Es wurden 10 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Black, Yaroslava

Baba Anna; wie meine ukrainische Großmutter auf dem Brombeerblatt flog

Diese besondere Geschichte über den Tod der ukrainischen Großmutter ist bunt, einfühlsam und auch mal lustig. Gemeinsam mit der Enkelin begleiten wir den uralten Brauch, die Toten drei Tage lang in das sogenannte „Geisterland“ zu begleiten. Es ist eine wahre Wohltat, eine so farbenfrohe und schöne Geschichten über den letzten Abschied zu lesen.

Liebers, Andrea

Das Geheimnis des Buddha

In einem kleinen Dorf in Indien rennen Siri und ihr Bruder Tissa nachts aus dem Haus. Entsetzt merken sie, dass nicht nur die Erde sondern das ganze Weltall bebt. Zufällig lernen sie Herrn Ananda kennen, der ihnen die Ursache des Bebens erklärt: Buddha, der Erhabene, ist gestorben!

Krensky, Stephen

Das Leben von Anne Frank

Die bekannte Geschichte des jüdischen Mädchens Anne Frank, über dessen Leben wir vor allem aus seinem Tagebuch erfahren. Seine Geburt 1929, sein Leben während des Hitlerfaschismus, die Flucht mit seiner Familie nach Amsterdam, sein Leben im Versteck und schließlich der Verrat, der Transport und sein Tod in Bergen-Belsen 1945 sind Schwerpunkte des Buches.

Eine abenteuerliche Reise nach Anderland

Eine alte Karte zeigt die Insel so, wie alle Heimländer sie kennen: Auf der einen Seite das schöne, freundliche Heimland. Und hinter dem Gebirge das unheimliche, furchtbare Anderland. Keiner hat es je gesehen, bis sich fünf junge Freunde auf den Weg machen, um das Anderland zu erkunden.

Ranst, Van

Rabenhaar

Das letzte Kindheits-Spiel der sieben Freunde soll ein ganz besonderes werden. Und das ist es auch, das Spiel, das Rabenhaar vorschlägt. Es lässt die Freunde wachsen und setzt einen Schlussstrich unter ihre sorgenlose Kindheit.

Langley,

Religionen

Was ist das eigentlich Religion? Wie viele Religionen gibt es weltweit? Und wie viele Menschen gehören welcher Glaubensrichtung an, sind Katholiken, Protestanten, Muslime oder Buddhisten? Was verbindet und was trennt die Religionen?

Blum , Isaac

Ruhm und Verbrechen des Hoodie Rosen

Als der 17-.jährige Jehuda, den alle Hoodie nennen, an einem sonnigen Tag erstmalig Anna-Marie sieht, ist er sofort hingerissen von ihr. Hoodie ist, anders als Anna-Marie, orthodoxer Jude, als solcher auch an seinem typischen Outfit erkennbar. Trotzdem finden beide zueinander. Sogar, als es darum geht, Hakenkreuzschmierereien auf jüdischen Grabsteinen zu entfernen. Die jüdische Community toleriert jedoch keinen Umgang mit der „Schickse“. Was dann allseits für erhebliche Probleme sorgen wird.

Çelik, Aygen-Sibel

Seidenhaar

Nach einer Diskussion im Unterricht zum Thema Kopftuchverbot verschwindet Canan (13). Sinem fühlt sich schuldig daran, denn sie hatte ihrer ehemaligen Freundin heftig Kontra gegeben. Sie fühlt sich von ihr, der Kopftuchträgerin provoziert. Es geht um Religion, Klischees, Überlieferung, Vorurteile und die Schwierigkeiten junger Menschen, ihren eigenen Standpunkt zu finden.

Kiel, Gertrude

Was der Himmel uns erzählt

William soll eine ganze Woche bei seiner griesgrämigen Tante Gunvor verbringen, da seine Eltern beruflich unterwegs sind. Als er mit seinen gluten freien Lebensmitteln ankommt, muss er zunächst feststellen, dass er zwar ein Obdach bei seiner Tante gefunden hat, aber keine Unterhalterin. Erst, als er neugierig die Schränke durchwühlt und Fragen zu den gefundenen Fernrohren stellt, wird seine Tante zu einem anderen Menschen.

Imai, Ayano

Während der Bär schlief …

Bruno Bär trägt einen weißen Zylinder auf seinem Kopf. Von anderen wird dieser argwöhnisch beäugt. Bis plötzlich ein Specht den weißen Zylinder als seine neue Heimat auserwählt. Eine poetische und in zarten Bildern erzählte Geschichte über das Anderssein, Alleinfühlen, das Anklopfen und Gemeinschaft.