Naumann, Rosa

Der Gehilfe des Mumienmachers

Ayat,15, Gefangener Ägyptens, muss als Gehilfe des Mumienmachers Wah dienen. Dies geschieht rund 1250 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Aber Ayat ist nicht nur gelehriger Schüler, sondern auch aufmerksamer Beobachter und deckt so auf, dass Wah der Kopf einer Grabräuberbande ist... Dies erweist sich für ihn als lebensgefährlich.

Gregor, Manfred

Die Brücke

Sieben Jungs im Alter von sechzehn Lenzen sollen im Mai 1945 eine Brücke halten... Eigentlich war der Befehl ergangen, alle nach Hause zu schicken, doch es kommt anders. Die sieben treffen auf einen General, dem sie gerade recht kommen, denn er kann mit ihnen noch ein strategisches Manöver planen und durchführen. Die sieben verteidigen “ihre “ Brücke tatsächlich und sie halten sie - gegen die Amis und auch gegen das eigene Sprengkommando. Und sie zahlen einen hohen Preis. Nur einer überlebt.

Frieser, Claudia

Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder

Oskar findet einen an ihn gerichteten Brief von seinem verstorbenen Opa. Dieser schickt ihn auf eine Reise in die Vergangenheit. Ob das geht ? Kurz darauf findet sich Oskar im Mittelalter wieder. Eigentlich will er sich Nürnberg nur kurz anschauen. Doch die Reise wird länger als geplant. Oskar wird in Abenteuer verstrickt und mit Hilfe Albrechts gelingt es ihm das Geheimnis um die verschwundenen Kinder zu lösen.

Pressler, Mirjam

Golem stiller Bruder

Jankel und seine kleine Schwester Rochele sind Waisenkinder, die bei ihrer Tante Schejndl in enem kleinen Ort leben. Als die (alte) Tante erkrankt, schickt sie die Kinder nach Prag. Dort lebt in der Judenstadt Jankels Großonkel Rabbi Löw, bei dem Jankel Unterkunft findet; seine kleine Schwester lebt in der Familie der Tochter des Rabbi. Schöne und schreckliche Dinge ereignen sich....

Pressler, Mirjam

Golem stiller Bruder

Prag um 1600: Der 15-jährige Jankel lebt bei seinem Onkel, dem gelehrten Rabbi Löw. Auf dem Dachboden des Hauses in der Judenstadt hat er einen unheimlichen Mitbewohner: einen Golem, der vom Rabbi mit kabbalistischen Zauberformeln zum Leben erweckt wurde. Er arbeitet als Synagogendiener. Aber seine ganze Kraft entfaltet er, als die Juden bedroht werden. Trotz seiner Angst vor ihm schließt Jankel den Golem ins Herz und rettet in einer dramatischen Aktion die Prager Juden vor der Vernichtung.

Fritsche, Olaf

Jagd auf den Schatz von Troja

Ein neues Abenteuer wartet wieder hinter dem geheimen Tunnel auf die drei Freunde Albert, Lilly und Magnus. Sie wollen den berühmten Schatz von Troja heben und platzen während ihrer Zeitreise in die Ausgrabungen des Archäologen Heinrich Schliemann im Jahr 1873. Das moderne Wissen der Kinder können Schliemann und sein Team gut gebrauchen. Doch gerade ist der Schatz gehoben, wird er auch schon gestohlen. Es beginnt eine rasante Jagd nach dem Dieb und seine Spuren führen die Freunde bis ins Jetzt.

Fritsche, Olaf

Jagd auf den Schatz von Troja

Die drei Freund Lily, Albert und Magnus haben in der Villa von Alberts Eltern den versteckten Zugang zu einem Tunnel gefunden, mit dem sie in die Vergangenheit reisen können. Klar, dass spannende Abenteuer vorprogrammiert sind. Diesmal treibt der Wunsch der Kinder einen Schatz zu entdecken, sie zunächst in das antike Troja und dann in das Jahr 1873, wo sie Heinrich Schliemann bei der Ausgrabung Trojas helfen und in einen gefährlichen Kriminalfall verwickelt werden.

Pouget, Anne

Verbotene Freundschaft

Jacob, ein jüdischer Junge erlebt, dass sein Vater und andere aus der Gemeinschaft gehängt werden, weil sie angeblich gemordet haben. Jacob flieht nach Paris zu seinem Onkel und erlebt dort ebenfalls die Verfolgung und Verunglimpfung von Juden. Auch sein Onkel erleidet den Tod. Eine enge Freundschaft verbindet Jacob mit Philippe. Er hilft dessen Schwester aus einer Notsituation , gerät in Verdacht und soll deshalb sterben. Das Mädchen heiratet ihn und erwirkt dadurch sein Leben.

