Es wurden 3167 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Schreiber-Wicke, Edith

“Zahlen her!”, sagt der Bär

26 lustige Rechenverse im Zahlenbereich 1-12

Schreiber-Wicke, Edith

“Zahlen her!” sagt der Bär

Allerlei lustig illustrierte Zahlenspiele für Kindergartenkinder und 1. Schuljahr

Schreiber-Wicke, Edith; Holland, Carola

“Zahlen her!”, sagt der Bär

Das Bilderbuch “Zahlen her!, sagt der Bär” von Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland, erschienen im Thienemann Verlag (2007) umfasst 26 Tiergeschichten zum Selberrechnen und Weiterreimen.

Sodtke, Matthias

Übung macht den Meister

Wie erntet man eigentlich Möhren? Priesemut meint es zu wissen und so unterstützt er seinen Freund Nulli tatkräftig bei der Möhrenernte. Leider gelingt es ihm überhaupt nicht die Rüben aus der Erde herauszuziehen. Nulli wird wütend und deshalb kommt es zwischen den beiden zu einem Streit. Enttäuscht schreitet Priesemut von dannen...

Sodtke, Matthias

Übung macht den Meister

Frosch Priesemut hilft dem Hasen Nulli bei der Möhrenernte. Der ungeduldige Nulli verärgert den Frosch. Was wird er tun, um den gekränkten Freund versöhnlich zu stimmen?

Vollenbruch, Astrid

Über die Nebelbrücke

Sonja findet ein Amulett, das ein Junge aus einer anderen Welt auf seinem Weg verloren hat, wobei er irrtümlich in die heutige Welt geriet. Nur sie kann dieses Amulett berühren, alle anderen verbrennt es die Haut. Und gerade sie muss nun das Amulett in die rechten Hände zurückbringen, damit nicht Schlimmes geschieht ...

Vollenbruch, Astrid

Über die Nebelbrücke

Sonja ist eine Pferdenärrin. Deshalb ist es für sie selbstverständlich, sich um das graue, verletzte Pferd zu kümmern, dem sie im Wald begegnet. Als sie auf der Flucht vor gewalttätigen Jugendlichen auf dem Pferd durch eine Nebelwand reitet, ahnt sie noch nicht, dass ihr ein großes Abenteuer bevorsteht. Während zu Hause ihre Freundin und ihr großer Bruder verzweifelt nach ihr suchen, findet sich Sonja in einer fremden Welt wieder, in der sie eine schwere Aufgabe erwartet.

Schaffrath, Monika

Übelsetzungen - Sprachpannen aus aller Welt

Übersetzungen, oder besser "Übelsetzungen" ist eine Sammlung von schrägen Sprachpannen aus aller Welt. Von der Speisekarte bis zur Verbotstafel werden skurrile Beispiele für misslungene Übersetzungen vorgestellt.

Harper, Leonie Britt

Éanna. Wildes Herz

1845: In Irland herrscht eine der größten Hungersnöte in der Geschichte. Wie Tausende andere auch verliert Éanna nicht nur ihr Zuhause, sondern auch ihre Eltern und ihre Geschwister. Sie schlägt sich bettelarm durch die Lande und kämpft täglich ums nackte Überleben. Dabei fällt es ihr schwer, ihren letzten Stolz zu Bewahren. Doch sie lernt Brandan Flynn kennen und gemeinsam suchen sie einen Weg, Irland den Rücken zu kehren und eines Tages mit dem Schiff von Dublin aus nach Amerika aufzubrechen.

Scheffler, Ursel

Ätze, das Hosentaschenmonster

Ätze das Tintenmonster ist vom Keller der Schule in das Finanzamt umgezogen und lebt dort mit Igitte der Spinne zusammen in einem Büro, wo er freche Streiche macht und viel Tinte trinkt. Als Bruno Brauslich versetzt wird, lernt Ätze über den neuen Finanzinspektor Albert dessen Neffen Kalle kennen. Kalle wäscht sich nie, stinkt und ist auch sonst richtig schön eklig. Kalle und Ätze werden die besten Freunde, bis Kalle sich eines Tages entschließt doch mal zu duschen.

Lienle, Dela

Ägypten - Geheimnis am Nil

Eine Einführung in die alte Welt Ägyptens.

Kienle, Dela

Ägypten - Geheimnis am Nil

Ägypten - Geheimnis am Nil - ein Buch, das die Vielfalt Ägyptens umfassend darstellt und entschlüsselt. Angefangen von den Pyramiden, über die Tempel (auch die Tempelversetzung von Abu-Simbel), das Grab des Tutanchamun, die dreisten Grabräuber, die Mumienherstellung ...... all dies (und viel mehr) enthält dieses interessante Sachbuch.

