Korn, Carmen

Dunkle Idylle

Hamburg, ein Haus am Kanal umgeben von einer scheinbar ungetrübten Idylle soll das neue Heim der frischen Patchworkfamilie sein, bestehend aus Teresa, ihrer Mutter, deren Freund und dessen Sohn Leo, der Teresas Herz einen Takt höherschlagen lässt Doch was der hoffnungsvolle Beginn einer gemeinsamen Zukunft sein sollte, wird schon bald von den Geheimnissen des Hauses und seinen ehemaligen Bewohner getrübt. Denn vor anderthalb Jahren verschwand hier ein Junge.

Korn, Carmen

Dunkle Idylle

Teresa und ihre Mutter Herlinde ziehen mit Herlindes langjährigem Partner Thomas und dessen Sohn Leo zusammen, nicht ahnend, dass das neue Haus ein trauriges Geheimnis birgt. Die Familie, deren Sohn auf ungeklärte Weise vor einigen Jahren aus dem Haus verschwunden ist, kann sich nicht aus dem Schatten der Vergangenheit befreien. Durch diese Situation geraten auch die vier Mitglieder der Patchwork-Familie in Gefahr.

Kuipers, Alice

Sehen wir uns morgen

Ein bewegender Roman über ein Mutter-Tochter-Verhältnis.

Stef, ; Lycen, Bonny

Irre Schön

‚Irre schön‘ ist eine Sammlung von Texten rund um und von Menschen mit psychischen Erkrankungen. So informiert die Psychologin Bonny Lycen in informativen Texten über verschiedene Aspekte des Themas, während gleichzeitig eine Vielzahl von Texten von Erkrankten ihren Weg aufzeigen.

Leeuw, de

Schrödinger, Dr. Lind und eine Leiche im Kühlhaus

Jonas versucht zu retten, was zu retten ist. Er findet seine Mutter tot auf, befördert sie kurzerhand ins Kühlhaus und übernimmt alle ihre Pflichten um den schönen Schein nach aussen aufrecht zu erhalten.