Es wurden 266 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Fried, Heidi

Die Geschichte von Bodri

Die Mädchen Heidi und Livia leben ein ganz normales Leben – doch dann bricht das Unheil über sie herein und alles gerät aus den Fugen. Eine Geschichte davon, wie grausam das Leben sein kann – und wie hoffnungsvoll auf der anderen Seite.

Kulot, Daniela

Psst, ein Bär!

Oha, ein Bär! Bloß nicht wecken! Er sieht mit seinem langen Fell, seinem dicken Bauch, seinen großen Tatzen und seinem großen Maul komisch aus. Und bestimmt benimmt er sich schrecklich, ist verfressen, dreckig und stinkt.- Die Maus, der Hamster, das Kaninchen und die Ratte schauen sich schließlich den Bären etwas genauer an und erleben eine Überraschung. -

Thomas, Isabel

Nelson Mandela

Dieses anschauliche Buch über Nelson Mandela beschreibt auf fast 60 Seiten das Leben dieses besonderen Mannes, der für die Gleichberechtigung lebte. An die Biografie schließt sich eine doppelseitige Zeitleiste zu seinem Leben und ein kurzes Glossar an.

Oubrerie, Clément

Mein Hund ist Rassist

Man sieht den Menschen nicht an, wenn sie Rassisten sind. An ihren Taten kann man sie messen. Und wie ist das bei Hunden? Miezi jedenfalls benimmt sich SEHR merkwürdig.

Horaczek, Nina; Wiese, Sebastian

GEGEN VORURTEILE

28 gängige Vorurteile werden mit Hilfe von Zahlen und Statistiken sachlich widerlegt

McKay, Sharon

Die letzte Haltestelle

Die kleine Beatrix ist Jüdin. Ihre Mutter will sie in ein Versteck im Untergrund bringen, als sie selbst verhaftet wird. Zwei Straßenbahnschaffner nehmen das kleine Mädchen mit zu sich und mehrere Menschen aus ihrer Nachbarschaft machen es sich zur Aufgabe, es zu verstecken. Am Ende findet Beatrix ihre Mutter wieder, die Auschwitz überlebt hat.

Tayo bleibt!

"Tayo bleibt!" - Ja, so muss es kommen, wenn es nach Lisa, Hülya und den allermeisten in ihrer Schule und im Fußballverein in Hamburg geht. Tayo ist der zurückhaltende, freundliche und fleißig lernende Junge aus Nigeria, der nun kurz vor Abi und 18. Geburtstag abgeschoben werden soll. Das darf nicht sein und so nehmen die Mädchen den Kampf auf.

Grumberg, Jean-Claude

Ein neues Zuhause für die Kellergeigers

Die Kellergeiger mag niemand. Das ist auch nicht verwunderlich, denn schließlich tragen ihre Frauen Kopftücher oder Hüte oder - man stelle sich vor! - einfach gar nichts auf dem Kopf. Und erst die Männer! Sie sind klein oder groß, dünn oder dick und tragen Bärte oder auch nicht. Wie soll man solch merkwürdige Menschen auch mögen? Und so macht sich eine der Familien mal wieder auf die weite Reise in das Land, in dem man Kellergeiger mag. Wo immer das sein mag....

Oltmer, Jochen; Barbian, Nikolaus

Ein Blick in die deutsche Geschichte - vom Ein- und Auswandern

Das illustrierte Sachbuch "Ein Blick in die deutsche Geschichte" legt den Focus auf die Geschichte der Ein- und Auswanderungen vom Kaiserreich bis heute. Erklärte Intention bei diesem Streifzug durch die deutsche Geschichte ist, durch Sachinformationen Wissen zu schaffen, um gegenwärtigen Ängsten und der sich ausweitenden Fremdenfeindlichkeit entgegen zu wirken. Vorgestellt werden z.B. Zwangs- und Gastarbeiter, Auswanderer in die USA, Vertriebene und Flüchtlinge des Zweiten Weltkriegs.

Zett, Sabine

Schulausflug mit Oma

Die Klassenfahrt der 4a wurde gestrichen, da es keine Zuschüsse mehr gibt und zwei Lehrerinnen schwanger sind. Fabians Oma erklärt sich mit noch drei anderen Großeltern bereit, die Betreuung der Kinder zu übernehmen. Allerdings geht es nicht wie geplant in die Jugendherberge, sondern drei Tage in ein Kurhotel mitten in die Pampa. Zu allem Überfluss müssen Fabian und sein Freund sich dort auch noch das Zimmer teilen mit Martin, den niemand aus der Klasse ausstehen kann.