Rosenstock, Roland

Weltreligionen

Alles Wissenswerte über die fünf großen Weltreligionen

Francis, Pauline

A World Away

1586: Englische Kolonialisten entführen die junge Secota-Indianerin Nadie von der Ostküste Amerikas. Sie wird nach England verschleppt, um mit ihrer exotischen Schönheit für Sir Walter Raleighs Bemühungen der Kolonialisierung zu werben. Sie verliebt sich in den englischen Schmied Tom. Doch der Zwiespalt zwischen ihren Kulturen bleibt auch dann bestehen, als sie gemeinsam in die Kolonien segeln. Sie werden auseinandergerissen - um sich am Ende, jenseits von Tod und Gewalt, wiederzufinden.

Balci, Güner Yasemin

ArabQueen oder Der Geschmack der Freiheit

Mariam und ihre jüngere Schwester Fatme wachsen in der türkisch-arabischen Großfamilie im Wedding auf. Ihr Vater, die Brüder, Vettern und Onkels sind Gralswächter ihrer Jungfräulichkeit, die Clan-Frauen werden fast lückenlos kontrolliert und fügen sich diesem Familienzwang. Der Vater ist ein Gewalt tätiger Mann, der keinerlei Ideen zulässt, keine Freiheiten gestatten kann. Als Mariam verheiratet werden soll, zieht sie die Notbremse und flieht aus der Familie.

Balci, Güner Yasemin

Arabqueen oder Der Geschmack der Freiheit

Die Autorin dieser Geschichte einer jungen muslimischen Frau ist in Deutschland aufgewachsen und hat in Berlin Erfahrungen mit arabischen und türkischen Mädchen gesammelt. Da sie studiert hat, kann sie Authentisches nah und eindrucksvoll erzählen und hier als Mariams Geschichte literarisch verarbeiten.

Nessmann, Philippe

Versteckt im Dschungel

Die britischen Kolonialoffiziere Burton und Speke wollen 1857 die Nilquelle suchen und starten ihre Expedition in Sansibar, vergeblich suchen sie am Tanganjika-See, Speke danach alleine am Victoria-See, wo er auch erfolgreich ist. Die abenteuerliche Reise erzählt ihr Dolmetscher Sidi Mubarak, dessen besondere Fähigkeiten den Briten wichtig waren und den Nessmann launisch erzählen lässt, gewiss hat er eine andere Sicht als die Offiziere.

Nessmann, Philippe

Versteckt im Dschungel - Die Entdeckung der Nilquellen durch ...

Richard Burton und John Speke wollen die Quellen des Nil finden. Es ist ein außerordentlich gefährliches Unterfangen. Natur, Tierwelt und Bewohner bedrohen gleichermaßen den Erfolg. Wessen Theorie über den Ursprung des Nils wird die richtige sein?

Kaiser, Maria Regina

Ramses II. und die Tauben des Friedens

Schubili ist Schreiber des hethitischen Herrschers, der das Glück hatte, im großen Krieg dem Pharao Ramses II. helfen zu können. Das soll ihm Jahre später die Möglichkeit bieten, einen Friedensvertrag zwischen den beiden Völkern auszuhandeln. Er bekommt 7 Tauben mit, die die Verhandlungsergebnisse übermitteln sollen. Umfangreiche und gut verständliche Sachtexte erhellen den historischen Hintergrund.

Glantschnig, Helga

Blume ist Kind von Wiese oder Deutsch ist meine neue Zunge

500 Sprüche hat die Lehrerin von Kindern aufgeschrieben, die beginnen, sich in einer für sie neuen Sprache auszudrücken und dabei kuriose bis nachdenklich stimmende Definitionen finden für Begriffe, die von Adam über Grüßen, nackt, Rätsel und UNO-Truppen bis Zwillinge reichen. Zaeri hat die bildhafte Sprache der Kinder in scheinbar naive Bilder umgesetzt, die ebenso viel Eigenleben entwickeln wie manche der Sprüche.

Schulz, Hermann

Mandela & Nelson

Nelson und seine tansanische Dorf-Fußballmannschaft sind aufgeregt,weil sie gegen eine deutsche gleichaltrige Mannschaft spielen sollen. Alle Schwierigkeiten, die sich der Mannschaftsaufstellung bieten, werden bewältigt und ein meisterhaft beschriebenes Spiel findet statt, am Ende feiern alle gemeinsam nicht den Sieg, sondern das Spiel.

Schulz, Hermann

Mandela&Nelson Das Länderspiel

Ein Länderspiel zwischen afrikanischen Kindern und einer Jugendmannschaft aus Deutschland bringt im tansanischen Bagamoyo viel Aufregung mit sich. "Schwarzwurzel gegen Mehlwürmer", Profis gegen Straßenfußballer, unterschiedlicher können die beiden Mannschaften kaum sein. Nelson, der Kapitän der afrikanischen Straßenfußballer, hat alle Hände voll zu tun, um den Platz bespielbar zu machen und seine Fußballfreunde zusammen zu trommeln. Wie soll man da ein Spiel gewinnen?

Schulz, Hermann

Mandela und Nelson

Die Zwillinge Nelson und Mandela leben in Bagamoyo, einer kleinen Stadt in Tansani. Ihre Leidenschaft ist Fußball. Als sich aus Deutschland eine Mannschaft zu einem Länderspiel ankündigt, hat Nelson, der Kapitän seiner Mannschaft alle Hände voll zu tun. Der Fußballplatz ist ein staubiger Acker und die Hälfte seiner Spieler muss arbeiten und kann nicht regelmäßig trainieren, um nur einige Schwierigkeiten zu nennen. Aber Nelson und Mandela schaffen das!

Budde, Pit; Kronfli, Josephine

Tadias

„Tadias! Kommt mit nach Afrika.“ lädt zu einer Reise durch Afrika in Spielen, Tänzen und Musik, Märchen und Weisheiten ein. Die meisten Anleitungen sind so konzipiert, dass sie schon mit Kindern ab 4 Jahren umsetzbar sind. So kann die Materialsammlung vom Kindergarten bis in die Grundschule und von Musik- bis Museumspädagogik eingesetzt werden.

Pit Budde, Josephine Kronfli

Tadias! Kommt mit nach Afrika

Afrika rückt durch die Fußball-Weltmeisterschaft in den Focus vieler Kinder und Erwachsener. Afrika ist riesig, sehr vielfältig und hat mehr als nur wilde Tiere und schwarze Menschen zu bieten. Märchen, Mythen, Musik und Tanz eignen sich hervorragend, um Kindern die afrikanische Lebensart näher zu bringen. Mit der beiliegenden CD lassen sich Lieder, Spiele und Tänze einfach und authentisch vermitteln

Seidemann, Maria

Sindbads Abenteuer

Sindbad, der Seefahrer erlebt spannende Abenteuer auf dem Meer. Seine Suche nach dem Glück lässt ihn immer wieder zu neuen Abenteuern aufbrechen.

Wang, Leela

Sommerferien in Peking

Eine 9-jährige, die mit ihrer Familie, einem deutschen Vater und einer chinesischen Mutter, in Deutschland lebt, möchte in den Sommerferien alleine die Großeltern in China besuchen. Das ist für die Eltern beinahe noch aufregender als für sie selbst. Und so schreibt die Mutter ein Buch über eine Tochter, die alleine eine Reise nach Peking unternimmt.