Congdon, Lisa

Die illustrierte Enzyklopädie der Elemente: Entdecke die Bausteine unseres Universums

Lisa Congdon, Illustratorin und Autorin in einer Person, beschreibt populärwissenschaftlich in Bild und Text die inzwischen 118 bekannten chemischen Elemente unter historischen, chemischen und technischen Aspekten. Sie vermittelt einen nähereren Bezug zu den zumeist unbekannten Elementen, welche erst in ihrer nutzbaren Anwendung ein Gesicht für den Alltagsmenschen bekommen.

Eyb-Green, Sigrid

Kunst! Forschen

Ein Buch darüber, wie Künstler*innen es schaffen tatsächlich den Flügelschlag eines Schmetterlings festzuhalten oder eine Königin ewig jung erscheinen zu lassen, obwohl ihre Haut von Narben übersäht war. Darüber, ob ein Betonporsche randaliert werden darf oder darüber wie ein gotischer Altar über die Alpen kommt. Zuletzt ein Buch darüber, welche Fragen Restauratorinnen und Kunsthistorikerinnen an Bilder stellen und mit welchen wissenschaftlichen Mitteln sie sie beantworten. Ein Buch zum Stöbern und Staunen!

Millwood Hargrave, Kiran

Julia und der Hai

Julia aus Cornwall verbringt einen Sommer auf den Shetlandinseln, da ihre Eltern dort beruflich zu tun haben. Sie weiß nicht, dass ihre Mutter psychisch krank ist, sie interpretiert das Verhalten der Mutter als Ablehnung ihr gegenüber. Mit der Suche nach dem Grönlandhai allein auf dem Meer möchte Julia der Mutter helfen, aber auch die Aufmerksamkeit der Mutter erringen. Im Sturm gerät sie in Lebensgefahr und glaubt, der Grönlandhai hätte sie gerettet.

Renken, Jens; Berger, Nicola

Das große Inform@tik-Rätselbuch

Das Mädchen Nina und ihr Kumpel Prozessor begleiten den jugendlichen Leser bei seinem Einstieg in die Arbeitsweise eines Computers, bei welcher sich alles um Nullen und Einsen sowie um einfache Tabellen dreht. Mehr von der Theorie herkommend wird ein dennoch gut verständliches Informatik-Grundwissen vermittelt - ausgehend von den Anfängen des klassischen PCs bis hin zur Datenbank und smartem Wohnen. Kindnahe Fallbeispiele aus dem Alltag und der Spaßfaktor Rätselraten unterhalten den Wissensdrang.

Rossi, Sofia Erica; Canepa, Carlo

Der Plastikangler und andere Jobs der Zukunft

„Der Plastikangler und andere Jobs der Zukunft“ setzt sich mit einer klassischen Frage an Kinder auseinander: Was möchtest du einmal werden?

Vry, Silke

Der Dinosaurier im Fels

In diesem Sachbuch über „Die abenteuerlichen Geschichten der ersten Knochenjäger“ (so der Untertitel) stellt Silke Vry die Biographien von neun Entdeckern aus den letzten drei Jahrhunderten vor. Ihre Funde und Forschungen haben das Verständnis der Welt verändert, faszinieren noch heute Menschen und geben weiterhin Rätsel auf. Die ausführlichen Informationen über die ausgestorbenen Tiere und über die Arbeit der Paläontologen werden durch Claudia Liebs kunstvolle und beeindruckende Illustrationen veranschaulicht.

Goldsmith, Mike

So wirst du ein Mathe-Genie: Zahlentricks, Rechentipps und spannende Rätsel

Mathematik kann spannend sein, das wird durch dieses Buch deutlich. Ob damit jede*r gleich ein Mathegenie wird, ist zu bezweifeln und damit könnte der Titel auch alldiejenigen abschrecken, die eine mehr oder weniger starke Abneigung gegenüber dem Fach oder auch dem Inhalt Mathematik entwickelt haben - sollte es aber nicht. Die Lektüre lohnt!

Sparrow, Giles; Shah, Vijay

Internationale Raumstation. Exklusive Einblicke!

Ein reich bebildertes Sachbuch über die Internationale Raumstation.

Winston, Robert

Geniale Köpfe und ihre größten Erfindungen

Von Leonardo da Vinci bis Elon Musk, von Archimedes bis Nikola Tesla – zu allen Zeiten haben Menschen ihre mehr oder minder genialen Ideen weiterentwickelt und in die Tat umgesetzt. 50 solcher zum Teil berühmt gewordenen Männer und Frauen werden hier für Jugendliche mit ihren Erfindungen in Wort und Bild vorgestellt. Eine bunte Mischung aus spannenden Lebensläufen und verschiedensten Wissensgebieten – informativ und unterhaltsam.

Stine, Megan

Wer war Marie Curie?

Die Klassenbeste, die eine geheime Schule besuchte, als Gouvernante arbeitete, sich zuerst unglücklich, dann glücklich verliebte, sich durch eine für die Menschheit wichtige Entdeckung einen Namen in der Männerwelt machte und nach der Überreichung von zwei Nobelpreisen schließlich an ihrer eigenen Entdeckung starb. Das ist die Geschichte von Marie Curie.