Witterick, J.L.

Das Geheimnis meiner Mutter

In diesem Roman schildert die Autorin den Mut der Polin Franciszka Halamajova und deren Tochter Helena, die während der Besetzung ihrer Heimat unter permanenter Lebensgefahr jüdische Familien und sogar einen deutschen Deserteur bei sich auf dem Hof versteckt und damit ihr Leben rettet.

Wunder, Steffen

Durch Traum und Zeit

Die 7-jährige Sophie freundet sich mit dem seltsamen, scheuen Herrn Zwickel an. Im Traum erlebt sie mit ihm mehrere Abenteuer. Herr Zwickel überwindet auch im realen Leben seine Hemmungen und wird aktiver. Sophie, ihre Mutter und Herr Zwickel wollen zukünftig als Familie zusammen bleiben.

Bußhoff, Katharina

Ein Tag bei uns

Der gesamte Tagesablauf eines Kindergartenkindes wurde hier vom Aufwachen bis hin zum Schlafengehen in Form einer einfachen Geschichte dargestellt. Gleichzeitig sind alle relevanten Worte wie bei einem Bildwörterbuch dargestellt.

Bußhoff, Katharina

Ein Tag bei uns

Vom Aufstehen bis zum Schlafengehen begleitet dieses Bilderbuch Theo, seine Familie und alle Kinder, die bereits in den Kindergarten gehen oder auf ihn vorbereitet werden sollen, durch den Tag.

Stronk, Cally; Herzberg, Steffen

Giraffenaffen - Die Mondreise

Die Giraffenaffen sind in Abenteuerlaune. Ihre selbst gebaute Rakete ist fast fertig. Nur ein Baustein fehlt. Den müssten die Zwillinge Lea und Luca aber besorgen können. Und dann kann die Reise zum Mond losgehen. Doch leider alles kam etwas anders.

Rassmus, Jens

Ein Pflaster für den Zackenbarsch - Geschichten vom Doktorfisch

Wenn ein Meeresbewohner krank wird, geht er zum Doktorfisch. Es gibt sehr viele Bewohner im Meer, immer ist etwas los. In diesem Buch werden viele kurzweilige Geschichten über die speziellen Einsätze des Doktorfisches erzählt.

Dokkum, Marius van

Opa Jan und die fabelhaften Ferien

Opa Jan verreist mit Katz und Kegel, immer der Sonne hinterher. Dabei muss er sehr erfindungsreich vorgehen.

Coppentath,

Mein Parkhaus

Ein Fahrzeuge- Wimmelbuch zum Suchen und Entdecken

Scharff- Kniemeyer, Marlis; Büker, Nicole

Schlaf schön, kleines Tierkind

Alle Tierkinder gehen nach einem ereignisreichen Tag schlafen. Zur Ruhe kuscheln sie sich an die Mama.

Opel-Götz, Susann

Du träumst wohl

Ein kleiner Hund ist neidisch auf den großen Hund Bully. In seiner Phantasie tauscht er mit dem großen Hund und verspricht sich davon, ein abenteuerliches Superheldenleben zu führen. Doch eine wichtige Sache fehlt ihm dabei zum Glücklichsein: der Gute-Nacht-Kuss seiner Mutter

Opel-Götz, Susann

Du träumst wohl

Der kleine Hund ist auf den großen Bully ganz schön neidisch. Größer, sportlicher, mutiger ist er.So gerne wäre der kleine Hund Bully. Doch, halt, was ist dann mit seiner Mama?

Götz, Opel-

Du träumst wohl?

Wie gern würde der kleine Hund mit dem großen Bully tauschen. Dann wäre doch alles viel toller und einfacher und schöner und...- wirklich alles?

Hout, Mies van

Überraschung

Gefühle von Eltern gegenüber ihren ungeborenen, auf die Welt kommenden, hungrigen, traurigen oder auch ungezogenen Kindern macht Mies van Hout nur mit Bildern deutlich.