Es wurden 38 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Steinrötter, Claus

Auf der Suche nach der verlorenen Socke

Verse rund um eine Socke. Nach dem Sockendiebstahl in der Strickschule, wandert durch verschiedene Geschichten und landet schließlich auf einer tierischen Party mit Sockenzwang. Illustriert von Antje Vogel mit wunderbaren, detailverliebten Bildern.

Steinrötter, Claus

Auf der Suche nach der verlorenen Socke

“Auch Tiere lieben bunte Socken, zum Wandern, Tanzen, Schwimmen, Rocken“ - auf liebevoll und witzig illustrierten Seiten gibt es viel zu entdecken und bestaunen. Ein gelungenes Vorlesebuch in Schreibschrift und Reimen mit lustigen Wortfindungen und fantasievollen Bildern lädt zum gemeinsamen Schmökern ein. Eine verlorene Socke erlebt viele Abenteuer.

Albers, Isolde; Reincke, Anja

Zwei kleine Kreise gehen auf die Reise...

Das Handbuch bietet eine Fülle an Reimen, bei denen Sprechen und Zeichnen begleitend eingesetzt werden können.

Suetens, Clara

Zehn kleine Zappelmänner

Allererste Reime, Fingerspiele nd Kinderlieder

Duden,

Allererste Kinderreime- Zieh doch mal, was zappelt da

Fünf Kinderreime werden in diesem Pappbilderbuch durch Pop-up- Elemente spielbar gestaltet.

Lüftner, Kai

Der Zauberer Barbeutzebutz- Ein verrückter Reimspaß

In dem Buch geht es um einen Zauberer, der sein Schloss aufräumen muss. Da er das nicht gerne tut und denkt, dass es mit einem einfachen Zauber schneller geht, macht er sich an die Arbeit einen geeigneten Zauber zu finden. Doch dem Zauberer geht alles schief und am Ende ist das Chaos viel größer als zuvor! Den Zauberstab entsorgt er in der Mülltonne und so bleibt ihm nichts anderes übrig als eigenständig aufzuräumen. Und wer hätte es gedacht, dass es ihm später sogar richtig viel Spaß macht!

Lüftner, Kai

Der Zauberer Barbeutzebutz - Ein verrückter Reimspaß

Der Frühling ist da und das bedeutet auch für einen echten Zauberer: der Frühjahrsputz wartet. Für Barbeutzebutz ist das zunächst kein Problem - hat er doch kurzerhand ein paar lustige Zaubersprüche parat. Doch können grüner Schweinespeck, Spatzgedärm oder Ohrenschmalz tatsächlich helfen? Das Chaos im Schloss ist schnell perfekt, denn die Zauberformeln machen alles nur noch schlimmer. Und so muss wohl auch der kleine Zauberer erkennen, dass im wahren Fleiß die wohl größte Zauberkraft liegt.

Lüftner, Kai

Der Zauberer Barbeutzebutz: ein verrückter Reimspaß

Der Zauberer Barbeutzebutz will aufräumen. Aber nicht wie jeder normale Mensch, sondern er will aufräumen mit Hilfe von Zauberei. Aber seine Zaubersprüche sind genauso durcheinander wie das Chaos im Haus und alles wird noch schlimmer....

Lüftner, Kai

Der Zauberer Barbeutzebutz. Ein verrückter Reimspaß

Der Frühjahrsputz des Zauberers Barbeutzebutz geht gründlich schief. Seine verdrehten Zaubersprüche richten in den Zimmern des Schlosses ein riesengroßes Chaos an. Da ist guter Rat teuer. Doch dann greift Barbeutzebutz endlich selbst zum Staubsauger!

Grosche, Erwin

Wenn Katzen ratzen

Ein komisches Bilderbuch-Nonsens-Reim-Gedicht über schlafende Katzen und deren seltsame Träume.

Grosche, Erwin

Wenn Katzen ratzen

Das Buch erzählt was alles so passiert, wenn eine Katze schläft. Da tanzt ihr auch schon mal ein Krokodil über den Bauch, Nilpferde gucken in ihrem Ohr eine Sportsendung und Oma strickt Wollschwimmwesten.

Knödler, Christine

Ich schenk dir die Farben des Windes. Kunst, Gedichte und Geschichten für Kinder und Erwachsene

Eine bunte Sammlung an Bildern und Texten, farblich geordnet und doch wunderbar vielfältig - und so gar nicht auf Linie gebracht. Eine Schatzkiste!