Kienle, Dela

Ägypten - Geheimnis am Nil

In 14 Kapiteln von der Zeitleiste der Chronik des ägyptischen Reiches über die gelungenen und misslungenen, in jedem Fall aber auch heute noch Rätsel stellenden Pyramidenbauten, den Kinderalltag vor 3000 Jahren und den aus dem heutigen Kairo bis zu den neuesten Unterwasserentdeckungen Gaddios in Alexandria reicht die bunte Palette der Bild- und Textinformationen über Ägypten. Die Kapitel haben einen durchgehenden Text und zusätzlich kurze Textblöcke neben den ausgezeichneten Abbildungen.

Kienle, Dela

Ägypten - Geheimnis am Nil

Die Welt des alten Ägypten mit all ihren Facetten wird in diesem großformatigen, reich illustrierten Sachbuch beschrieben und vorgestellt.

Kienle, Dela

Ägypten Geheimnis am Nil

Das Reich der Pharaonen und ihre faszinierende Kultur begeistern immer wieder und immer noch sind viele Fragen nicht beantwortet.

Abedi, Isabel

whisper

Ferien mit der Mutter in einem alten staubigen Haus ist nicht das, was Noa erwartet hatte. Nur zögernd kann sie die Situation akzeptieren, was letztlich an David liegt, dem Jungen mit den grünen Augen. Als die beiden aus Jux eine Geister-Séance machen, kommt es zu einer erschreckenden Botschaft: die Stimme eines Mädchens, Eliza, teilt mit, sie sei vor 30 Jahren auf dem Boden ermordet worden ... Noa und David nehmen die Suche auf.

Abedi, Isabel

Whisper

Noa verbringt die Ferien in einem Dorf im Westerwald. Dort lernt sie David kennen, der beim Renovieren des Hauses mithilft, und verliebt sich in ihn. Beim spaßhaften Gläserrücken treten sie in Kontakt mit dem Geist eines Mädchens, das vor dreißig Jahren auf dem Dachboden ermordet wurde. Noa und David versuchen, den Mord aufzuklären.

Abedi, Isabel

Whisper

Die 16-jährige Noa kommt mit ihrer Mutter, einer bekannten Schauspielerin und deren bestem Freund von Berlin in ein kleines Westerwald-Dorf. Dort haben sie ein altes Haus als Feriendomizil gemietet. Mysteriöse Zeichen deuten schon bald darauf hin, dass das Haus ein Geheimnis umgibt. Zusammen mit David, einem Jungen aus dem Dorf, versucht Noa dem Rätsel der Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Die aufregende Suche nach der Wahrheit führt auch die beiden Jugendlichen einander näher.

false

Piratengeschichten für 3 Minuten

Die Nachwuchspiraten Oliver, Moritz und Püppi wollen echte Piraten sein. Auf dem kleinen Schiff von Piratenonkel Tobi stechen sie in die See und erleben die wildesten Abenteuer. Die Liste der Bewährungsproben ist jedoch lang und reicht von der Schatzsuche über Schiffe-Kapern bis zur Begegnung mit Meeresdrachen.

Abedi, Isabel

Whisper

‚Whisper' nennt Noa das hunderte Jahre alte Haus, in dem sie mit ihrer Mutter und deren Freund die Ferien verbringen wird. Als sie mit David, den sie im nahen Dorf kennen lernt, eine Geister-Seance anberaumt, hat sie mehr Erfolg, als es ihr lieb ist. Die Stimme von Eliza erschallt, die behauptet, vor genau 30 Jahren auf dem Dachboden des Hauses ermordet worden zu sein. Anfänglich entsetzt, versuchen Noa und David nun Licht in Dunkel zu bringen.

Abedi, Isabel

whisper

Noa verbringt ihre Ferien in einem alten Haus. Sie nimmt immer einen zarten Hauch eines Parfüms wahr und fühlt sich beobachtet. Zusammen mit David kommt sie dem Geheimnis des Hauses auf die Spur.

Abedi, Isabel

Whisper

Noa, die Tochter einer bekannten Schauspielerin, soll mit ihrer dominanten Mutter und deren schwulem Freund, in einem kleinen, abgeschiedenen Westerwalddorf ihre Ferien verbringen. Sie haben ein geheimnisvolles Haus gemietet und Noa kommt zusammen mit dem Jungen aus der Dorfkneipe einem Mord auf die Spur, der sich vor Jahrzehnten ereignet hat.

Abedi, Isabel

Whisper

Noa verbringt mit ihrer exaltierten und als Schauspielerin sehr bekannten Mutter Kat die Sommerferien in einem alten Haus in einem kleinen Dorf. Schon bald kommt sie zusammen mit David auf die Spuren eines Geheimnisses, das mit dem Haus und der Familie, die vor Jahren dort gewohnt hat, zu tun hat. Das ganze Dorf scheint in diese alte Geschichte um ein verschwundenes und vielleicht sogar ermordetes junges Mädchen verwickelt zu sein.

Saunier, Nadine

unsere erde - wunder des lebens

Sachbilderbuch nach dem Kinofilm “Unsere Erde” von Alastair Fothergill