Ettlich, Wolfgang

Im Westen ging die Sonne auf

Ein filmischer Rückblick auf die Nachkriegszeit im Ruhrgebiet am Beispiel der Geschichte des Revierfußballs. Die “kleinen Geschichten von Kohle und Fußball” erinnern vor allem an die Glanzzeiten des Aufschwungs.

WDR,

Diether mit “h” Krebs Jürgen von der Lippe

In je gut 40 minütlicher Laufzeit pro Person werden die beiden Künstler vorgestellt. Beginnend jeweils mit der frühesten Kindheit berichten Zeitzeugen: Eltern, Familie, Nachbarn, Schulfreunde, Kollegen von ihren Erfahrungen und Erlebnissen mit ihnen. Ausschnitte aus Filmen, Filmshows usw. begleiten und unterstützen die mündlichen Berichte.

Kubny, Werner; Schnell, Per

Die Helden von Eisenheim

Aus der sechsteiligen Fernsehreihe “Die Helden von Eisenheim” wurde dieser reizvolle Film zusammengestellt, der hier als DVD vorliegt. Er zeigt das idyllische Leben der beiden im Ruhestand lebenden Brüder Manni und Gustav Heldt, die in ihrer kleinen Arbeitersiedlung von Oberhauen-Eisenheim ein beschauliches, aber unruhiges Leben führen. Dazu gehören der Brieftaubenwettkampf, die Klatschereien, die Gartenfeste mit parodistischen Liedern und viel Humor.

SIEGFRIED-HAGENOW, MONIKA

...und ab nach Deutschland

In 3 Dokumentationsfilmen von je 45 Minuten Dauer wird die Zuwanderungs- und Migrationsgeschichte der Italiener, der Griechen und der Türken nach Deutschland in der Zeit ab 1950 bis heute gezeigt. Originalaufnahmen aus jener Zeit und rückblickende aktuelle Interviews von betroffenen Menschen unterstützen den Anspruch der Authentizität

Bayerischer Rundfunk ,

Wie fischt der Fischer frische Fische? Alles in Butter auf dem Krabbenkutter!

Willi besucht bayerische Binnenfischer und “stört die Störe”, will alles wissen über Angeln und Zucht, über Netzfischerei und das Räuchern, über die Fischarten und deren Innenleben, über den Reichtum der großen Störe und den geringen Verdienst der Fischer. Willi fährt mit dem Krabbenkutter in Büsum auf See, muss heftig mit anpacken und die Krabben pulen helfen.