Es wurden 128 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Cheverton, Mark

Ärger in der Zombiestadt

Ist es nicht der Traum jedes Computerspielers oder jeder Computerspielerin, die Fülle digitaler Welten nicht nur spielerisch zu erkunden, sondern sie auch real zu erfahren? Z. B. die simple und doch tieferschürfbare Welt von "Minecraft"? Dann stünden einem oder einer alle Möglichkeiten offen und man könnte im Irgendwo des Nirgendwos neu anfangen – fern von der manchmal verstörenden Alltagswirklichkeit. Tommy ist das gelungen – dank der Erfindung seines Vaters und nicht zum ersten Mal.

Vaz, Mark Cotta

eclipse Biss zum Abendrot

Die Hauptfigur Bella verliebt sich im Roman in einen Vampir. Wie können solche Figuren im Film dargestellt werden? Was geschieht am Set beim Drehen?

Fuchs, Dieter R.

Zhulong. Ein Drache erwacht.

Die 14-jährige Judith, die sich nur Dschu nennen lässt, befindet sich mit ihrem Vater auf einer Geschäftsreise in Shanghai und langweilt sich, während sie das übliche Kulturprogramm über sich ergehen lassen muss. Als sie mit ihrer Fremdenführerin in einem Laden ein antikes Amulett erwirbt, ändert sich ihr komplettes Leben.

Uebach, Evelyn

Wonderful Intrigues. Wenn die Masken fallen

Elodie hat einen neuen Auftrag - für einen Serien-Star. Als Double von Wynter soll sie eine Fake-Beziehung mit einem Co-Star eingehen, da sie die Gestalt von anderen Menschen annehmen kann. Doch dabei läuft nicht alles perfekt, denn ihre wahre Identität darf niemand erfahren...

Sutcliffe, William

Wir sehen alles

In London findet ein undefinierbarer Krieg zwischen der Bevölkerung in einem streng kontrollierten Landstrich und einer Militärbasis statt. Drohnenpilote bringen Tod und Zerstörung über die Bewohner der abgeschotteten Stadtteile. Die Protagonisten Alan und Lex kämpfen an unterschiedlichen Fronten gegeneinander.

Sutton, Kelsey

Winterseele - Kiss of fear

In dem fantastischen Buch geht es um eine junge Frau, die die ungewöhnliche Eigenschaft hat, nichts zu fühlen. Ihr bleibt nur die Leere. Doch stattdessen erkennt sie die Gefühle anderer; z.B. die Angst, den Hass, die Liebe. Durch ihr Verhalten wirkt sie seltsam und wird von ihren Mitmenschen abgelehnt.

Beatty, Robert

Willa of the Wood. Das Geheimnis der Wälder

„Es gibt kein Ich, nur das Wir“ – seit Willa denken kann, ist das die Maxime, nach dem ihr Clan in den Nebelbergen lebt. Willa ist eine Faeran, Angehörige des Waldvolkes. Sie spricht die Sprachen der Tiere und Pflanzen und kann als eine der letzten des Clans mit ihrer Umgebung verschmelzen, sodass niemand sie mehr sieht. Diese Fähigkeiten machen sie in den Augen des Clans, besonders denen des Anführers, dem Padaran, verdächtig.

Johnson, Pete

Wie man 13 wird und zum Superhelden mutiert

Markus hat sein Gedächtnis und seine Halbvampir-Kräfte verloren. Tallulah weiß gar nicht, was schlimmer ist: Dass er sich nicht an sie erinnert oder dass er auch vergessen hat, dass sie beide als Vampirjäger aktiv sind. Dabei braucht sie Markus Unterstützung dringender denn je, denn die tödlichen Vampire haben einen neuen finsteren Plan entwickelt und eine alte Feindin ist wieder aufgetaucht.

Johnson, Pete

Wie man 13 wird und die Welt rettet

Markus Eltern warten immer noch verzweifelt darauf, dass sich seine besonderen Kräfte als Halbvampir endlich zeigen, doch alle Bemühungen diese zu wecken, scheinen zunächst vergeblich zu sein. Dafür wartet schon ein neuer Einsatz auf Markus und seine Freundin Tallulah: Ein Geist erscheint mehreren Bewohner*innen ihrer Heimatstadt. Obwohl er zunächst harmlos wirkt, sind die beiden davon überzeugt, dass die tödlichen Vampire hinter den Vorfällen stecken.

Scherz, Oliver

Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht

Mo, Kaja und Jonathan klettern über den Zaun eines stillgelegten Vergnügungsparks. Dort begegnen sie lebendig gewordenen Attraktionen und werden in deren seltsame Auseinandersetzung mit dem geheimnisvollen Schabalu hineingezogen.