Karimé, Andrea

Mu, Wolken und Schlangenglück

Der Junge Mu sucht in den Straßen Kairos nach Müll, den man wieder verkaufen kann. Doch als er - nach einer seltsamen Begegnung mit einer Schlange - eine Flöte findet, will er die behalten. Aber seine Familie braucht das Geld...

Trius, Mireia

Ich und die Welt

Was essen die Kinder in aller Welt zum Frühstück, wie lange dürfen sie ins Internet gehen und wie lange stehen die Autos der Familien im Stau? Das Sachbuch bietet sehr bildhaft aufbereitete Statistiken zu Themen, die Kinder bewegen.

Pausewang, Gudrun

Der Spinatvampir

Basil Grusel ist - zum Kummer seiner Eltern - gar kein richtiger Vampir: Er liebt Spinat und ist dick und rosig. Außerdem spielt er gerne mit Menschenkindern - pfui! Dass aus ihm trotzdem etwas Tolles werden kann, liegt an netten menschen, die er kennenlernt und vor allem an seinem eigenen Willen. Der lässt ihn bis zum gefeierten Meisterkoch in Amerika aufsteigen, wo er auch eine eigene - und sehr gemischte - Familie gründet.

Von der Kostbarkeit des Wassers ...

Alle Kinder der Familie müssen das Wasser von weit her ins Dorf holen. Das älteste Mädchen Zahina aber verschüttet zunehmend Tropfen um Tropfen, vergießt anschließend Träne um Träne und spart zum Ausgleich am eigenen Trinken. Unerwartet gibt ihr Ungeschick neue Hoffnung.

Jansen, Hanna

Gretha auf der Treppe

Gretha, 19 Jahre alt, ist Studentin und wird von Jules und Lumps Mutter als Au-pair Mädchen engagiert, weil diese wieder arbeiten möchte. Die Zwillinge halten nicht viel von diesem neuen Lebensplan, bis sie Gretha kennenlernen. Gretha kommt aus Kolumbien und ist alles andere als langweilig.

Cechov, Anton

Kaschtanka und andere Kindergeschichten

Die Geschichte über Kaschtanka “einer jungen fuchsroten Hündin- Mischung aus Dackel und Hofhund-, in der Schnauze einem Fuchs sehr ähnlich”, und 13 weitere Kindergeschichten wurden von Peter Urban für dieses Buch ausgewählt und übersetzt.

Hollatko, Lizzy

Der Sandengel

Anfang der 1980er-Jahre ist die Lebenssituation der Schwarzen in Südafrika weit entfernt von einer gleichberechtigten Existenz. Das merken auch schon die vier Mädchen, die in einer Siedlung am Rand einer großen Stadt heranwachsen. Ihre Mutter ist Malerin und hat - auch wegen der Armut der Familie - nichts mit der weißen Oberschicht gemeinsam. Sie will ihren Kindern ein Menschenbild vermitteln, das von Solidarität und Toleranz geprägt ist. Eine der Schwestern erzählt hier vom Alltag der Familie.

Eine abenteuerliche Reise nach Anderland

Eine alte Karte zeigt die Insel so, wie alle Heimländer sie kennen: Auf der einen Seite das schöne, freundliche Heimland. Und hinter dem Gebirge das unheimliche, furchtbare Anderland. Keiner hat es je gesehen, bis sich fünf junge Freunde auf den Weg machen, um das Anderland zu erkunden.

Sodtke, Matthias

Huch! Wir kriegen Besuch!

Der Hase Nulli und der Frosch Priesemut bekommen Besuch. Doch Kurtle der Hamster ist so ganz anders als sie. Während sie tagsüber aktiv und wach sind, beginnt Kurtles Aktivitätsphase erst abends. Und das ist noch nicht alles, denn auch ihre unterschiedlichen Interessen kollidieren. Sie bestellen ihren Garten und Kurtle denkt nur an sein Laufrad. Das führt zu Streit, Tränen und schließlich doch zu einem guten Ende.

Godard, Philippe

Kinder der Welt für uns erzählt

In Kinder der Welt werden 70 verschiedene Themenbereiche, die Kinder betreffen können blitzlichtartig vorgestellt. Dies geschieht in Form von Kurzberichten illustriert mit 90 Fotos und Zeichnungen. Es wird erzählt, wie Kinder in allen Teilen der Erde ihre Kindheit verbringen. Das Schulsystem in Kuba, Straßenkinder in Rio de Janeiro, Impfungen und ansteckende Krankheiten, Armut und Gewalt - es werden sehr viele problematische Themen angesprochen und in kurzer kindgemäßer Form präsentiert.