Es wurden 1729 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Lehtolainen, Leena

Im schwarzen See

Als im dunklen Waldsee eine Frau tot aufgefunden wird, scheint es sich zunächst um einen tragischen Jagdunfall zu handeln. Aber bald mehrer sich die Zeichen, dass die Tote, eine Journalistin, einer heißen Sache auf die Spur gekommen ist. Maria Kallio nimmt die Fährte auf ...

Kotte, Henner

Im Paradies gibt’s keinen Gänsebraten

Prozesse, Verbrechen und Kriminelle Begebenheiten im historischen Leipzig - aufgeschrieben von Henner Kotte. Ganz allgemein interessieren uns Verbrechen. Wenn diese Verbrechen auch noch in der Heimatstadt geschehen sind, erfährt der Leser ganz nebenbei noch geschichtliche Zusammenhänge.

Klass, David

Wenn er kommt, dann laufen wir

Zwei Brüder stoßen aufeinander, der eine will der Böse, der andere der Gute sein. Der eine kommt aus dem Gefängnis, der andere sieht dadurch sein Renommée in der Kleinstadt gefährdet. Es kommt zu der großen Katastrophe, aber zu keinem wirklichen Ende. Ein spannender Krimi, der die Doppelmoral einer Kleinstadt aufzeigt.

Klass, David

Wenn er kommt, dann laufen wir

Nach einem längeren Gefängnisaufenthalt wegen Mordes, wird der Bruder des 17-jährigen Jeffs nach Hause entlassen. Jeff hält seinen Bruder für äußerst gefährlich und hat Angst vor ihm. Doch seine Eltern wollen ihm eine zweite Chance geben. Zunächst scheint alles gut zu laufen. Doch dann verschwindet ein Mitschüler von Jeff spurlos. Die bösen Ahnungen scheinen sich zu bewahrheiten.

Sonnleitner, Marco

Haus des Schreckens

Justus, Peter und Bob verdingen sich als Täter und Opfer bei einem Mörderspiel, das in einem alten Schloss stattfindet. Eines Nachts läuft jedoch nichts nach Plan: ein Mitspieler verschwindet und scheint vom geheimnisvollen Geist des Hauses gefangen gehalten zu werden. Erst als die drei einen Geheimgang entdecken, kommen sie dem Rätsel auf die Spur. Das angebliche Opfer hat seine Entführung selbst inszeniert, um ein Alibi für einen Versicherungsbetrug zu haben.

Sonnleitner, Marco

Haus des Schreckens

Die drei ??? nehmen an einer gespielten Mörderjagd im verlassenen Marriott House auf einer Insel teil, wo es angeblich spuken soll. Doch dann wird einer der Teilnehmer tatsächlich entführt und die drei Detektive haben nur bis zum nächsten Morgen Zeit, um das Rätsel zu lösen und herauszufinden, wer oder was in diesem Geisterhaus sein Unwesen treibt.

Sonnleitner, Marco

Haus des Schreckens

Die drei Detektive Bob, Peter und Justus richten sich auf ein ruhiges ‚Arbeitswochenende' auf Marriotts Island ein. Doch plötzlich gerät alles aus den Fugen: Bob wird überfallen und sein Handy gestohlen; Lord Scavenger wird entführt und von einer unsichtbaren Macht festgehalten. Panik bricht unter den Teilnehmern des Krimiwochenendes aus - das Spiel wird zum bitteren Ernst

Update, Eleanor

Montmorency - Dieb, Gauner, Gentleman

Montmorency wird 1875 bei einem Einbruch erwischt, weil er abstürzt und sich so schwer verletzt, dass er nur überlebt, weil er als Forschungsobjekt von einem jungen Mediziners entdeckt wird. In der Universität vorgeführt, lernt er für sein Leben: Nach der Entlassung benutzt er das neue Kanalisationsnetz Londons als Ausgangspunkt für seine Einbrüche. Das Diebesgut verwaltet er so gut, dass er es als Startkapital für den Einstieg in das bürgerliche Leben nutzen kann.

