Nielsen, Maja

Martin Luther - Glaube versetzt Berge

Beginnend mit dem Sommergewitter im Juli 1505, bei dem der Jurastudent Martin in panischer Angst vor einem frühen Tod beschloss Mönch zu werden, bis hin zu seiner letzten Reise im Jahr 1546 spannt sich der Bogen von prägenden Ereignissen in Luthers Leben, die ihn veranlassten, sein Leben mehrfach radikal zu ändern; doch dabei immer sich selbst und seinem bedingungslosen Glauben an Gott treu zu bleiben.

Gmehling, Will

Gott, der Hund und ich

Das Bilderbuch "Gott, der Hund und ich" enthält bunte Zeichnungen, die wie mit Buntstiften skizziert aussehen. Ein Junge, der Ich-Erzähler", ist auf einem Spielplatz. Als ein Mann kommt, den er als Gott erkennt, geht er mit ihm durch den Park, fährt im Bus in die Stadt, trifft seine Mutter und seinen Vater. Jeden, den Gott ansieht oder anspricht, strahlt und ist froh. Beide treffen auf einen Hund, der sie begleitet. Am Ende verabschiedet sich Gott.

Lindenfors, Patrik

Gott gibt es wohl nicht

Patrik Lindenfors richtet sich mit seinem Buch an Kinder, die Fragen zur Religion haben. Dabei stellt er die großen Weltreligionen Christentum, Hinduismus und Islam in ihren Grundzügen vor und beweist durch logische Schlüsse, dass alle Religionen auf Konventionen beruhen, man sie also durchaus hinterfragen kann und soll. Sein Fazit: "Glaube nicht an etwas, wenn du dazu keinen guten Grund hast."

Mebes, Marion

Machen Bauchgefühle satt?

Inspirationsquelle für ergebnisoffene und gefühlsoffene Diskussions- und Austauschrunden zum “Fühlosophieren”

Jäckel, Karin

Die Kinderbibel

Populäre Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament kindgerecht nacherzählt

Mai, Manfred

Wir leben alle unter demselben Himmel

Basiswissen über die fünf Weltreligionen Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus

Steinhöfel, Dietlind

Luther-Quiz

Ein handlicher Spiralblock mit 63 Fragen zu Martin Luthers Leben und Wirken.