Kuijer, Guus

Wir alle für immer zusammen

Die elfjährige Polleke hat es nicht leicht. Eigentlich stört es sie gar nicht, dass ihre Eltern getrennt leben, aber ihr Vater hat ein Drogenproblem, und ihr Klassenlehrer verliebt sich in ihre Mutter. Zu allem Überfluss darf Pollekes nordafrikanischer Freund nicht mehr mit ihr gehen. Doch sie gibt nicht auf und sucht Trost bei ihren Großeltern und ihrem Kälbchen. Doch schließlich lässt es sich auch mit dem eigenen Lehrer zusammenleben, Mimun hält wieder zu ihr und ihr Vater geht eigene Wege.

Babendererde, Antje

Julischatten

Simona,16, wird nach einer Alkoholvergiftung zu ihrer Tante in ein Indianerreservat in die USA geschickt, um dort einen “Entzug” zu machen. Zunächst gefällt es Sim nicht, doch dann freundet sie sich mit den Indianern Lukas und Jimi an, die beide Waisen sind und wie Brüder füreinander da sind. Durch sie lernt Sim nicht nur eine Menge über die heutige Situation der Indianer, sondern auch über sich selbst. Doch dann verlieben sich beide Jungs in die Deutsche und die Situation wird kompliziert.

Tijsinger, Ellen

Kari,der Elefantenjunge

Kari aus Kenia wächst bei seiner Großmutter auf, die ihn aber nicht mehr ernähren kann. So beginnt seine abenteurliche Wanderschaft. Er wird zum Straßenkind findet aber schließlich eine Stelle als Elefantenjunge und somit eine Zukunft.

Tullson, Diane

Wie im Rausch

Truth und Skye verlieren durch ihren zunehmenden Alkoholkonsum langsam die Kontrolle über sich und ihr Leben. Ein Autounfall mit verheerenden Folgen bringt sie zur Besinnung.