Clinton, Mc

Adele und Simon in Amerika

Adèle und Simon sind Geschwister. Adèle ist mit ihren 8 Jahren die ältere der beiden Kinder. Sie sind auf dem Weg zu ihrer Tante nach New York. An den einzelnen Stationen ihrer Reise durch Amerika verliert Simon immer wieder persönliche Gegenstände. An den Orten, wo sie verloren gegangen sind, kann der Betrachter selbst bei der Suche helfen. Adèle und Simon sind froh, dass alle Gegenstände am Schluss der Reise per Post an Simons Tante zurückgeschickt werden.

Escoffier, Michaël

Das große Schimpfen

Der Panda intoniert: „Löchriger Laberlappen!“ Und das ist nur eines der neuesten Schimpfwörter, die beim jährlichen Wettbewerb präsentiert werden. Tauchen sie ein in dieses spannende Spektakel!

Hare, John

Die Vulkaninsel

Eine Schulklasse auf Exkursion – diesmal geht es auf einen aktiven Vulkan. Und auch dort sind neue Lebensformen zu entdecken, die sich nicht allen zu erkennen geben.

Jaekel, Helmut

Hinter dem Berg

Die Menschen vor dem hohen Berg erzählen komische Geschichten über die Leute hinter dem Berg und umgekehrt natürlich auch. Kennen gelernt haben sie sich nie, aber die Geschichten werden von Generation zu Generation weitergegeben. Wahrscheinlich wäre es ewig so weitergegangen, aber eines Tages beschließen auf beiden Seiten des Berges jeweils zwei Kinder , diesen alten Geschichten auf den Grund zu gehen und nachzusehen, ob diese Menschen auf der anderen Seite wirklich so seltsam sind. Sie beginnen einen Tunnel zu graben und treffen sich in der Mitte. Sie stellen fest, dass sie sich sehr ähnlich sind und dass die Geschichten offensichtlich falsch sind. Nach dieser Begegnung werden die beiden Dörfer durch den Tunnel verbunden und sie beginnen miteinander zu leben, anstatt übereinander zu reden.