Margraf, Miriam

Ein magischer Pferdesommer

An der Küste Cornwalls reitet Samantha täglich mit den Pferden aus; vor allem liebt sie das Pferd ihres tödlich verunglückten Bruders. Doch eines Tages macht ein Mann der Mutter ein Angebot: Er will gerade dieses Pferd haben und es als Rennpferd auf Sieg trainieren lassen. Eine folgenschwere Begegnung, nicht nur für Samantha ...

Banscherus, Jürgen

Die Warnung

Vor dem Geschäft des Fotografen findet Simon eine sauber abgetrennte Hand. Mit den Erklärungen des Fotografen und auch der Mutter, die bei der Kriminalpolizei arbeitet, ist Simon nicht zufrieden. Er ermittelt auf eigene Faust und stößt bald auf eine geheime Bruderschaft, in die auch noch zu allem Unglück die Mutter verwickelt scheint...

Bandscherus, Jürgen

Die Warnung

Simon findet vor dem Geschäft eines Fotografen eine Hand und später den toten Fotografen ohne Hand. Zudem verändert sich seine Mutter. Seine auf eigene Faust durchgeführten Nachforschungen werden gefährlich, als er in die Kreise der Thomas-Bruderschaft kommt. Hat seine Mutter auch damit zu tun?

Banscherus, Jürgen

Die Warnung

Als der 14-jährige Simon vor dem Geschäft des zwielichtigen Fotographen Kapitza eine abgetrennte Menschenhand findet, ahnt er noch nicht, dass er bald in große Gefahr gerät. Auch die religiöse Gemeinschaft, zu der sich seine Mutter in letzter Zeit zugehörig fühlt, scheint etwas zu verbergen.

Steenfatt, Margret

Mit aller Gewalt

Endlich eine Freundin! Seit Fredrika die coole Tessa kennen gelernt hat, fühlt sie sich nicht mehr ganz so einsam. mehr und mehr gerät sie unter den Einfluss des Mädchens und merkt erst spät, dass sie in Gefahr ist, sich selbst zu verlieren ...

Steenfatt, Margret

Mit aller Gewalt

Lange Zeit verbindet die Teenager Tessa und Frederike eine gefährliche Freundschaft. Unter dem Einfluss von Tessa wird Frederike zur Diebin und Erpresserin. Bei ihren gemeinsamen Straftaten erleben sie den besonderen Kick. Erst durch die Beziehung zu Daniel erkennt Frederike die Hinterhältigkeit und Falschheit ihrer Freundin, überwindet die Abhängigkeit und löst sich von ihr.

Hansen, Atle

Seeräuber-Jenny und Einauge-Bill

Plötzlich steht Seeräuber-Jenny vor der Tür von Einauge-Bill, der sich als Pirat zur Ruhe gesetzt hat und auf einem alten Kahn in einer stille Bucht lebt. Aber mit Ruhe und Stille ist es jetzt erst einmal vorbei, denn Jenny wird verfolgt und bedroht, weil sie einem Erzschurken von Pirat seinen Schatz geklaut hat. Leider ist Jenny höchst verschwiegen, was es mit diesem Schatz auf sich hat ...

Murail, Marie-Aude

Simpel

Simpel ist 24 Jahre alt, aber mental steht er auf der Stufe eines Dreijährigen. Nach dem Tod der Mutter vom Vater ins Heim abgeschoben, wird er von seinem 17-jährigen Bruder da wieder herausgeholt. Nach ein paar Tagen bei der alten Tante ziehen die beiden in eine Wohngemeinschaft von drei jungen Männern und einer jungen Frau. Aufpassen wollen sie alle auf ihn, damit er nicht wieder ins Heim muss. Aber der Entschluss hat Folgen für alle ...

Blobel, Brigitte

Eine wunderbare Überraschung

Nach dem Tod des Vaters kommt Paula in die Familie der bis dahin unbekannten Mutter. Das geht nicht ohne Aufregungen und Probleme ...

Blobel, Brigitte

Ein neuer Anfang

Nach dem Tod des Vaters ist Paula in die Familie der bis dahin unbekannten Mutter gekommen; als die Probleme zu groß werden, haut sie ab, bleibe aber bei der wilden Zora hängen und findet in ihr eine zuverlässige Freundin. Von da an wird alles anders ....

Beaven, Alice

Ungebetene Ratschläge zur Erziehung von Kindern

Jeweils eine kombinierte Text- und Bildseite präsentiert einen “Ratschlag” zur Kindererziehung und führt ihn mit Hilfe der Illustration zu einer satirischen Überhöhung.

Klages, Simone

Taschis erster Schultag

Taschi kann es kaum erwarten, dass die Schule endlich losgeht. Schon um 5 Uhr morgens steht sie da, wie aus dem Ei gepellt, fertig zum Aufbruch. Dass sie vorher in den Schlamm fällt, konnte ja keiner wissen, aber genau so schlimm ist ja, dass Mama und Papa vergessen haben, eine Schultüte zu basteln ....

Bosetzky, Hans

Capri und Kartoffelpuffer

Manfred Matuschewskis Jahre auf dem Gymnasium im Berlin der 50er Jahre.