Jeier, Thomas

Am Ufer der Träume

Irland 1846 im zweiten Jahr der schlimmen Missernten und großer Hungersnot: Molly, ihre Mutter und Schwester Fanny werden aus ihrem Heim vertrieben. Unter unsäglichen Strapazen ziehen sie nach Norden. Unterwegs lernt Molly ihre große Liebe kennen. Mit Bryan werden sie ins Land der unbegrenzten Freiheit, nach Amerika, auswandern.

Clément, Catherine

Theos zweite Reise

Der Medizinstudent und Unweltschützer Theo nimmt in diesem zweiten Roman seine kranke Tante Marthe mit auf eine Weltreise, bei der es um die Krankheit der heutigen Welt geht.

Mankell, Henning

Die Reise ans Ende der Welt

Der fünfzehnjährige Joel steht kurz vor dem Schulabschluss und macht sich Gedanken über seine Zukunft, als er durch einen Brief Nachricht vom Verbleib seiner Mutter erhält, die ihn und seinen Vater verlassen hatte. Beide machen sich auf die lange Fahrt nach Stockholm, um sie zu suchen. Dort lernt er sie und ihre Töchter kennen und zugleich wird sein Wunsch immer stärker, zur See zu fahren. Er setzt sich gegenüber seinem todkranken Vater durch.

Lechner, Martin

Kleine Kassa

Georg ist Lehrling in einer Eisenwarenhandlung. Lehrjahre sind keine Herrenjahre, das erkennt Georg bald. Georg muss einen besonderen Auftrag für seinen Lehrherrn ausführen, einen Koffer zu Herrn Kraus transportieren. Doch diesmal läuft alles aus dem Ruder. Georg ist auf der Flucht, wird er sein Ziel erreichen?

Suter, Martin

Montecristo

Jonas Brand ist freischaffender Videojournalist und hat sich mit seinen Reportagen in der Szene etabliert. Man kennt ihn. Allerdings strebt er nach höheren Zielen, die Herstellung eines Films. Als er in den Besitz von zwei Geldscheinen mit der gleichen Seriennummer gelangt, beginnt sich sein Reporterdasein total zu verändern. Er muss sich entscheiden. Aufdeckung eines Skandals oder Verwirklichung seines Lebenstraums.

Lieske, Tanya

Mein Freund Charlie

Mahris und Niks verlassen ihre Heimat Lettland in Richtung Deutschland, in der Hoffnung dort glücklich zu werden. In der Zwischenzeit hat Vater Mahris seine Dachgeschosswohunung an Fremde vermietet. Während Mahris in Dortmund Arbeit sucht, beginnt für Niks die Phase der Enkulturation. Er freundet sich mit Charlie an, der zu einer Gruppe Diebe gehört. Und damit beginnt für Mahris und Niks eine sehr turbulente Zeit.

Der Leuchtturm unter den Sternen

Erik und Blenda wachsen ohne Vater auf. Diesem wurde nach einem Streik gekündigt. Er wollte in Amerika sein Glück versuchen. Blenda schreibt viele Briefe an den Vater und sammelt sie. Die Mutter arbeitet in einer Wäscherei. Sie gibt dem Werben des Leuchtturmwärters nach und zieht mit ihren Kindern zu ihm. Eine schlimme Zeit für alle bricht an. Erik und Blenda retten Schiffbrüchige. Einer davon klärt das Schicksal des Vaters auf. Sie haben den Mut zu einem Neuanfang.

Biernath, Christine

Leben auf Sparflamme

Seitdem der Vater arbeitslos ist, fehlt es an allem und die Familie muss auf jeden Cent achten.

Biernath, Christine

Leben auf Sparflamme

Jesssica muss im Alter von 14 Jahren erleben, was es für eine Familie mit drei Kindern bedeutet, wenn der Vater plötzlich arbeitslos wird und das Geld selbst für das Nötigste fehlt.

Wellershoff, Dieter

Die Schattengrenze

Der Kaufmann und Handelsvertreter Matthias Berger hat den ehrlichen Lebensweg verlassen. Nach seinem sozialen Abstieg lässt er sich mit einer Autohehlerbande ein. Mit einem Mal ist er kriminell. Als er Hilde trifft, ist er bereits ein Wrack. Der Untergang steht bevor. Seine Flucht wird auch zu einer inneren Verfolgungsjagd.

Place, Francois

Gwen, der Lehrling des Heilers

Die Reise in die ferne Vergangenheit führt den Junge Gwen, der bei einem Heiler in die Lehre ging, vorwärts auf dem Berufsweg. Dabei sind viele sehr gefähliche Situationen zu meistern.