Es wurden 1121 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Beckerhoff, Florian

Krawall im Stall

Was ist das denn für ein Krawall im Stall? Neben vielen gewöhnlichen Bauernhoftieren lebt nun auch der kleine Koboldmaki Mucki auf dem Hof von Bauer Bernd. Und Mucki versteht sofort, dass der Bauer große Probleme hat, denn die Großbäuerin von nebenan will seinen Hof kaufen. Doch was passiert dann mit Muckis Freunden?

Davies, Beckie

Von der Idee zum Buch

Ein großartiges Sachbuch zur Buchherstellung.

Esch, Tanja

Wahrheit oder Quatsch?

Das etwas andere Sachbilderbuch: Zu vierzehn Fragen gibt es jeweils eine witzig-falsche und eine sachlich-richtige Antwort. Aber welche Antwort stimmt tatsächlich?

Martin, Peer

Blut und Schokolade

Das süße Vergnügen der Schokolade wird mit der Lektüre sehr bitter...

Weise, Markus

Fiete Hansen löscht ein Schiff

Sachbilderbuch über die Arbeit im Bremer Hafen in der Vergangenheit

Kiel, Gertrude

Was der Himmel uns erzählt: Eine Geschichte über unser Universum und die, die es erforscht haben

William muss eine Woche seiner Sommerferien bei seiner seltsamen Tante Gunvor verbringen. Von Kindern scheint sie keine Ahnung zu haben und William ist auf sich allein gestellt. Doch was erst so aussieht, als würden es die schrecklichsten Sommerferien aller Zeiten werden, entpuppt sich als abenteuerliche Zeitreise in die Geschichte der Erforschung des Himmels.

Katz, Susan B.

Gaudí: Architekt der Fantasie

In dem Bilderbuch wird die bewegende Lebensgeschichte des berühmten Künstlers Antoni Gaudí anschaulich erzählt.

Schwartz, Joanne

Stadt am Meer

Jeder Tag läuft nach dem gleichen Schema ab. Der Vater geht frühmorgens aus dem Haus und fährt in die Kohlengrube unter dem Meer. Der Junge geht morgens mit seinem Freund schaukeln, kauft dann für die Mutter ein. Nachmittags besucht er das Grab des Großvaters, abends kommt der Vater heim und umarmt das Kind. Die Familie sitzt zusammen und isst. Danach wird erzählt und dem Sonnenuntergang im Meer zugeschaut.

Lieske, Tanya

Mein Freund Charlie

Mahris und Niks verlassen ihre Heimat Lettland in Richtung Deutschland, in der Hoffnung dort glücklich zu werden. In der Zwischenzeit hat Vater Mahris seine Dachgeschosswohunung an Fremde vermietet. Während Mahris in Dortmund Arbeit sucht, beginnt für Niks die Phase der Enkulturation. Er freundet sich mit Charlie an, der zu einer Gruppe Diebe gehört. Und damit beginnt für Mahris und Niks eine sehr turbulente Zeit.

Izagirre, Koldo

Schmutzige Füße

In der Hitze der Mittagszeit, wenn alle Siesta machen, spielt ein Mädchen "Himmel und Hölle" auf dem belebten großen Platz. Aber eigentlich spielt sie nicht, sondern beobachtet und belauscht die vielen Einwanderer, die hier telefonieren und ihren Lieben und Freunden in der Heimat erzählen, wie es ihnen in der Ferne ergeht.