Knödler, Christine

Ich schenk dir die Farben des Windes

In dieser Anthologie stehen die Farbwelten und Klangfarben der Sprache und der Kunst einander gegenüber. Sprache und Kunst stellen die Menschen, die Tiere oder die Natur auf ihre Weise dar und ergänzen sich gegenseitig. Die Geschichten und Gedichte sind zusammen mit den Kunstwerken bestimmten Farben (Rot, Gelb, Grün, Blau, Bunt) zugeordnet. “Früchte auf rot (oder: Das Schweißtuch des Geigers)” von Paul Klee wird beispielsweise dem Gedicht “Palmström” von Christian Morgenstern gegenübergestellt.

Knödler, Christine

Ich schenk dir die Farben des Windes

Kunst, Gedichte und Geschichten für Kinder und Erwachsene

Morgenstern, Christian

Der Nachtschelm und das Siebenschwein

In einer raffiniert zusammengestellten Anthologie bestehend aus 13 Gedichten, setzt Daniela Drescher Morgensterns Fantasiefiguren mit liebevoll gezeichneten Aquarellen in Szene.

Morgenstern, Christian

Der Nachtschelm und das Siebenschwein

Eine Auswahl von 13 Gedichten Morgensterns, denen jeweils eine Doppelseite gewidmet ist, wurde von Daniela Drescher durch zauberhafte ergänzende und deutende Aquarelle gestaltet. Sie werden im Untertitel als Kindergedichte bezeichnet.

Der Nachtschelm und das Siebenschwein

13 Kindergedichte von Christian Morgenstern, einige an der Grenze zum Absurden, geben den Anlass für die leicht ""süßen"" Illustrationen, die einen guten Kontrast dazu bilden.

Morgenstern, Christian

Der Nachtschelm und das Siebenschwein

Eine schöne Zusammenstellung mit 13 Gedichten von Christian Morgenstern, illustrativ in Szene gesetzt von Daniela Drescher.

Morgenstern, Christian

Der Nachtschelm und das Siebenschwein

Insgesamt 13 naturbezogene Kindergedichte von Christian Morgenstern sind in diesem Bilderbuch zusammengestellt: Elbenreigen, Waldmärchen. die Vogelscheuche und weitere humorvolle und sensible Gedichte werden von Daniela Drescher mit wunderschönen Aquarellen illustiert.

Schiller, Friedrich

Die Kraniche des Ibykus

Der Sänger Ibykus wird - der Sage nach - auf seinem Weg nach Korinth von Mördern erschlagen. Diese können überführt werden, mit der Hilfe von Kranichen. Die klassische Ballade Schillers illustriert Valentina Corradini neu.

Schiller, Friedrich

Die Kraniche des Ibykus

In der Ballade von Friedrich Schiller wird der Ibykuss-Stoff ,einer Sage aus der Antike, in einem Gedicht mit 23 Strophen gestaltet. Erzählt wird das Schicksal des Dichters Ibykus ,der sich auf den Weg zu einem Wettbewerb im griechischen Akrokorinth begeben hat. In einem einsamen Wald wird er von Räubern getötet. Nur Kraniche sind Zeugen der Mordtat. Das wird den Verbrechern zum Verhängnis.

Schiller, Friedrich von

Die Kraniche des Ibykus

Die Mörder meinen, dass kein Mensch ihre böse Tat erzählen kann. Sie haben recht damit, jedoch verraten sich die Täter selbst, als sie die Kraniche, die einzigen Zeugen des feigen Mordes, über Korinth entdecken. Dort findet wieder einmal der faire Wettkampf ""der Wagen und Gesänge"" statt. Diesmal ist die Veranstaltung aber überschattet. Valentina Corradini hat Schillers Ballade sehr eindringlich illustriert.

Fried, Amelie

Ich liebe dich wie Apfelmus: Die schönsten Gedichte für Kleine und Große - Jubiläumsausgabe

Der Gedichteband enthält eine sehr große Auswahl unterschiedlichster Gedichte aus verschiedenen Zeiten, von verschiedenen Autoren und für jeden denkbaren Leser. Von kurzen Zweizeilern über sich reimende und nicht reimende Gedichte zu längeren Balladen ist alles dabei, was der (zukünftige) Lyrikliebhaber braucht.

Fried, Amelie

Ich liebe dich wie Apfelmus

Lyrik für Kinder - witzige Gedichte, kurze Reime, Zungenbrecher von sehr vielen bekannten und unbekannten Dichtern