Es wurden 1952 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Platt, Richard

Schatzsuche auf dem Meeresgrund

Nach dem Tod seines Onkels Joe erhält Duncan Cameron einen Brief von ihm, in dem Onkel Joe von einem Schatz berichtet, der sich in einem versunkenen Wrack befinden soll. Und so begibt sich Cameron auf Tauchstation, um den Schatz zu finden.

Niehaus, Alisha

Piraten, Schätze, Abenteuer- Die Geschichte der großen Seeräuber

Seit über 2500 Jahren treiben Piraten ihr Unwesen auf den großen Weltmeeren. Das Buch Piraten, Schätze, Abenteuer beschreibt die Geschichte der großen Seeräuber von den frühen Piraten im alten Griechenland bis hin zu den Piraten unserer Zeit.

Rowling, Joanne K.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (CD)

"Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" ist der siebente und letzte Band der großen Harry-Potter-Saga. Endlich kommt es zum Finale zwischen den bekannten Helden Harry, Ron und Hermine und ihrem bösen Gegenspieler Voldemort. In einer packenden Geschichte entscheidet sich erst ganz am Schluss, ob Harry und seine Freunde Voldemort besiegen können, oder ob das Böse am Ende doch noch triumphiert.

Pattison, Darcy

19 Mädchen und ich

Henning geht zusammen mit 19 Mädchen in die erste Klasse. Da kann sein großer Bruder nur den Kopf schütteln, denn er weiß, dass sie Henning in kurzer Zeit zu einem Weichei machen werden. Aber es kommt anders als gedacht. Henning erlebt die erstaunlichsten Geschichten mit den Mädchen, die ihm brav folgen und schließlich zu seinen Freunden werden.

Pattison, Darcy

19 Mädchen und ich

Henning kommt in die erste Klasse und muss feststellen, dass er der einzige Junge unter 19 Mädchen ist. Henning findet das gar nicht so schlimm, doch sein großer Bruder sagt vorher, dass er verweichlicht wird, wenn er sich nur mit Mädchen abgibt.

Erlbruch, Wolf

Ente, Tod und Tulpe

Schon länger hatte die Ente so ein Gefühl, doch eines Tages bemerkt sie ihn endlich. Er steht vor ihr, der Tod. Die Ente erschrickt, doch bald stellt sich heraus, dass es noch nicht Zeit zum Sterben ist. So beginnen sie einen gemeinsamen Lebensabschnitt, der für beide eine Zeit der Annäherung bedeutet.

Erlbruch, Wolf

Ente, Tod und Tulpe

Eine Ente lernt den Tod kennen, der sie als Person lange begleitet. Sie sprechen über den Vorgang des Sterbens und die Vorstellungen über die Zeit danach und fühlen sich wie Freunde. Eines Tages stirbt die Ente tatsächlich und der Tod, nachdem er sie auf die Reise geschickt hat, widmet sich neuen “Bekanntschaften”.

Erlbruch, Wolf

Ente, Tod und Tulpe

Die Ente bemerkt, dass der Tod ihr auf den Fersen ist. Er wolle schon mal in der Nähe sein, solange sie lebe, nur für den Fall, erklärt er der Ente. Zuerst hat die Ente Angst vor dem Tod. Aber dann merkt sie, dass er eigentlich ganz nett ist…

Erlbruch, Wolf

Ente, Tod und Tulpe

Unglaublich. Wir kennen inzwischen viele - auch - Bilderbücher, die sich mit dem Tod beschäftigen. Mit dem Sterben, diesem Übergang, gibt es wohl nur dieses. Und es ist derart gelungen, dass jedem Leser sofort die Angst genommen wird. Den Teich wird es nicht mehr geben, wenn du nicht mehr da bist. In welcher Wirklichkeit leben wir eigentlich?

Serres, Alain

Jetzt

Kleine und große Momente im Leben des jungen Ich-Erzählers sind in Alain Serres und Olivier Tallecs neuen Bilderbuch zu entdecken. Der Titel "Jetzt" ist gleichzeitig Programm des Buches, das eine Hommage an den Augenblick darstellt.

Lee, Tae-Jun

Wann kommt Mama

Die Geschichte ist von 1938, erschienen in einer Tageszeitung in Korea. Der Illustrator ist 1970 geboren und hat die Bilder dazu 2004 gemalt. Inhalt wie Bilder reduzieren stark und sind (fast) zeitlos. Eine traurige Geschichte voller Treue und Sehnsucht. Schön ist sie dennoch.

