Schröder, Rainer M.

Die Medici-Chroniken

„Die Hüter der Macht“ ist der erste Band der neuen Trilogie „Die Medici-Chroniken“ von Rainer M. Schröder. Ein mittelloser, junger Mann rettet den legendären Cosimo Medici vor einem Attentat und macht fortan Karriere in den vielfältigen Geschäftsmodellen der Medicis. Parallel zu seinem Aufstieg im Imperium der Medicis wird die Entwicklung seiner Liebesbeziehung zu der Sklavin Tessa geschildert, die in einem florentinischen Haushalt arbeiten muss.

Nonnast, Britta

Michi, Papa und das Haus voller Träume

Michi und Papa leben allein und erben von Tante Röschen ein ganzes Haus, in das sie bald umziehen. Im neuen Haus erleben Michi und Papa viele aufregende Dinge, aber es gibt auch düstere Träume, die mit Papas Hilfe immer gut enden.

van der Geest, Simon

Krasshüpfer

Hidde ist ein Insektennarr. In seinem Keller hat er eine Sammlung aufgebaut, von der weiß aber nur sein großer Bruder Jeppe etwas und der will Hidde nun den Keller für sein Schlagzeug wegnehmen. Ein Krieg zwischen den Brüdern beginnt, der umso dramatischer wird, weil ein gemeinsam gehütetes Geheimnis zwischen den beiden steht.

Popescu, Adriana

Ein Sommer und vier Tage

Dieser Liebesroman handelt von Lewis und Paula, die sich auf der Fahrt zu einem Lerncamp in Italien verlieben und auf einem Rastplatz vergessen werden. Wie die beiden sich dann selbstständig die Weiterreise organisieren steht im Mittelpunkte dieses Romans.

Scheffler, Ursel

Alles dreht sich um Leonie

Max ist genervt von seiner großen Schwester Leonie und ihrem Gehabe um ihre neuen rosa Glitzerschuhe. Aus lauter Ärger versteckt er die neuen Sandalen an ihrem Geburtstag im Garten. Doch als es nachts anfängt zu regnen, bekommt er ein schlechtes Gewissen.

Maske, Ulrich

Ein Traumstern für dich...

Ente, Bär und Eichhörnchen sind Sternbringer. Sie verteilen jede Nacht Traumsterne bei allen ihren Freunden. Doch als die Sternaufsicht den besten Sternbringer der Welt sucht, kommt es zum großen Streit! Wer von den drei ist den nun der Allerbeste? Geschichten vom Eisbär, von Konstantin dem Hasen und kleine Musikstücke verzaubern dich und bringen dich ins Land der Träume.

Munck, Hedwig

Schlaf bei mir

Nach einem gemeinsamen Tag mit Grete seinem Pferd, beschließt der kleine König, dass Grete bei ihm in seinem Bett übernachten darf. Sie putzen zusammen die Zähne und waschen sich. Nach einer unbequemen Nacht sind beide sehr müde. Für die nächste Nacht hat der kleine König eine bessere Idee: Er übernachtet bei Grete.

Burningham, John

BORKA - DIE ERLEBNISSE EINER WILDGANS

Eine Wildgans ohne Federn? Das kann nicht gut gehen. So lernt Borka dann als Außenseiterin auch weder schwimmen noch fliegen und wird im Herbst von den anderen Gänsen, die in ihr Sommerquartier im Süden fliegen, zurück gelassen. Doch Borka zeigt, dass ihr Leben durchaus lebens- und sie durchaus liebenswert ist.

Harper, Leonie Britt

Éanna - Wildes Herz

Irland, Mitte des 19. Jahrhunderts: bitterste Armut herrscht überall im Lande. Éanna ist die einzige Überlebende ihrer Familie. Sie macht sich auf eine gefahrvolle Wanderung quer durch Irland. Hunger, Entbehrungen, Brutalität sind zu überwinden, um endlich nach Dublin zu gelangen. Unterwegs trifft sie auf den Kleinganoven Brendan, der schließlich mehr als ein guter Freund wird.

Battut, Éric

Ei, Ei, Ei

Zwei Vögel schlüpfen, einer weiß und einer schwarz. Nur aus einem gesprenkelten Ei ist noch kein Vogel geschlüpft. Die beiden Vögel wollen das gesprenkelte Ei nicht haben und werfen es weg. Dabei fallen sie selbst aus dem Nest und schließlich merken sie, dass sie seine Hilfe brauchen.