Lewis, Ali

Es wird schon nicht das Ende der Welt sein

Der 13jährige Danny beschreibt das Leben seiner Familie im australischen Outback, welche durch das Zusammentreffen mit der Backpackerin ordentlich durcheinander gewirbelt wird. Roman mit ruhiger Grundstimmung und berichtendem Charakter, aber dadurch einer hohen Authentizität.

Chidolue, Dagmar

Millie in Istanbul

Millie geht in die dritte Klasse. Sie ist ein neugieriges kleines Mädchen. Ihre Eltern beschließen, Urlaub in der Türkei zu machen. Millie ist begeistert von der Stadt Istanbul. Es gibt dort viel zu sehen und alles auf dem Basar glitzert und funkelt. Dann will ihre Mutter auch noch nach Asien reisen, das ist aber doch viel zu weit weg, oder?

Bekker, Alfred

Die wilden Orks - Angriff der Orks

In Athranor ziehen dunkle Wolken auf. Im Krieg zwischen Menschen, Elben und Orks hat der Herr der Orklande einen Weg gefunden, mit Hilfe eines mächtigen Elbenzaubers die Herrschaft an sich zu reißen...

Sommer, Heike Miethe

Wir sind Tuareg

Aina und ihr Bruder Aziz geben einen Einblick in das traditionelle Leben der Tuareg-Nomaden. Sie zeigen, wie sie lernen und den Alltag in einer Wüste meistern.

Pin, Isabel

Damals der Dodo. Vom Aussterben und Überleben der Arten

Der Dodo ist ein ausgestorbenes Tier, das bis heute die Menschen fasziniert. Isabel Pin widmet ihm – aber nicht nur ihm – ein ganzes Sachbuch.

Hare, John

Die Vulkaninsel

Eine Schulklasse auf Exkursion – diesmal geht es auf einen aktiven Vulkan. Und auch dort sind neue Lebensformen zu entdecken, die sich nicht allen zu erkennen geben.

false

Der Sohn des Ursars

Von den kargen Einnahmen aus Straßenvorstellungen mit ihrem Bären kann die Roma-Familie von Ciprian kaum den Lebensunterhalt bestreiten. Da klingt das Angebot zweier Schleuser verlockend: Im fernen Paris gäbe es genügend Arbeit. Die überzogenen Kosten für den Transport seien schnell verdient. Falsche Versprechungen, wie sich schnell herausstellt. Trotz Bettelei und Diebstahl wird der Schuldenberg immer höher. Erst als Ciprian zufällig das Schachspielen kennenlernt, ändert sich alles.

Boulley, Angeline

Fire Keeper's Daughter

Die knapp 18-jährige Daunis Fontaine ist clever, selbstbewusst und familiär gut vernetzt im Ojibwe-Reservat. Doch als halb Weiße, halb Native American gehört sie nicht wirklich dazu. Als vor ihren Augen ein Mord geschieht, der wohl im Zusammenhang mit Drogendelikten steht, wird sie vom FBI gebeten, undercover bei den Ermittlungen behilflich zu sein. Sie sagt zu, nicht ahnend, wie gefährlich es werden wird. Und sie erfährt vieles über ihr Umfeld, was ihre bisherigen Vorstellungen total verändert.

Tamarit, Núria

Toubab: Zwei Münzen

Wie geht ein weißer Teenager mit dem Leben im Senegal um? Kann man bei einem Aufenthalt von wenigen Wochen Vorurteile überwinden? Oder werden sie nur durch neue Vorurteile ersetzt?

Barrow, David

Elefant wo bist du

Drei, zwei, eins ich komme! Der große Elefant und der kleine Junge spielen Verstecken. Aber der Elefant ist ein wahrer Meister im Versteckspiel und einfach nicht zu entdecken – oder vielleicht doch?