Ferdjoukh, Malika

Schwarze Kürbisse

Im Oktober wird jedes Jahr der Geburtstag von Großvater Coudrier gefeiert, auf dem Gutshof, oben auf dem Hügel. Enkelkinder, Tante, Onkel, alle treffen wie gewohnt ein, nur dieses Jahr liegt im Garten eine Leiche, und verdächtig sind wahrlich mehrere Familienmitglieder. Die Kinder wollen das Rätsel lösen und entdecken unerwartete Familiengeheimnisse.

Ferdjoukh, Malika

Schwarze Kürbisse

Wie jedes Jahr möchte Familie Coudrier den Geburtstag ihres Familienoberhauptes feiern. Doch mitten in die Vorbereitungen und die Ankunft der Familienmitglieder platzt ein Toter, der mitten im Kürbisbeet liegt.

Boyce, Frank Cottrell

Millionen

Die beiden Brüder Damian und Anthony leben seit dem Tod der Mutter allein mit dem Vater, und alle drei versuchen irgendwie mit dem Verlust fertig zu werden. Als Damian eine Tasche voller Geld vor die Füße geworfen wird, das 12 Tage später durch die Geldumstellung von Pfund auf Euro seinen Wert verliert, geraten die Beiden in Schwierigkeiten beim Ausgeben des Geldes. Damian will damit Gutes tun, Anthony ihr Leben verbessern, und Glasauge meint den größten Anspruch auf die Beute zu haben.

Boyce, Frank Cottrell

Millionen

In dem konfliktreichen, aktionsreichen Roman voll hintergründigem Humor geht es um das große Geld, mit dem die Brüder Damian (5. Klasse) und Anthony (6. Klasse) konfrontiert werden. Beide vermissen ihre kürzlich verstorbene Mutter: überforderter Vater, neue Wohnung, neue Schule, neue Nachbarn...Durch Zufall geraten bei der Einführung des Euro 229 370 kleine Pfund Sterling in die Hände der beiden Jungen, aber sie haben nur 17 Tage Zeit, dieses Bargeld auszugeben.

Morgenroth, Kate

Ruben

Ruben wird zeuge des mordes an seinem vater. Er braucht jahre voller bitterer erfahrung und rückschlägen, bis er den wahren schuldigen entdeckt.

Morgenroth, Kate

Ruben

Ruben ist 15, als sein Vater, ein Drogendealer, vor seinen Augen erschossen wird. Die Polizei entdeckt, dass seine Mutter eine Bezirksstaatsanwältin ist, der er als Kleinkind entführt wurde. Um sich vor der Mutter zu beweisen, lässt sich Ruben auf einen Deal mit ihrem Freund ein, der ihn für fünf Jahre ins Gefängnis bringt.Erst ein Journalist bringt die Wahrheit an die Öffentlichkeit, was Ruben ein neues Leben ermöglicht.

Banscherus, Jürgen

das lächeln der spinne

Simon, 13, entdeckt, dass er im dunkeln mit seinem fahrrad durch eine blutlache gefahren sein muss. Er geht der sache nach und landet in einem abenteuerlichen krimi.

Banscherus, Jürgen

Das Lächeln der Spinne

Durch Zufall findet Simon Laub Indizien für ein Gewaltverbrechen, aber als er die Dinge nachprüfen will, ist nichts mehr zu finden. Doch auf einmal wird er bedroht, angegriffen und am Ende sogar entführt. Seine Mutter, selbst Polizistin, ermittelt zur gleichen Zeit über illegal eingewanderte ukrainische Jugendliche, und beider Spuren führen zu einem reichen und angesehenen Geschäftsmann, dem aber niemand etwas anhaben kann oder will.

Odgen, Charles

Edgar und Ellen in der Unterwelt

In Winkelhausen leben Edgar und Ellen, zwölfjährige Zwillinge, die immer in gestreiften einteiligen Schlafanzügen mit Füßlingen unterwegs sind. Sie wohnen am Rande der Stadt neben dem Friedhof und haben ihren Spielplatz auf der Müllhalde, wo auch ihre geliebte fleichfressende Pflanze Berenice gedeiht. Just an diesem Ort und neben dem Friedhof soll ein neues Luxushotel, das Prunkritter-Komforthotel, gebaut werden.