Guillou, Jan

EVIL - Das Böse

Der 14jährige Erik wird er von seinem Vater regelmäßig geschlagen. In der Schule ist er Anführer einer Gang, die Mitschüler erpresst. Als diese auffliegt, ist seine letzte Chance ein renommiertes Internat, in dem er als Sportler und sehr guter Schüler Erfolg hat. Das Terrorsystem, das die älteren Schüler mit Duldung des Rektors als “Kameradenerziehung” ausüben, kann er bei aller Stärke nicht durchbrechen. Aber er hält durch, kehrt nach Hause zurück, rechnet mit dem Vater ab.

Vile, Jurga

Sibiro Haiku. Eine Graphic Novel aus Litauen

Eine bewegende Darstellung der Deportation von Menschen aus Litauen nach Sibirien im Jahr 1941 und der Rückkehr einzelner Kinder im sogenannten "Zug der Waisen".

Fuchs, Thomas

Leben 2.0

Max wird auf dem Weg zum Oktoberfest von einem Unbekannten zusammen geschlagen. Die Gruppe der Freunde reagiert auf die Veränderungen, die mit Max geschehen. Schlimmer als die körperlichen Folgeschäden sind die psychischen, seine Versuche, irgendwo wieder Halt zu bekommen, sein altes Ich zurück zu gewinnen, scheitern wiederholt. Doch es gibt ein überraschendes und positives Ende.

Guillou, Jan

Evil - Das Böse

Der 14jhrige Erik wird er von seinem Vater regelmässig geschlagen. In der Schule ist er Anführer einer Gang, die andere Schüler erpresst und drangsaliert. Als diese auffliegt, ist seine letzte Chance ein renommiertes Internat, in dem er als Sportler und sehr guter Schüler Erfolg hat. Das Terrorsystem, das die älteren Schüler mit Duldung des Rektors als "Kameradenerziehung" ausüben, kann er bei aller Stärke nicht durchbrechen. Aber er hält durch, kehrt nach Hause zurck, rechnet mit dem Vater ab

Baru,

Wieder unterwegs

Edith ist nach 20 Jahren Beziehung verschwunden. Auf der Suche nach einem Gefühl von Freiheit hat sie sich wieder auf den Weg gemacht. Und ihr Freund André folgt ihr dorthin – auf die Straße. Die vermeintliche Flucht entwickelt sich zu einem Roadtrip durch Raststätten, triste Hotelzimmer und Bars, tief hinein in das Frankreich der einfachen Arbeiter, Prostituierten und Kleinkriminellen.

Theisen, Manfred

Täglich die Angst

Der Einzelgänger Thorsten ist ein Computerfreak, der seine Freizeit vorwiegend am Computer verbringt.Körperlich gehört er in der Schule zu den Schwachen und wird daher zum Opfer einer Mädchengang, die ihn psychisch und physisch terrorisiert., - bis die Mädchen selbst von Tätern zu Opfern werden.

Brooks, Kevin

Bad Castro

Die junge Polizistin Judy begleitet während gewalttätiger Unruhen in Südlondon zwei korrupte Kollegen auf der Fahrt zu einer Verhaftung und wird dadurch in einen Strudel von Gewalt hineingezogen.