Place, Francois

Der große Bär

Der Junge Kaor lebte zur Zeit der Urmenschen. Bei seiner ersten Jagd begegnet ihm eine weiße Hirschkuh. Sie sagt ihm, was seine Lebensaufgabe ist. Sein Onkel verlangt von ihm, einen Bären zu töten. Das versucht er und wird dabei fast getötet. Ein alter Mann und ein Mädchen retten Kaor und führen ihn in die Geheimnisse der Höhlenmalerei und der Medizin ein. Aber wird er zu seinem Stamm, zu seiner Familie zurück finden?

Place, Francois

Großer Bär

Der Steinzeitjunge Kaor träumt davon, ein großer Jäger zu werden wie sein Vater. Doch als er seinem Schutztier, dem Großen Bären, tatsächlich begegnet, wird er von dem Bären verwundet und kann nur noch humpeln. Mitglieder eines fremden Stammes versorgen ihn und bringen ihn zurück zu seinem Clan, doch dieser will zunächst nichts mehr von ihm wissen. Erst als Kaor, geführt vom Geist des Bären, den Anführer besiegt und dann verschont, wird er akzeptiert und darf mit seinen Freunden bleiben.

STEGER, H. U.

Reise nach Tripiti

Der alte, kaputte Teddy Theo verwirklicht seinen Traum. Auf seiner Reise nach Tripiti, wo viele Kinder mit ihm spielen wollen, findet er nach und nach 13 Mitreisende mit einem ähnlichen Schicksal.

Stark, Ulf

Die Orangen hinter der Mauer

Adham und Sulafa sehnen sich nach ihrem alten Haus auf der anderen Seite der Mauer. Damals, als sie dieses Haus verlassen mussten, ließen sie auch das Lachen zurück, den Orangenbaum und den Spiegel des Großvaters, mit dessen Hilfe er sich im Garten rasiert hat. Doch Adham und Sulafa geben nicht auf: Er möchte Weltmeister im Hochsprung werden, sie Dichterin. Beide wachsen am Ende über sich hinaus. Wer hätte das gedacht!