Es wurden 2 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Pullman, Philip

Ans andere Ende der Welt

Nachdem Pullman mit "Über den wilden Fluss" die Vorgeschichte zu seiner Trilogie um Lyra und Will und ihre Reisen in verschiedenen Welten verfasst hat, erzählt er hier die weitere Geschichte von Lyra, die mittlerweile erwachsen ist und als Studentin in Oxford lebt. Ein dritter Band dieser Folge-Trilogie ist geplant, aber ein Erscheinungsdatum steht noch nicht fest.

Sedgwick, Marcus

Das Glück ist blind (aber nicht unsichtbar)

Eigentlich ist es unerhört, was sich Laureth da erlaubt. Sie klaut die Kreditkarte ihrer Mutter, schnappt sich ihren kleinen Bruder Benjamin samt Kuscheltier und fliegt heimlich von London nach New York. Seit einigen Tagen ist ihr Vater verschwunden und alle Spuren führen nach New York City. Laureth macht sich große Sorgen und ist wild entschlossen ihn dort zu finden. Obwohl sie blind und auf die Unterstützung des Bruders angewiesen ist, kann sie nichts aufhalten.