Pouget, Anne

Verbotene Freundschaft

Die anrührende Freundschaft zwischen dem Juden Jacob und seinem französischen Freund Philippe während der Judenverfolgung im Frankreich des13. Jahrhunderts, dem "goldenen Zeitalter" unter Ludwig dem Heiligen.

Pouget, Anne

Verbotene Freundschaft

Unter der Herrschaft Ludwig des Heiligen dürfen Christen und Juden nicht miteinander befreundet sein. Philippe und Jacob werden trotzdem Freunde und halten auch in großer Gefahr zusammen.

Pouget, Anne

Verbotene Freundschaft

Jacob verliert Vater und Onkel während der mittelalterlichen Judenverfolgungen in Frankreich und wünscht sich nichts sehnlicher, als mit dem christlichen Philippe befreundet sein zu können. Heimlich treffen sie sich, und Jacob wagt es, den Judenring nicht zu tragen. Als er jedoch geschnappt und kurz vor der Hinrichtung steht, kann ihn nur die Schwester seines Freundes retten, indem sie ihn heiratet und er zuvor konvertiert. Im Stillen wird die Hochzeit jedoch auch nach jüdischen Riten gefeiert.

Schneider, Karla

Marcolini oder wie man Günstling wird

Der kurfürstliche Hof in Dresden, Mitte des 18. Jahrhunderts: Marcolini wird Kammerpage des Prinzen Friedrich August. Geschickt behauptet er sich am Hof und gewinnt das Vertrauen des zukünftigen Thronerben. Zwischen Pagen und Prinz entwickelt sich eine Freundschaft, die beide in ihrem Handeln und Wissen stärkt. Wird es Marcolini gelingen, die Pläne der Mutter, die ihren Sohn enterben will, zu vereiteln?

Schneider, Karla

MARCOLINI oder wie man Günstling wird

Der junge Camillo Marcolini wird am Dresdener Hofe zum persönlichen Kammerpagen des zukünftigen sächsischen Herrschers befördert. Mit seiner Hilfe will die Mutter des Prinzen ihren eigenen Sohn um den Thron betrügen - und zunächst ist Marcolini bereit, für eine Karriere am Hofe alles zu tun...

Schneider, Karla

Marcolini oder Wie man Günstling wird

Ein 15-jähriger aus Süditalien bei Hofe in Sachsen. Jetzt soll er Page und Spielgefährte, Gesellschafter sein für den 13-jährigen Thronerben, Kurprinz Friedrich August, der als verschlossen und schwierig gilt. Dass daraus eine (historisch verbürgte) lebenslange Freundschaft wird, ahnt man zu dieser Zeit (noch) nicht.

Schröder, Rainer M.

Das Labyrinth der schwarzen Abtei

Die vier Tempelritter der Trilogie haben vor Jahren den Heiligen Gral nach Paris in die Templerburg in Sicherheit gebracht. Doch 1307 lässt der französische König Philipp der Schöne den Templerorden zerschlagen und bringt die Tempelritter vor die Inquisition. Den vier Gralshütern gelingt es, der Verfolgung zu entgehen und den Heiligen Gral mit einer Seereise gen Westen in einem fremden Land in Sicherheit zu bringen.

Nielsen, Maiken

Im Namen der Königin

1652: Der Dreißigjährige Krieg ist seit vier Jahren zu Ende und die junge Königin Kristina bemüht sich in Stockholm, die immer noch verfeindeten Lager der Protestanten und Katholiken zu vereinen, damit nie wieder ein Glaubenskrieg ausbricht. Dabei stößt sie auf Widerstand an ihrem Hof und Verräter unter ihren Leuten, die die Glaubensfreiheit unbedingt verhindern wollen.

Mai, Manfred

Eine Sommernacht im Zelt

Lisa und Lukas bekommen Besuch von ihren Freunden Sophia und Maxi. Die Frage der Übernachtung ist schnell geklärt. Dem komplizierten Zeltaufbau im Garten folgt der Einzug mit Luftmatratzen, Kissen und Decken. Und den vier Kindern wird es nicht langweilig. Mit lustigen Spielen und Gruselgeschichten macht es richtig viel Spaß. Aber viel Schlaf bekommen sie dabei nicht wirklich.