Lee, Tae-Jun

Wann kommt Mama

In Eiseskälte steht ein Kind an einer Straßenbahnhaltestelle und hat schon eine purpurrote Nase vom Warten. Eine Straßenbahn folgt der nächsten, die ersehnte Mama scheint nicht zu kommen.

Lee, Tae-Jun

Wann kommt Mama

Ein kleiner Junge wartet an der Straßenbahn auf seine Mama. Immer wieder kommt eine Straßenbahn, Leute kommen und gehen. Die Mutter des kleinen Jungen ist nicht dabei. Es beginnt zu schneien. Der kleinen Junge rührt sich nicht von der Stelle und wartet.... Die Geschichte ist in Deutsch und Koreanisch geschrieben.

Tae-Jun, Lee

Wann kommt Mama?

Ein kleiner Junge kommt zur Straßenbahnstation und klettert mühsam die Plattform hinauf. Dort steht der Kleine dann und wartet auf seine Mama. Obwohl es kalt geworden ist und zu schneien anfängt, harrt er geduldig und frierend in Kälte und Schneetreiben aus.

Cooper, Susan

Victory - Die Geschichte von Molly und Sam

Geschichtliche Erzählung um das englische Kriegsschiff Victory, auf dem vor zweihundert Jahren der legendäre Admiral Nelson in der Schlacht vor Trafalgar starb.

Cooper, Susan

Victory - Die Geschichte von Molly & Sam

Die ineinander verwobenen Geschichten von Molly (USA 2006) und Sam (England 1805) sind anfangs nur locker verbunden. Die elfjährige Molly fühlt sich in den USA todunglücklich, erst als sie mit ihrer Mama die Großeltern in England besucht, geht’s ihr besser. Auf der Suche nach einer Verbindung zu Sam besichtigt sie die HMS Victory, bricht zusammen und erst dann klärt sich der Zusammenhang der beiden 200 Jahre voneinander entfernt lebenden jungen Menschen.

Cooper, Susan

Victory - Die Geschichte von Molly und Sam

Molly: ein junges Mädchen 2006, gerade nach Amerika gezogen und voller Sehnsucht nach England. Sam: ein Junge 1803, der der Armut und Gewalt zu Hause entrissen wird und zur See fährt und eines Tages an der Schlacht von Trafalgar teilnimmt, bei der Lord Nelson stirbt. Als Molly ein altes Buch findet, in dem ein Stück der alten Fahne des Admirals verborgen ist, beginnen sich die Schicksale der beiden Kinder zu verknüpfen...

MacLeod, Jilly

Unglaubliche Erfindungen, die die Welt veränderten oder auch nicht

Das Buch bietet einen Überblick über die wichtigsten technischen Erfindungen der Menschheit.

Guillou, Jan

Evil Das Böse

Der 14-jährige Erik erlebte von kleinauf Gewalt in der Familie. Das prägte ihn und er wurde Anführer einer berüchtigten Jugendbande. Die Schulen verweigerten ihm den Besuch. Seine letzte Chance war ein Eliteinternat, aber auch dort gilt das Gesetz der Stärke. Es war ein langer Weg der Erkenntnis, bis ihm klar wurde, dass Gewalt keinen Platz in seinem Leben haben darf.

Guillou, Jan

EVIL - Das Böse

Erik erlebt zu Hause die Hölle auf Erden: Er wird von seinem Vater extrem misshandelt. Dabei lernt er, mit den Schlägen zu leben. Er ist ein intelligenter Schüler, doch auch in der Schule bestimmt die Gewalt sein Dasein. Erst als seine Straftaten bekannt werden, ermöglicht ihm seine Mutter die Flucht vorm Vater. Doch in der neuen Schule geht es erst richtig los...

Guillou, Jan

Evil Das Böse

Erik, 14 Jahre, wird täglich von seinem Vater misshandelt. In der Schule ist er Bandenchef. Er prügelt sich, wenn es sein muss, er hat gelernt, Gewalt und seine Wirkung einzuschätzen und zu ertragen. Seine Hoffnung, nach einem Schulwechsel im Internat der Gewalt zu entkommen, geht nicht in Erfüllung. Ist der Gewalt nur mit Gewalt zu entkommen? Ist Erik wirklich das personifizierte Böse, das vernichtet werden muss, wie der Rektor sagt?

Guillou, Jan

Evil - Das Böse

Schweden in den 50er Jahren: Der 14-jährige Erik wird von seinem Vater immer wieder grausam geschlagen und ist selbst Anführer einer skrupellosen Jugendbande. Als der intelligente Junge von der Schule fliegt, bringen seine Lehrerin und seine Mutter ihn in einem Eliteinternat unter. Doch statt der erhofften Ruhe erwartet ihn hier ein neues Gewaltregime.