Seefeldt, Philipp

Ida still im Menschenmeer

Was sieht man bei einer Stadtführung durch Berlin? Natürlich die allseits bekannten Ziele: das Brandenburger Tor, der Potsdamer Platz, eine Currywurst und natürlich die Baustellen. Langweilig! Langweilig? Nein, denn wir haben eine ganz besondere Stadtführerin: Ida, die ihre Stadt mit eigenen Augen sieht.

Lenz, Angelika

Wikinger

Das Entdecker-Handbuch stellt die Geschichte und die Lebensweise der Wikinger vor, die von Skandinavien aus über Grönland nach Amerika, von der Ostsee nach Russland und über das Mittelmeer bis an die Küsten Afrikas und des Nahen Osten gelangten, alles in der Zeit von etwa 793 bis 1066 u. Z. Ihre friedlichen Lebensgewohnheiten werden ebenso wie ihre Aggressivität dargestellt, wenn sie andere Völker überfielen.

Lenz, Angelika

Wikinger

Das “Entdeckerhandbuch Wikinger” ist ein “Reiseführer” für die Zeit der Wikinger. Es gibt kompakte Informationen über alle Lebensbereiche der Wikinger.

Horin, Niki

Entdeckungsreise zum Südpol

Das Buch schildert die Entdeckungsexpeditionen der Forscher Scott und Shackleton (1901-1904), von Shackleton (1907-1909), von Scott (1910-1912) sowie von Amundsen (1910-1912) auf der Antarktis zum Südpol. Dabei werden sowohl die landschaftlichen Gegebenheiten als auch die persönliche Tragik und der übermenschliche Willen der Männer dargestellt.

Defoe, Daniel

Robinson Crusoe

In einem der ersten Weltbestseller aus dem 17. Jahrhundert, dem Roman Robinson Crusoe, lässt Daniel Defoe seinen Helden selbst berichten, wie er nach einem Schiffbruch auf einer unbewohnten Insel strandet und ihn sein Überlebenskampf zu Glauben, Vernunft und Ausdauer führt. Erst nach 28 Jahren wird er gerettet.

Neumayer, Gabi

Berühmte Entdecker

Die kleine orangefarbene Maus aus dem Fernsehen beantwortet 23 Fragen, die Entdeckungen und Erforschungen von Teilen unserer Erde betreffen. Dabei geht es nicht nur um die Reisen selbst, sondern auch um die Motivation der Entdecker, um Gefahren, Ausrüstung, Folgen, Rekorde, die Kartoffel und um Entdeckerinnen.

Nielsen, Maja

Magellan Auf den Spuren des Weltumseglers

500 Jahre liegen zwischen den Fahrten des ersten Weltumseglers Magellan (der allerdings kurz nach Erreichen der ersehnten Gewürzinseln auf den Philippinen starb) und den Einhandweltumrundungen Rollo Gebhards. Trotz aller Erkenntnisse und Erfindungen bleiben viele Probleme die gleichen, die See fordert ihre Opfer. Verbunden mit Magellan sind aber auch gnadenlose Selbstüberschätzung der Europäer, die mit Arroganz und Waffengewalt die Einheimischen christianisieren wollten.