Es wurden 20 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Fuchs, Thomas

Akwaaba – Ein Sommer in Afrika

Die sechzehnjährige Josefina aus Hannover ersteigert bei einer Internetauktion ein afrikanisches Dorf für ihre Schwester Liv. Weil diese das Dorf aber nicht haben will, behält Josefina es selbst. Bei einer Reise nach Afrika und in ihr Dorf verliebt sich Josefina in Malcolm, den Sohn des Dorfhäuptlings.

, Kuckero

Alice im Mongolenland

Zoe und Alice sind grundverschieden und das obwohl sie doch eigentlich Zwillingsschwestern sind. Die eine ist hochbegabt - die andere hat das Down-Syndrom. Beide verbindet eine tiefe Zuneigung zueinander, die jedoch manches Mal auf die Probe gestellt wird. Seit Zoe einmal behauptet hat, Alice sei aus der Mongolei adoptiert, will diese unbedingt dahin. Ein Gewinn macht diese Reise möglich und für die ganze Familie beginnt ein abenteuerlicher Urlaub.

Hering, Wolfgang

Bewegungshits von Moskau bis Marokko

Die CD enthält 28 originelle moderne Bewegungslieder für Vor-und Grundschule

Usatschow, Andrej

Das magische Riesenrad

Die Tiere eines Zoos besuchen nachts heimlich den nahegelegenen Feizeitpark. Während der Fahrt mit dem magischen Riesenrad werfen mehrere Tiere einen interessierten Blick in ihre Heimat und freuen sich, Verwandte in vertrauter Umgebung zu sehen. Am Ende ist der Zoodirektor froh, dass seine Tiere wieder da sind.

Arold, MarLiese

Dem Pharao versprochen

Anchesenamun, eine Tochter Echnatons und Nofretete und der junge Pharao Tutenchamun, ebenfalls ein Sohn Echnatons wurden bereits als Kinder miteinander vermählt. Obwohl Anchesenamun Duamutef, den Bruder ihrer Milchschwester und besten Freundin Selket liebt, bringt sie zwei Kinder des Pharaos Tutenchamun zur Welt, die jedoch beide nicht lebensfähig sind. Sie trifft sich sogar heimlich mit Duamutef, denn ihn kann sie nicht vergessen...

Graham, Jo

Der Hüter des Feuers

Aus der Antike – der Alten Welt – stammen viele Erzählungen, die Europa und auch die Welt geprägt haben und prägen. Die Geschichte von Alexander dem Großen ist derzeit weniger bekannt und beliebt. Vielleicht eignet sie sich gerade deswegen für einen ungewöhnlichen Blick auf die Vergangenheit, auf eine uns vertraut-fremde Welt, in der – obwohl längst vergangen – sich Abenteuer, Magie und Liebe wiederfinden lassen.

Martinez, Victor

Der Papagei im Ofen

Manuel ist das Kind einer mexikanischen Einwandererfamilie in Amerika. Der Roman beschreibt einen Sommer in Manuels Leben: Er steht an der Schwelle des Erwachsenwerdens und beginnt, seine Umgebung kritischer wahrzunehmen.

Lehmann, Christine

Der Ruf des Kolibris

Jasmin geht mit ihren Eltern gegen ihren Willen für ein Jahr nach Kolumbien. Doch dann begegnet ihr Damian, ein einheimischer junger Mann. Er ist geheimnisvoll und undurchschaubar und Jasmin verliebt sich in ihn. Damit beginnt ein großes Abenteuer für Jasmin.

Bringsvaerd, Tor Age

Der kleine Papagei, der ganz allein den Wald retten wollte

Dieses reich illustrierte Buch enthält fünf Geschichten aus dem Leben des Buddha, und zwar aus der Zeit, in der Buddha als Tier wiedergeboren wurde.

Mazza, Viviana

Die Geschichte von Malala

Malala ist das Mädchen, das 2013 für den Friedensnobelpreis nominiert wurde, weil es mit 15 Jahren bei einem Attentat auf einen Schulbus durch die Taliban sehr schwer verletzt wurde. Sie wird weltweit bekannt, weil sie den Mut hat öffentlich und vor laufenden Kameras zu sagen: “ Ihr könnt vielleicht die Schulen schließen, aber ihr könnt mich nicht daran hindern zu lernen.”