Beaven, Alice

Ungebetene Ratschläge zur Erziehung von Kindern

Jeweils eine kombinierte Text- und Bildseite präsentiert einen “Ratschlag” zur Kindererziehung und führt ihn mit Hilfe der Illustration zu einer satirischen Überhöhung.

(Hrsg.), Mai

Es hüpft in meinem Kopf herum. Gedichte für Kinder

Das Bändchen enthält eine sehr große Zahl an kleinen Gedichten zu vielen Themen sowie am Anschluss ein Kapitel mit Tipps, wie man selber Gedichte verfasst, sowie einem weiteren mit den Quellenangaben.

Rübel, Rübel

Tiere und ihre Kinder

Daheim hat die Katze Minka Junge bekommen. Neugierig machen sich Kinder auf den Weg ins Zoo, um zu erforschen wie kleine Elefanten, Affen, Kängurus, Giraffen, Delfine, Pinguine und Delfine groß werden. Doch auch daheim gibt es Tierkinder im Garten zu entdecken.

Ferres, Veronica

Nein, mit Fremden geh ich nicht

Bei Lia geht an diesem Tag alles schief. Und als die Mutter Lia nicht vom Kindergarten abholt, verläuft sich Lia auf dem Nachhauseweg. Ein nette Mann, den Lia vom Sehen kennt, bietet ihr an sie nach Hause zu fahren. Im letzten Moment entscheidet sich Lia doch nicht ins Auto zu steigen. Jetzt wird der Mann wütend, aber Lia wehrt sich und holt Hilfe.

Bassewitz, von

Peterchens Mondfahrt

Der Maikäfer Sumsemann findet in Peter und Anneliese zwei Kinder, die noch nie ein Tier gequält hatten und bereit sind, mit ihm zum Mond zu reisen, um sein sechstes Bein zu holen, das dort auf einem Baum klebt. Sie machen eine wundersame Reise durch den Himmelsraum. Schließlich gelangen sie zum Mond und mithilfe von zwei Sternen bekommen sie das Bein und kleben es mit Spucke an. Gerade noch rechtzeitig vor Tagesanbruch sind sie wieder zurück in ihrem Zimmer und Sumsemann fliegt glücklich davon.

Bauer, Insa

In den Katakomben von Paris

Laura und Moritz, 11 und 12 Jahre, verbringen mit ihren Eltern und zwei Freunden einige Tage in Paris. Sie nennen sich die "4 City Agents". An der Seine beobachten sie die verdächtige Übergabe eines Pakets an einen Buchverkäufer. Als dasselbe Paket später von einer Frau abgeholt wird, nehmen sie Verfolgung auf. Ihr Weg führt sie kreuz und quer durch Paris, in Buchhandlungen, Bäckereien und dunkle Verließe. Zum Schluss kann die Polizei aufgrund ihrer Ermittlungen drei Geldfälscher festnehmen.

Günther, Sybille

Willkommen im Kindermärchenland

Das “Märchenhafte” für den Pädagogen im Alltag oder interessierte Eltern zeigt einen erfolgreichen Weg in und durch das Märchenland. Durch angebotene Rollenspiele, Spielketten, Kreisspiele sowie den Einsatz von szenischen Mitteln wird eine ganzheitliche Umsetzung von Märchen gewährleistet. Durch dieses Buch werden Märchen von Kindern nicht nur gehört, sondern durch selbstständiges Umsetzen auch verstanden, sie werden lebendig.

McClintock, Barbara

Adèle & Simon

Paris um 1900. Adèle und Simon sind auf dem Weg nach Hause. Der kleine Simon verliert unterwegs eine Sache nach der anderen. Sogar er selbst geht auf dem Weg fast verloren! Zu Hause angekommen ist seine große Schwester Adèle vollkommen erschöpft vom vielen Suchen und Aufpassen. Simon ist sehr zuversichtlich, dass alle Sachen bald wieder auftauchen werden. Seine Schwester ist da eher skeptisch. Plötzlich klingelt es an der Tür. Ob die verlorenen Sachen tatsächlich wieder auftauchen...?

Holthausen, Luise

Die Feiertagsdetektive

Simon und Jojo sind begeisterte Jungdetektive. Ihre neusten Fälle haben es in sich. Warum rennt Simons Schwester im Januar im Nachthemd auf die Straße? Warum will Simons Vater am Aschermittwoch auf einmal auf sein geliebtes Bier verzichten? Warum gibt es an Ostern eigentlich Eier?Ob Simon und Jojo diese Rätsel lösen können? Bestimmt! Und nebenbei finden sie auch noch einiges über die wichtigsten christlichen Feiertage heraus.

Moßmann, Barbara

Als Lili noch klein war

In diesem Kinderbuch erinnert sich ein 6-jähriges Mädchen, dass gerade zur Einschulung kommt, an die Zeit, als sie noch kleiner war. Sie beschreibt, wie sie nun ihren jüngeren Bruder in dieser Altersphase erlebt.