Es wurden 2531 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Siege, Nasrin

Der Tag des Regenbogens - Märchen, Mythen und Geschichten

Alte und neue Märchen und Geschichten aus verschiedenen Kulturkreisen werden teils nacherzählt, teils neu vorgetragen.

Cechov, Anton

Kaschtanka und andere Kindergeschichten

Die erste CD enthält aus dem gleichnamigen Buch des Verlags ausgewählte Passagen aus Cechovs Erzählung über den Hund Kaschtanka, die zweite weitere fünf, gelesen von Peter Urban. Beide CDs haben zusammen eine Spieldauer von 85 Minuten.

Babendererde, Antje

Lakota Moon

Als Olivers Mutter zum zweiten Mal heiratet, muss der 15-Jährige nicht nur nach Amerika auswandern und damit seine Freundin zurücklassen, es ist auch noch ausgerechnet ein Indianer aus einem Reservat, der sein neuer “Vater” werden soll. Und als er seine neue Heimat kennenlernt, ist der erste Eindruck noch schlimmer als in seiner Fantasie. Doch allmählich lernt Oliver seine indianischen “Verwandten” kennen und so manches stellt sich ganz anders dar.

Babendererde, Antje

Lakota Moon

Oliver ist fünfzehn, das erste Mal verliebt, und plötzlich beschließt seine Mutter einen Lakota - Indianer zu heiraten und in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Oliver sträubt sich - verständlicher Weise - gegen sein neues Leben im Reservat. Es ist ein langer Weg für ihn, bis er sich in die Kultur einfindet und sich als ein Teil seiner neuen Familie empfinden kann.

Babendererde, Antje

Lakota Moon

Oliver kann es nicht fassen: Seine Mutter heiratet einen waschechten Indianer und will zu ihm nach Amerika ziehen. Und er muss natürlich mit. Anfangs gefällt ihm das Leben im Indianerreservat gar nicht und an die fremde Kultur kann er sich auch nur schwer gewöhnen. Bis ein tragischer Todesfall ihn seiner neuen Familie näher bringt, als er jemals geahnt hätte...

Holler, Renée

Die Rückkehr des Feuerteufels. Ein Ratekrimi aus der Zeit der Wikinger

Skringssal, ca. 900 n.Chr. In dem kleinen Wikingerdorf an der Küste herrscht Aufregung, denn ein Haus ist auf mysteriöse Weise niedergebrannt. Für Jorunn, Egil und Finn ist klar: es ist ein Brandstifter unterwegs. Und als sie sich auf die Suche begeben, machen sie eine erstaunliche Entdeckung - und finden nebenher einen Schatz.

Klaps, Hannsjürgen; Steininger, Gerda

Mit Lyrik um die Welt

Arbeitsmappe mit Primärtexten und Kopiervorlagen für Arbeitsblätter zu internationaler Lyrik

Pöppelmann, Christa

Mythologie für Besserwisser - So können Sie mitreden

Zu den vier Themenbereichen “Schöpfung”, “Ursprung”, “Götter” und “Helden” werden Informationen zu den Mythen der Völker . In farbig abgesetzten Kapiteln und Kästchen werden zusätzliche Informationen beispielsweise zu den großen Völkern und ihrer Mythologie geboten.

Hearn, Lian

Der Glanz des Mondes

Takeo und Kaede sind endlich verheiratet. Doch Takeo muss der Prophezeiung folgen, die ihn nach fünf Schlachten zum Herrscher über die drei Länder machen soll. Vier soll er gewinnen, eine verlieren.

Hearn, Lian

Das Glanz des Mondes

Gegen den Willen des Otoriclans haben sich Kaede und Takeo vermählt. Takeo zieht der alles entscheidenden Schlacht entgegen um im Namen der Gerechtigkeit Frieden in das Land zu bringen. Doch überall lauern Attentäter um das über Takeo verhängte Urteil zu vollziehen. das Paar wünscht sich nichts sehnlicher als vereint zu sein. Doch da Kaede ihr Erbe in Maruyama antritt, müssen sie sich rasch wieder trennen. Jetzt zeigt sich, ob die Prophezeihung recht behalten wird.

Hearn, Lian

Der Glanz des Mondes

“Der Glanz des Mondes” ist das dritte Buch der Trilogie “Der Clan der Otori”. Die Handlung spielt in einem imaginären Land in einer feudalen Epoche. Die Romangestalten und Handlungen sind im wesentlichen frei erfunden, die Sitten und Gebräuche erinnern an die der Samurai.

Serbin, Sylvia

Königinnen Afrikas

Porträts bedeutender Frauen aus afrikanischen Ländern

Çelik, Aygen-Sibel

Seidenhaar

Eine heftige Grundsatzdiskussion in der Schule: Kopftuch ja oder nein? Canan und Sinem geraten aneinander. Am nächsten Tag fehlt Canan in der Schule ...

Çelik, Aygen-Sibel

Seidenhaar

Zwei junge Türkinnen in deutschem Umfeld geraten bei der Diskussion zum Thema Kopftuchverbot schwer aneinander, überdenken jedoch auch ihre eigenen Positionen.

Çelik, Aygen-Sibel

Seidenhaar

Nach einer heftigen Auseinandersetzung im Unterricht zum Thema Kopftuchverbot ist die türkische Schülerin Canan spurlos verschwunden. Sinem, ebenfalls türkischer Herkunft, glaubt, dafür verantwortlich zu sein.

Çelik, Aygen-Sibel

Seidenhaar

Die Geschichte erzählt von Sinem und Canan, zwei junge Türkinnen, die in Deutschland leben. Im Schuluntericht geraten sie wegen einer Debatte um das Tragen von Kopftüchern für muslimische Frauen aneinander. Als Canan daran anschließend spurlos verschwindet, fühlt sich Sinem schuldig und verpflichtet, nach Canan zu suchen.

(Hrsg.), Turan

Von Istanbul nach Hakkâri. Eine Rundreise in Geschichten

Eine literarische Reise durch die Türkei in 33 Geschichten.