Chidolue, Dagmar

Flugzeiten

Bonna lebt mit seinen Eltern und 5 Geschwistern in nur zwei Zimmern. Der kranke Vater und ständige Armut zwingen ihn zum Einsatz für den Erhalt der Familie. Als er die Möglichkeit hat, über die Hitlerjugend fliegen zu lernen, erscheint ihm das als Ausweg aus der Enge. Und als der Krieg ausbricht, meldet er sich freiwillig, um Pilot zu werden, ein Traum, der zerplatzt. Und auch der Krieg entwickelt sich schon Anfang der 40er Jahre, als das Buch endet, nicht so, wie sich das die Nazis wünschten.

Coulter, Laurie

Cowboy, Goldgräber und 98 andere Jobs aus dem Wilden Westen

100 Berufe, die man in den Tagen des “Wilden Westens” in Nordamerika kannte und ausübte, werden in kurzen Texten vorgestellt und mit Karikaturen illustriert.

Ludwig, Sabine

Serafina und der große Weihnachtswirbel

Die Hexe Serafina steht vor einem neuen Fall! In Wurzberg wird dringend eine tolle Weihnachtsattraktion gesucht. Hierfür sollen viele alte Tannen gefällt werden. Kann Serafina da noch helfen?

Durst-Benning, Petra

Die Samenhändlerin

Dieser Roman handelt von einer jungen Frau aus Nürnberg, die den Vater ihres unehelichen Kindes im württembergischen Gönningen aufsucht. Dieser steht kurz vor seiner Hochzeit mit einer Einheimischen. Wie sich die ganze Angelegenheit weiterentwickelt, und wie die “Hereingschmeckte” schließlich selbst zur Samenhändlerin wird erfährt der Leser in realistischen Schilderungen.

Rhue, Morton

Ghetto Kidz

Der Roman ist aus der Sicht des Ich-Erzählers Kalon, eines Schwarzen, erzählt. Er wächst in einem Großstadtghetto in einfachsten Verhältnissen und in ständiger Lebensgefahr auf, da sich in dem Bezirk zwei Gangs bekriegen. Ihn zeichnen ein guter Charakter und eine hohe Intelligenz aus. Obwohl ihm Möglichkeiten aufgezeigt werden, etwas aus seinem Leben zu machen, wird er wie alle anderen.

Butschkow, Ralf

Ich hab einen Freund, der ist Imker

Wie wird Honig gemacht? Wie sieht es in einem Bienenstock aus? Und wie transportiert die fleißige Biene den Nektar? Diese und viele andere Fragen beantwortet der Imker Christian in dieser Geschichte.

Schreiber, Bernd

Die Container-Füchse

Der 11-jährige Florian lernt durch Zufall die etwa gleichaltrige Svenja kennen, die aus Supermarkt-Containern noch essbare abgelaufene Lebensmittel holt und sie an arme Menschen gegen einen Euro verteilt. Mit dem Geld unterstützt sie ihre eigene Familie. Nach einigen Zwischenfällen wird schließlich eine Art Tafelladen gegründet.

Polak, Eva

Michi packt an

Michi geht in die erste Klasse, sein Vater ist arbeitslos. Michi liebt alle Handwerker, weil er denen etwas abgucken oder sogar helfen kann. Er bemüht sich - auch wegen einer Wette in seiner Klasse - jeden Tag um einen Job.

Schubert, Ulli

Feuerwehrmann für einen Tag

Der kleine Paul und sein Vater können viel zu wenig Zeit miteinander verbringen. Sie wollen schon, aber die Arbeit eines Feuerwehrmannes lässt sich schlecht planen. Paul erfährt das, als er einen Tag lang mit seinem Vater tauscht. Beide lernen, wieder mehr Verständnis für den anderen zu zeigen.

Fuchs, Thomas

Nullnummer

Der 14- jährige Nils ist der geborene Journalist. Zwar versucht er es auch mit sogenanntem solidem Journalismus. Aber als die Leser der Schülerzeitung den Rücken kehren, kann er auch anders.