Kirsch, Rainer

Wie die Mathematik in die Welt kam

Auch wenn wir es uns kaum vorstellen können, es gab einmal eine Welt ohne Zahlen. Wie kam es, dass die Menschen anfingen zu zählen, Zahlen erfanden und später ganze Formeln und Rechenaufgaben daraus wurden? Woher stammt die Mathematik? Rainer Kirsch geht diesen Fragen in seinem Gedicht nach und erklärt die Geschichte der Mathematik, vom Mammutjäger über den Händler im Zweistromland bis hin zu den Griechen, Römern, Seeleuten und heutigen Professoren.

Hörl, Malin

Da liegt was in der Luft

Da liegt was in der Luft ist ein Bilderbuch, das nicht künstlerischer, farbenfroher, gemütlicher und einfühlsamer sein könnte. Drei Mädchen sind mit ihrem Papa allein Zuhause als plötzlich ein Unwetter aufzieht. Auch wenn anfangs Unruhe ausbricht und Angst unter den Schwestern entsteht, so ist mit vielen ruhigen und klärenden Gesprächen und leckeren Erdnussbroten auf dem geschützten Balkon bald klar: Ich mag Gewitter! Ein Bilderbuch, das kleinere, aber auch größere Kinder begeistern und sprachlich fordern wird.

Bestard, Aina

Wie alles begann: Die wunderbare Geschichte unserer Erde

Es gleicht einem Krimi. Atemberaubend, faszinierend und bisweilen unglaublich: Dieses mitreißende Sachbilderbuch zeigt, wie alles begann.

Bestard, Aina

Wie alles begann - Die wunderbare Geschichte unserer Erde

Wie entstand unsere Erde – diese Frage beschäftigt irgendwann jedes Kind. Bei der Beantwortung ist dieses Buch eine großartige Hilfe!

Bestard, Aina

Wie alles begann. Die wunderbare Geschichte unserer Erde

In diesem außergewöhnlichen Buch erfährt man alles über die Geschichte unserer Erde. Die besondere grafische Darstellung macht dieses Buch zu einem Erlebnis. Im Laufe der Jahrmillionen haben sich viele Lebensformen entwickelt und sind wieder verschwunden. Der Leser erfährt in diesem Buch, dass mit Hilfe von Fossilien die geologischen Phasen festgestellt werden können. Es wird beschrieben, wie durch den Urknall die Planeten und Sterne entstanden sind. Mit der Zeit bildeten sich auf der Erde Atmosphäre und Ozeane, dadurch entwickelten sich in den Meeren die ersten Lebensformen und später auch komplexere Lebewesen. Der Leser erfährt, wie Pflanzen und Tiere die Erde besiedeln und sich schließlich Dinosaurier überall auf der Erde verbreiten, bis sie aussterben, und später die Säugetiere die Erde beherrschen.

false

Albert Einstein

Albert Einstein war ein freier, grenzenloser und bisweilen unkonventioneller Denker. Sein Vorbild kann durch dieses biografische Bilderbuch Einzug in die Kinderzimmer halten.

French, Jess

Unsere Wälder. Warum der Wald in Gefahr ist und wie wir ihn schützen können

Ein gut strukturiertes Sachbuch über die Bedeutung und Wichtigkeit unserer Wälder.

Ferrie, Chris

Unsere 8 Planeten

Ein farbenfrohes und sehr interessantes Buch, das bereits die Kleinsten an das Sonnensystem heranführt.

Etz, Elisabeth

Ein Baum kommt selten allein

Das Buch vermittelt umfassendes Wissen über alles, was mit dem Thema Baum bzw. Bäume zusammenhängt.

Jones, Owen Peyton

Weltall. Das Universum in spektakulären Bildern.

In spektakulären Bildern und gut verständlichem Text wird das Universum mit seine Galaxien vorgestellt und die Geschichte der Raumfahrt dazu in Bezug gesetzt.

Gogerly, Liz

NATUR HELDEN Wie du Tiere und Pflanzen schützen kannst

„Naturhelden“ macht Kindern im Grundschulalter Vorschläge, selbst etwas für die Umwelt und den Schutz der Pflanzen und Tiere zu tun.

Kiel, Gertrude

Was der Himmel uns erzählt

Eine Woche Sommerferien bei der miesepetrigen Großtante Gunvor? Für William eine wenig reizvolle Vorstellung. Doch beim Thema Physik, mehr noch: Astronomie, wird die ansonsten äußerst wortkarge Tante plötzlich sehr gesprächig. Tatsächlich weiß sie unglaublich viel darüber, wie neugierige Forscher von früher bis heute durch genaues Beobachten, mittels Teleskopen und immer exakteren Messgeräten unzähligen Geheimnissen der Natur, der Welt und des Universums auf die Spur kamen.

Kiel, Gertrude

Was der Himmel uns erzählt: Eine Geschichte über unser Universum und die, die es erforscht haben

William muss eine Woche seiner Sommerferien bei seiner seltsamen Tante Gunvor verbringen. Von Kindern scheint sie keine Ahnung zu haben und William ist auf sich allein gestellt. Doch was erst so aussieht, als würden es die schrecklichsten Sommerferien aller Zeiten werden, entpuppt sich als abenteuerliche Zeitreise in die Geschichte der Erforschung des Himmels.