Tungodden, Tore

Die Ministerpräsidentin

Kurz vor der Wahl wird die 10-jährige Hanna von der Partei “Stimme der Zukunft” zur Kandidatin für das Amt der Ministerpräsidentin erklärt. Sie lässt sich auf das Spiel ein, aber bald ist es bitterer Ernst: Sie wird gewählt. Und das Abenteuer des schmutzigen Geschäfts Politik beginnt ...

Kuffer, Sabrina

Ballett. Pirouetten, Tutu und Spitzentanz

Das kleine Buch bietet eine Darstellung des Balletts, seiner Geschichte, der harten Arbeit vor und hinter den Kulissen oder einiger berühmter Ballett-Werke.

Chidolue, Dagmar

Flugzeiten

Bonna lebt mit seinen Eltern und 5 Geschwistern in nur zwei Zimmern. Der kranke Vater und ständige Armut zwingen ihn zum Einsatz für den Erhalt der Familie. Als er die Möglichkeit hat, über die Hitlerjugend fliegen zu lernen, erscheint ihm das als Ausweg aus der Enge. Und als der Krieg ausbricht, meldet er sich freiwillig, um Pilot zu werden, ein Traum, der zerplatzt. Und auch der Krieg entwickelt sich schon Anfang der 40er Jahre, als das Buch endet, nicht so, wie sich das die Nazis wünschten.

Chidolue, Dagmar

Flugzeiten

In diesem Buch erzählt die bekannte Autorin Dagmar Chidolue über die Jugend ihres Vaters, einem Kind aus einer armen, kinderreichen ostpreußischen Familie, zur Zeit des Dritten Reiches.

Dudenredaktion,

Die erfolgreiche Bewerbung um den Ausbildungsplatz

Wegweiser durch die Suche nach einem Ausbildungsplatz

Ringelnatz, Joachim

Sämtliche Erzählungen

Eine Zusammenstellung der original in 5 Bänden veröffentlichten Erzählungen und Novellen und des schriftstellerischen Nachlasses.

Barth-Grözinger, Inge

Beerensommer

Die Mutter der 19-Jährigen Berlinerin Anna ist gestorben. Das bietet ihr Anlass, in die Heimat der Mutter zu fahren, um zu ihrer Familiengeschichte zu finden. Dort wird sie geradezu überwältigt von eine Fülle von Eindrücken. Um die Figur ihres Urgroßvaters, den sie als Kind noch erlebte, entfalten sich 100 Jahre deutscher Geschichte mit ihrer Verwicklung und den beiden großen Kriegen, von Liebe und einer legendär gewordenen Männerfreundschaft, die in abgrundtiefen Hass tauchte.

Beyerlein, Gabriele

In Berlin vielleicht

Lene, seit 6 Jahren im Haushalt des Dorflehrers beschäftigt, reist mit 14 Jahren in das Berlin der Kaiserzeit. Der Lehrer kann sie nicht mehr bezahlen, in der Großstadt findet sie eine Stelle als Hausmädchen. Hoffnungslos ausgebeutet, kündigt sie und bekommt eine Traumstelle, wäre da nicht - alles kommt anders, als man es erwartet. Als sie von ihrem Freund schwanger wird, muss sie ihre Stelle verlassen, hat aber das Glück, eine Entbindungsanstalt zu finden und einen Ort für sich und ihr Kind.

Banscherus, Jürgen

das lächeln der spinne

Simon, 13, entdeckt, dass er im dunkeln mit seinem fahrrad durch eine blutlache gefahren sein muss. Er geht der sache nach und landet in einem abenteuerlichen krimi.

Brugman, Alyssa

Ich weiß alles!

Rachel bekommt von einem Förderer ihrer Schule das Angebot, die Pflege einer hirngeschädigten Frau zu übernehmen. Weil sie bei Grace einzieht und gut verdient, kann sie ihr Studium finanzieren. Allmählich lernt sie Verantwortung für Grace zu übernehmen und baut eine starke Bindung zu ihr auf. Das Studium läuft nebenher, fast wichtiger ist ihre Freundschaft zu dem japanischen Gaststudenten und ihre Suche nach Grace’s Persönlichkeit vor dem Unfall.

Hanauer, Michaela

Mädchen für alles

Jana hat ein Jahr vor ihrem Abitur genug von der Schule. In den Sommerferien schnuppert sie deshalb in die Arbeitswelt im Hotel “Prinzess”. Dort findet sie neben ihrem Traumjob auch ihren Traummann.

Hanauer, Michaela

Mädchen für alles

Jana hat die Nase voll von der Schule (die sie oft genug schwänzt!) Sie wird kein Abitur machen, sondern ins “Arbeitsleben” einsteigen. Doch als was? Jana findet eine Lösung!