Es wurden 2602 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Kleist, Reinhard

Der Traum von Olympia

„Der Traum von Olympia“ erzählt auf dokumentarisch-investigative Art & Weise die Geschichte einer somalischen Kurzstreckenläuferin. Der Autor und Zeichner Reinhard Kleist berichtet in seiner neuen Graphic Novel davon, wie Samia Yusuf Omars Lebenstraum von den Olympischen Spielen in London vor der Küste Maltas im Mittelmeer zerplatze, als ihr Flüchtlingsboot in Seenot geriet.

Rashin,

Der Kaufmann und der Papagei

Ein einsamer Kaufmann kauft sich einen sprechenden Papagei, doch das Tier ist in der Gefangenschaft traurig. Eine Reise nach Indien verändert alles.

Tuckermann, Anja

Alle da! Unser kunterbuntes Leben

Das neue Buch der Alle-Reihe des Klett-Kinderbuch-Verlags beschreibt nun die Menschen im Allgemeinen als vielfältige Gemeinschaft. Mit gewohntem Witz und Variantenreichtum entsteht ein Kompendium der besonderen Art.

Tuckermann, Anja

Alle da! Unser kunterbuntes Leben

Die Kinder in diesem Buch kommen von überall her. Das Zusammenleben ist spannend, aber manchmal auch schwierig. Doch eines ist gewiss, zusammen macht es mehr Spaß. Wer neugierig auf andere Menschen ist, gewinnt. So die Botschaft dieses interessanten Bilderbuches über die kulturelle Vielfalt in unserer Gesellschaft.

Tuckermann, Anja

Alle da! Unser kunterbuntes Leben

Ein kunterbuntes Buch, das zum Entdecken einlädt und Kindern unsere multikulturelle Gesellschaft erklärt und sie schätzenswert macht!

Tuckermann, Anja

Alle da

Der Titel und der fröhliche Einband lassen nicht unbedingt Rückschlüsse auf den Inhalt des Buches zu: Hier geht es lustig und beschwingt um ein ganz ernstes und leider sehr problematisches Thema: das multikulturelle Zusammenleben und die Integration in Deutschland.

Tan, Shaun

Die Fundsache

Die Geschichte erzählt von einem seltsamen Fund, eine rote Teekanne, die einsam auf der Straße herumstand. Das fremde Ding sah irgendwie einsam aus, spielte zwar gleich freudig mit und ließ sich auch füttern- aber wo war sein Zuhause? Das Fundbüro für herrenlose Gegenstände will das Ding nicht haben, so gerät es schließlich an einen anonymen Ort, der so verwunschen und sonderbar ist wie alle Bilder und Sätze in diesem ganz besonderen Bilderbuch.

Messenger, Norman

Das Land Manglaubteskaum

In diesem überaus detailliert und farbenfroh gezeichneten künstlerischen Sachbilderbuch gerät der neugierige Leser auf eine phantastische Insel, deren Tiere, Pflanzen und Bewohner mehr als sonderbar sind. Die Enzyklopädie dieses unglaublichen Landes wird in überraschenden und skurrilen Details veranschaulicht und schickt die Phantasie der Leser auf eine ganz besondere Reise.

Messenger, Norman

Das Land ManGlaubtEsKaum

Da segelt einer gemütlich übers Meer und entdeckt plötzlich eine unbekannte Insel. An Land trifft er auf allerlei Merkwürdiges: Zum Beispiel einen Bücherberg, ein Spukgebirge, einen Zaubersee. Alles bevölkert von einer fabulösen Fauna und Flora. Selbst die puppengroßen Einwohner sehen ein wenig anders aus als normale Sterbliche. Alle seine Eindrücke hält der Entdecker in Wort und Bild auf 12 Tafeln fest. Zum Glück! Denn plötzlich ist die Insel ManGlautEsKaum wieder verschwunden.

Hauck, Thomas J.

Oma Frida auf der Flucht

Eine neue Episode der rasant-komischen Abenteuer von Oma Frida und dem französischen Seeungeheuer Schoscho führt diesmal nah Elsterhorst in ein Schokoladencafe. Wie immer gibt es jede Menge kleine Abenteuer, Grund zu lachen und natürlich ein umfassendes Happy End.

Präkelt, Volker

LeYo!: Mein Atlas

Ein interaktiver Atlas für Kinder, der mithilfe einer kostenlosen App fürs Smartphone oder Tablet-PC viele weitere Erklärungen zu jedem Kontinent bereit hält.

Schreiber, Gudrun

Karibuni Watoto. Spielend Afrika entdecken

Ein Blick auf fremde Kulturen ist immer faszinierend. Dies stellt auch das vorliegende Buch unter Beweis, welches einen facettenreichen Zugang zur afrikanischen Kultur eröffnet.

Pullman, Philip

Aladin und die Wunderlampe

Das bekannte Märchen aus Tausend und einer Nacht wird hier von Philip Pullman neu erzählt und spektakulär illustriert von Lorenzo Mattotti.

Eymard, Toledo

Bené, schneller als das schnellste Huhn

Für den brasilianischen Jungen Benedito da Silva, kurz Bené genannt, ist Fußballspielen das Größte. Der Ball ist sein steter Begleiter. Doch er spielt nicht nur gern mit Bällen, sondern lebt vor allem von ihnen. Das Buch stellt den Alltag einer brasilianischen Familie vor, deren Existenzgrundlage in der Herstellung von Fußbällen liegt.

Toledo, Eymard

Bené - schneller als das schnellste Huhn

In diesem Buch geht es um Fußball. Allerdings nicht um Stars oder aufregende Spiele, sondern um den Jungen Bené, der zu Hause Fußbälle nähen muss, um seine Familie mit dem Einkommen zu unterstützen. Jeden Ball, den er fertig stellt, muss er testen. Er ist talentiert und schnell. Und oft muss er auch die Hühner einfangen, die für eine Suppe gedacht sind, da er so schnell ist.