Röhle, Michael

Konzentrationsübungen 1. Schuljahr

Übungen zur Förderung der Konzentration

Mein Schulstartbuch

Spielerische Übungen, die den Übergang vom Kindergarten in die Schule erleichtern sollen.

Mackler, Carolyn

Veganerin, siebzehn, Jungfrau, sucht...

Mara ist siebzehn, beste Schülerin, mit dem College-Zugang für Yale in der Tasche, ständig aktiv, um ihre Punktzahl zu verbessern und ständig in Konkurrenz zu Travis, ihrem Ex. Erst im Zusammenleben mit ihrer gleichaltrigen Nichte Viv, die bei ihrer Mutter nie Maras wohlbehütetes Leben kennen gelernt hat, stellt Mara ihre Prinzipien in Frage. Erleichtert wird das durch eine neue Liebe, aber das Ziel ihrer Wünsche ist gar nicht so, wie es sich für ein angehendes College-Girl gehört.

Elliott, Rebecca

Pretty funny for a girl

Bühne frei für Protagonistin und Comedian Haylah, die einen Witz nach dem anderen reißt und damit die eigenen Selbstwertprobleme bewältigt! Ein einfach erzählter Jugendroman über Selbstfindung und Emanzipation voller Komik, der sich aber in all zu simplen Erzählmustern verliert.

Riordan, Rick

Die dunkle Prophezeiung

Nach seiner Verbannung aus dem Olymp muss der Gott Apollo in Gestalt eines pickligen Jugendlichen im Amerika der Jetztzeit gefährliche Aufgaben bewältigen, um seine Unsterblichkeit wieder zurück zu erlangen. Doch zwei alte Feinde versuchen ihn und seine Helfer mit allen Mitteln daran zu hindern.

Schwieger, Frank

Ich, Odin, und die wilden Wikinger , Götter und Helden erzählen nordische Sagen

Nordische Götter erzählen ihre Geschichte(n)

Stuart, Scott

Mein Schatten ist pink

Der Ich-Erzähler ist eine Junge kurz vor Eintritt in die 1. Klasse. Er mag Mädchenspielzeug und -kleider und behauptet: "Mein Schatten ist pink". Damit, so sein Verständnis, ist er anders als andere Männer, die er kennt: Opas, Papas und die Schatten seiner Brüder sind nämlich blau. Der Junge fühlt sich als Außenseiter und "nicht richtig".

Strandberg, Mats

Das Ende

Wenn du wüsstest, wann du und deine Lieben sterben würden, was würdest du noch tun und was nicht? Was wäre wirklich wichtig? Oder ist dann gar nichts mehr wichtig?

Emmett, Catherine

Der Sumpfkönig

Van Duster, Bewohner eines düsteren und schlammigen Sumpfes, muss den König davon überzeugen, dass der Sumpf ein wunderbarer Ort ist, damit dieser dort keinen Rollschuhpark bauen lässt. Van Duster hat 10 Tage Zeit seine wundersamen Orchideen dort zum Blühen zu bringen und er arbeitet unerlässlich daran. In der Nacht vor der Rückkehr des Königs, geschieht etwas Unerwartetes. Alles scheint verloren. Wird Van Duster den Sumpf retten können?

Jones, Kimberly; Segal, Gilly

Als die Stadt in Flammen stand

Zwei Autorinnen erzählen aus der Sicht eines schwarzen und eines weißen Mädchens die Ereignisse einer einzigen Nacht, die von Massenschlägereien und Gewalt geprägt ist.