Nützel, Nikolaus

7 Wege reich zu werden 7 Wege arm zu werden - Das etwas andere Buch über Wirtschaft

Wie funktioniert Wirtschaft? Dieser Frage geht Nikolaus Nützel auf einfache, einprägsame und amüsante Weise nach, indem er “7 Wege reich zu werden und 7 Wege arm zu werden” vorstellt. Zum Schluss zeigt er noch 7 Wege, wie es anders gehen könnte. Begleitet wird der Text durch Illustrationen von Flix, einer Kuh. Denn am Ende ist Wirtschaft ja auch nichts anderes als ÖKUHnomie, oder?

Be.S.Th.-Team,

Frodi und die Blubberblasen Band

Der Affe Frodi sitzt mit seinen Freunden im Eiscafe. Als sie vergnügt mit den Resten ihrer Leckereien Geräusche machen, merken sie, dass dabei verschiedene Töne entstehen. Sie haben die Idee, eine Band zu gründen. Dazu brauchen sie erst mal Instrumente. Alle gehen auf die Suche, finden sich später bei Frodi zu Hause wieder ein. Dort üben sie fleißig. Ihren ersten Auftritt haben sie im Eiscafe. Anders als bei ihrem letzten Besuch sind die anderen Gäste begeistert und musizieren sogar mit.

Fuchs, Thomas

Allein gelassen

Monatelang lebt der 13- jährige John mit seinen Geschwistern allein. Die Mutter , wieder schwanger von einem neuen Mann, lebt in dessen Gartenlaube und später im Haus und vertröstet ihre Kinder immer wieder. John will dieses Mal nicht umziehen. Er hat einen Plan gemacht, investiert all seine Kraft. Keiner soll merken, dass die Kinder manchmal nichts zu essen haben, die Wohnung allmählich im Chaos versinkt. Aber auch dem stärksten Helden gehen irgendwann die Kräfte aus.

Stewart, Amber

Du schaffst das Ole

Der kleine Otter Ole stellt fest, dass er schon viele Dinge kann. Aber er kann noch nicht schwimmen! Das ärgert ihn und macht ihn mächtig traurig. Seine große Schwester rät ihm, klein anzufangen. Damit gelingt es Ole jeden Tag ein bisschen besser und länger zu schwimmen. Er gibt nicht auf. Am Sonntagabend hat er es dann geschafft, er kann schwimmen. Das Kleinanfangen wird zum Großwerden!

Jeschke, Mathias

Peter Pumm sucht einen Freund

Peter Pumm wohnt ganz nett, ist aber sehr einsam. Als die Maus Klaus vorbei kommt, will er gerade einen Freund suchen zu gehen. Maus Klaus weiß, wie Freunde suchen geht und begleitet ihn. Sie suchen nacheinander den Raben, den Hasen und noch so manchen anderen auf und fragen sie, ob sie auch was mögen, was Peter Pumm mag. Alle schicken ihn weiter. Endlich gesteht Maus Klaus, dass sie das alles mag, was Peter Pumm aufgezählt hat. Daraufhin sagt er: Prima und womit fangen wir an?

Knauf, Sabine

Einsteigen bitte! Mücke und Floh fahren U- Bahn

Mige und Floh fahren ein paar Haltestellen U- Bahn. Für Floh ist es das erste Mal. Er beobachtet die Leute, hört ihnen zu, viele sprechen in ganz verschiedenen Sprachen und er macht sich so seine Gedanken. Manche Leute fahren länger mit, manche nur kurz. Es sind Menschen verschiedenster Nationalitäten und Mentalitäten. Am Ende des Buches lernt man auf den Doppelseiten noch einige genauer kennen. Berlin in der U- Bahn- multikulti, wie es ist!

Ernst, Otto

Nis Randers

In einer unheilvollen dunklen Sturmnacht am Meer entdeckt Nis Randers ein in Seenot geratenes Segelboot , an dessen Hauptmast sich ein Seemann klammert. Gegen die Bitte seiner Mutter, die bereits ihren Mann bei einem Schiffsunglück verloren hat, nicht einen Rettungsversuch zu wagen, begibt sich Nis Randers und seine Gefährten mit einem Ruderboot in die stürmische See, um den Schiffsbrüchigen zu bergen. Sie haben Erfolg.

Wieslander, Jujja

Mama Muh geht schwimmen

Mama Muh besucht mit Lina das Hallenbad und beschließt dort ein Schwimmabzeichen abzulegen, den Goldfisch. Wenn Mama Muh etwas möchte, dann tut sie es einfach. Und wenn die Krähe behauptet, dass Kühe nicht schwimmen können, dann ist das für Mama Muh erst recht ein Ansporn. Doch ihre Freundin Krähe ist damit nicht zu beeindrucken... Erst als diese selbst eine Auszeichnung erwerben kann, den goldenen Flugfisch, läuft sie zu Hochform auf...

Stewart, Paul

Quint und die Eisritter

Dieser Abenteuerroman handelt von einem Jungen, der aufgrund seines Mutes und seines guten Herzens das Böse besiegt.

Tielmann, Christian

Max lernt schwimmen

Wie Max von der Landratte zur Wasserratte mutiert und das “Seepferdchen” schafft.