Sandra

PAULA Liebesbrief des Schreckens

Paula ist die Rätselkönigin des Campingplatzes. Als ihre Freundin Suse einen geheimnisvollen Liebesbrief ohne Absender vor ihrem Wohnwagen findet, scheint Paulas große Stunde geschlagen: Das ist eindeutig ein Fall für eine ausgebuffte Detektivin! Wie gut, dass sie gerade auch noch Toni kennengelernt hat, der ihre Liebe für ungelöste Rätsel teilt. Ein aufregender Spürnasensommer beginnt…

Zweig, Stefan

Die Schachnovelle

Auf einem Passagierdampfer zwischen New York und Buenos Aires treffen zufällig zwei geniale Schachspieler aufeinander: der wortkarge deutsche Schachweltmeister Mirko Czentovic und der mysteriöse Dr. B. Stefan Zweigs klassische Novelle über die Grenzen, Abwege und Möglichkeiten des menschlichen Verstandes wird von Thomas Humeau in eindrucksvollen, farbstarken Bildern adaptiert, die den Leser eine meisterhafte Erzählung der Weltliteratur neu erleben lassen.

Spottorno, Carlos; Abril, Guillermo

Der Riss

Der Band DER RISS vereint mehrere Fotoreportagen des Fotografen Carlos Spottorno und des Reporters Guillermo Abril, die für das spanische Investigativmagazin El Pais Semanal enstanden sind. Die nachträglich kolorierten und mit Infotexten versehenen Fotostrecken suchen nach den Ursachen der neueren politischen Krise der Europäischen Union und finden sie an deren Grenzen.

Lenecke, Till

Auf Kaperfahrt mit Störtebeker

Geschichte als Graphic Novel - vielleicht ein Weg, um historisches Wissen zu vermitteln? Till Lenecke erzählt gut recherchiert von der Freibeuterei im Mittelalter.

Lenecke, Till

Auf Kaperfahrt mit Störtebeker

„Auf Kaperfahrt mit Störtebeker“ erzählt die Geschichte des jungen Jakob, der bereits in jungen Jahren in die Fänge des berühmten deutschen Piraten Störtebeker gerät. Störtebeker selbst stellt, obwohl er die Rolle des Titelhelden einnimmt, die Vaterfigur für den jungen Jakob dar, der sich schnell vom unfamosen „Jungmann Ratte“ zu Störtebekers rechter Hand hocharbeitet. Till Leneke erzählt eine eingeschränkt empfehlenswerte Geschichte, die voller Wendungen und Überraschungen steckt.

Weyhe, Birgit

Madgermanes

Das Leben als mosambikanischer Gastarbeiter in in der DDR in Form biografischer Erinnerungen durch Comiczeichnungen lebendig in Szene gesetzt.

Inio, Asano

Gute Nacht, Punpun

Der Manga zeichnet Punpuns Leben von der Grundschulzeit bis in die frühe Studienphase nach. In der Grundschule lernt Punpun Aiko kennen. Sie zu beschützen wird seine Lebensaufgabe, an der er scheitert.

Christin, Pierre; Verdier, Sebastian

George Orwell

Orwells Leben wird von den Autoren und Gastzeichnern in vielen Stationen vorgestellt: Seine einsame Kindheit, Schulzeit, Polizist in Burma, Bürgerkrieg in Spanien, Arbeiter und Obdachloser in London, Journalist und Autor, Landleben, Heirat und Vater. Er ist analytischer Beobachter. Die meist schwarzweißen Zeichnungen und wenigen Fotos enthalten Zitate und Erklärungen. Unterhaltungen sind den Tagebüchern entlehnt. Das Erlebte bringt ihn zu den Texten, die bis heute aktuell sind und wirken.

Wouters, Nicolas

totem

Louis fährt in ein Pfadfinderlager und hat doch ganz andere Sorgen. Sein Bruder ist schwer krank. Louis wird als "Fangzahn" in der Wildnis trotz aller Widerstände über sich hinauswachsen.

Walther, Franziska

Werther reloaded.

Im Titel deutet sich bereits an, dass eine Werthiade des 21. Jahrhunderts vorliegt. Das stimmt insofern, als es um eine Übersetzung des Motivs in die gesellschaftliche Situation der Gegenwart ist, es ist jedoch strittig mit Blick auf den Übertrag der Themen. Denn dieser Werther stellt Themen wie Zwangsstörungen, Großstadteinsamkeit und -identität deutlich ins Zentrum seiner grafischen Erkundungen. Die künstlerische Ausführung der storyworld zieht jedoch auf ganz eigene Weise in ihren Bann.

Kissel, Bernd

Münchhausen. Die Wahrheit übers Lügen

Barons Münchhausen im 20. Jahrhunder: Die graphische Erzählung setzt im Jahr 1939, beim Ausbruch des 2. Weltkrieges ein und lässt den berühmten Baron auf dem Buckingham Palast landen. Der aus Wien emigrierte Freud soll nun im Auftrag der britischen Regierung herausfinden, obe sich bei den Geschichten des Deutschen um Lügen handelt und/oder er ein Spion im Auftrag der Nazis ist. Eine fantasievolle Neuerzählung des Klassikers, die den Lügenbaron in einem völlig neuen Licht erscheinen lässt.

Flix,

Münchhausen. Die Wahrheit übers Lügen

Kurz vor Beginn des 2. Weltkriegs wird kein geringerer als Sigmund Freud – der Begründer der Psychoanalyse – in den Buckingham Palast gerufen. Denn ein etwas verschrobener alter Mann, der steif und fest behauptet, er käme vom Mond, ist auf dem Dach des Königspalastes gelandet. Es handelt sich um keinen geringeren als den sagenumwobenen Lügenbaron von Münchhausen. Freud soll im Auftrag ihrer Majestät herausfinden, ob dieser Mann wahnsinnig ist, lügt, oder gar die Wahrheit sagt.

Flix, Flix

Münchhausen: Die Wahrheit über das Lügen

Der Münchhausen von Flix und Kissel ist eine eigenständige Neuinterpretation im Comicformat.