Es wurden 1707 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Babendererde, Antje

Lakota Moon

Als Olivers Mutter zum zweiten Mal heiratet, muss der 15-Jährige nicht nur nach Amerika auswandern und damit seine Freundin zurücklassen, es ist auch noch ausgerechnet ein Indianer aus einem Reservat, der sein neuer “Vater” werden soll. Und als er seine neue Heimat kennenlernt, ist der erste Eindruck noch schlimmer als in seiner Fantasie. Doch allmählich lernt Oliver seine indianischen “Verwandten” kennen und so manches stellt sich ganz anders dar.

Babendererde, Antje

Lakota Moon

Oliver ist fünfzehn, das erste Mal verliebt, und plötzlich beschließt seine Mutter einen Lakota - Indianer zu heiraten und in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Oliver sträubt sich - verständlicher Weise - gegen sein neues Leben im Reservat. Es ist ein langer Weg für ihn, bis er sich in die Kultur einfindet und sich als ein Teil seiner neuen Familie empfinden kann.

Babendererde, Antje

Lakota Moon

Oliver, 15 Jahre alt, muss mit seiner Mutter - wegen ihrer Heirat mit einem Lakota-Indianer - nach Amerika in das Pine Ridge Reservat umziehen - und seine eigene große Liebe, Nina, in Deutschland zurücklassen. Was bringt die Zukunft? Ein Leben, in dem man nur zurück will, oder ein Leben, in dem man neue Wege betritt? Große Frage für Olli.

Zappa, Ahmet

Die fabelhaften Monsterakten der furchtlosen Minerva McFearless

Minervas und Max Vater, ein echter Monsterjäger, wird entführt. Gemeinsam mit dem sprechenden Monsterbuch “Miss Monstroklopädia machen sich die beiden auf die gefahrvolle Suche, die sie ins Reich der unvorstellbarsten Monster führt.

Zappa, Ahmet

Die fabelhaften Monsterakten der furchtlosen Minerva McFearless

Minerva McFearless ist die 11-jährige Tochter des weltberühmten Monsterjägers Manfred McFearless. Eben dieser wurde vom abscheulichsten und grausamsten Monster, dem Zarmaglorg, entführt. Nun macht sich Minerva gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Max und dem klügsten, bissigsten und gefährlichstem Buch der Welt, der sprechenden Miss Monstroklopädia, auf den Weg, um ihren Vater zu retten.

Holler, Renée

Die Rückkehr des Feuerteufels. Ein Ratekrimi aus der Zeit der Wikinger

Skringssal, ca. 900 n.Chr. In dem kleinen Wikingerdorf an der Küste herrscht Aufregung, denn ein Haus ist auf mysteriöse Weise niedergebrannt. Für Jorunn, Egil und Finn ist klar: es ist ein Brandstifter unterwegs. Und als sie sich auf die Suche begeben, machen sie eine erstaunliche Entdeckung - und finden nebenher einen Schatz.

Holler, Renée

Die Rückkehr des Feuerteufels

Im Wikingerdorf ist ein Haus niedergebrannt. Jorunn und ihre Freunde meinen, dass es Brandstiftung war. Wird es ihnen gelingen, den Feuerteufel zu finden? - Ein historischer Ratekrimi.

Das große Drachenrennen

Endlich ist Yu auf dem Drachen-Ferienhof angekommen, da stellt sich heraus: Man hat ihre Anmeldung verschlampt und kein Drache ist mehr aufzutreiben. Bis auf den alten behäbigen Knorre, der lieber schnarcht und pupst, als zielstrebig für das Rennen zu trainieren. Das kann ja heiter werden! Aber dann passieren auf einmal aufregende Dinge ...

Der magische Drachenstein

Diesmal ist es ein gefährliches Virus, das grassiert und das den Drachenhof bedroht, der ohnehin schon in seiner Existenz gefährdet ist. Wenn das so weitergeht, werden alle die dort untergestellten Drachen nach Hause holen, und dann ist es um den Drachenhof geschehen. Klar, dass Yu alle Hebel in Bewegung setzen muss, um Nanthian und seiner Leopoldina zu helfen.

Steenfatt, Margret

Mit aller Gewalt

Endlich eine Freundin! Seit Fredrika die coole Tessa kennen gelernt hat, fühlt sie sich nicht mehr ganz so einsam. mehr und mehr gerät sie unter den Einfluss des Mädchens und merkt erst spät, dass sie in Gefahr ist, sich selbst zu verlieren ...

Müller, Bärbel

In der Osterhasenstadt

Ein Besuch in der Ostenhasenstadt zeigt Kindern viele Dinge auch aus dem Leben der Menschen.

Müller, Bärbel

In der Osterhasenstadt

Ein Bilderbuch mit 50 Klappen über das Leben in der Stadt der Osterhasen.

Müller, Bärbel

In der Osterhasenstadt

Ein Wimmelbuch in dem sich alles um die Osterhasen und ihre Arbeit dreht. Hinter 50 Klappen verbergen sich noch mehr Überraschungen.

Müller, Bärbel

In der Osterhasenstadt

Ein Osterhasen-Wimmelbuch (etwa DinA4-Größe) mit stabilen, farbenfrohen Pappseiten, auf denen Kinder vieles entdecken können, was zum Osterhasenleben gehört. Unter den 50 Klappen (hinter Fenstern, Türen, Schubladen, Kisten etc.) gibt es dann noch mehr Überraschungen.

Jooß, Erich

Der Meister, der Träume schicken konnte - Das Buch der Heiligenlegenden

In 33 einzelnen Geschichten werden als Legenden überlieferte Begebenheiten aus dem Leben von Heiligen des katholischen Kanons erzählt, ergänzt durch Illustrationen verschiedener Größe und einen Anhang zur historischen Einordnung der Personen und weitere Quellen.

Jooß, Erich

Der Meister, der Träume schicken konnte. Das Buch der Heiligenlegenden

Hier versammeln sich spannende Geschichten, die von mutigen Frauen und Männern handeln. Von authentischen Menschen, die einen ungewöhnlich starken Glauben lebten und deren Wege mitunter schwierig und ungewöhnlich waren. Allen ist gemeinsam, dass ihr Weg sie schließlich in den Himmel führte. Ein Vorlesebuch, das die jahrhundertealte Tradition des Erzählens von Heiligenlegenden fortsetzt.

Becker, Frank und Raphaele

Die will ich kennen lernen: Astrid Lindgren

Unterrichtsbausteine zu Astrid Lindgren, ihren Büchern und Figuren und ihrer Welt

Rowling, Joanne K.

Harry Potter und der Stein der Weisen

Nachdruck der ersten Auflage von Harry Potter, Bd. 1 - im Großdruck, für sehbehinderte Kinder oder Erwachsene