Es wurden 821 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Koolen, Maayken

Mona Lisa ist weg

Ein Kunstraub - eine Jagd quer durch Europa - und jede Menge mehr Gewimmel zum Entdecken.

Oates, Joyce Carol

Mit offenen Augen

Eigentlich lebt Franky in gut situierten Verhältnissen. Den erfolgreichen Vater vergöttert sie, die Familie scheint nach außen intakt. Langsam bröckelt die Fassade und die Katastrophe ist nicht mehr aufzuhalten. Franky stürzt in einen Gewissenskonflikt, indem sie sich zwischen ihrem Vater, der sie schwer enttäuschte, und der Wahrheit entscheiden muss.

Brooks, Kevin

Kissing the Rain

Der 15-jährige Moo beobachtet ein Verbrechen auf der Autobahn und gerät dadurch in den Strudel verschiedener Interessengruppen, die versuchen, ihn als Zeugen zu beeinflussen. Dieser Konflikt kostet ihn fast das Leben.

Brooks, Kevin

Kissing the Rain

Der 15-jährige Moo wird Zeuge eines Mordes. Sein trauriges Dasein als übergewichtiger Außenseiter erhält dadurch dramatische Veränderungen: da er zwischen die Fronten der Polizei und der kriminellen Szene gerät, wird er einerseits vor weiteren Übergriffen seiner Mitschüler beschützt, andererseits ist sein Leben in Gefahr, wenn er sich für die falsche Seite entscheidet. Am Ende erwägt Moo einen Gedanken, der ihn zwar aus dem Dilemma befreit, ihn aber selber zu einem Schwerverbrecher macht.

Wahl, Mats

Die Rache

Auf eine rechtspopulistische Politikerin und einen griechischen Gastwirt werden Anschläge verübt. Kommissar Fors deckt mit seinen Kollegen wie in den bisherigen Krimis Hintergründe auf. Er stößt auf Rachegefühle, die verständlich sind aber drohen, in gefährliche Bahnen zu geraten.

Wahl, Mats

Rache

Die beiden Zwillingsschwestern Tove und Lydia (13 1/2 Jahr alt) haben ihren Teenager-Vater nie kennen gelernt: Er wurde vor ihrer Geburt ermordet. Die Mörderin, die ihre Haftstrafe abgesessen hat, bewirbt sich nun um einen Sitz im Reichstag. Doch Tove hat sich geschworen: Die bringe ich um!

Wahl, Mats

Rache

Auf die rechtsorientierte Politikerin Anneli Tullgren wird ein Anschlag verübt. Kurz zuvor hatte sie Kommissar Harald Fors noch wichtige Hinweise zu einem geplanten politischen Anschlag übermittelt. Wer sind die Schuldigen?

Wahl, Mats

Die Rache

Als Jugendliche hat Anneli Tullgren vor 15 Jahren den Vater der Zwillinge Lydia und Tove getötet. Nachdem sie ihre Haftstrafe verbüßt hat, kandidiert die rechtsextrem eingestellte Frau für einen Posten im Reichstag. Doch irgendjemand will das unbedingt verhindern und trachtet der Frau nach dem Leben.

Wahl, Mats

Die Rache

Die Kandidatin einer rechtsradikalen Partei für den schwedischen Reichstag ist eine verurteilte Mörderin, die ihre Strafe abgesessen hat. Jetzt gibt sie Kommissar Fors einen Hinweis auf einen von ihrer Partei geplanten Anschlag. Sie selbst wird Opfer eines Mordversuchs. Die inzwischen herangewachsene Tochter ihres früheren Opfers bekennt sich zu diesem Mordanschlag. Fors klärt auf.

Schubert, Ulli

Ausgewechselt

Chris, ein talentierter Fußballspieler, wird von seinem Trainer trotz guter Leistungen nicht zum entscheidenden Aufstiegsspiel eingesetzt. Enttäuscht will er den wahren Grund dafür wissen, stößt aber dabei auf ein Verbrechen. Der von allen anerkannte Trainer erweist sich als ein skrupelloser Erpresser.

Schlüter, Andreas

Dangerous Deal

Der 17-jährige Christoph gerät in den Besitz eines Laptops und einer CD - ROM mit kryptischen Daten, die ihm sein bei einem mysteriösen Autounfall zu Tode gekommener Nachbar, ein Bankangestellter, testamentarisch übereignet hat. Seine Freunde Benni, Lucas und Laura schlüpfen in die Rolle von Detektiven und helfen ihm bei der Entschlüsselung des Codes, aber dabei geraten alle ins Visier ominöser Verfolger, die selbst vor Mord nicht zurückschrecken.

Wir wollten nichts.Wir wollten alles

Louise und Liam werden tot aus einem Gewässer, dem dänischen Limfjord , geborgen. Sie haben sich mit Handschellen gefesselt, um gemeinsam Selbstmord zu begehen. Rückblickend, aus Sicht von Louise wird erzählt, wie es zu diesem dramatischen Ereignis kommen konnte.

Jensen, Sanne Munk

Wir wollten nichts wir wollten alles

Dieses Buch beginnt damit, dass die Leichen von Louise und Liam aus dem Wasser gezogen werden. Sie sind mit Handschellen aneinandergekettet. Wie es zu diesem schrecklichen Tod kam wird dann rückblickend erzählt.

Franz, Cornelia

Egal was morgen ist

Jarmila und John, beide kurz vor dem 16. Geburtstag, treffen sich zufällig. Er riss zu Hause aus, sie flüchtet mit ihm, gemeinsam begeben sie sich nach Hamburg, später auf Sylt. Mit Einbrüchen und Diebstahl fristen sie ihr Dasein, bis die Polizei auftaucht, Jarmila festgenommen wird, John flüchtet zunächst, stellt sich dann aber und bekennt sich zu dem Mädchen.

Puhlfürst, Claudia

Lügenschwester

Die 15-jährige Sarah Brunner erfährt, dass ihre Schwester Katharina entführt worden sei. Die Familie ist aufgeregt, die Polizei ermittelt, Lösegeld wird gefordert, und Sarah begibt sich mit dem scheinbaren Freund Jonas auf die Suche nach Kat. Aber Kat wollte eigentlich Jonas mit ihrer Flucht brüskieren, der sich als kriminelles Subjekt entpuppt.

Puhlfürst, Claudia

Lügenschwester

Kat ist verschwunden. Sarah vermutet eine Inszenierung ihrer älteren Schwester. Doch die Polizei geht von einem Verbrechen aus. Hat Sahra einen riesengroßen, vielleicht sogar tödlichen Fehler begangen, als sie die Entführerschreiben vernichtet hat?

Götz, Andreas

Denn morgen sind wir tot

Die 16-jährige Siri Dahlke macht Schluss mit dem gleichaltrigen Niklas, der ihr aber weiterhin nachstellt. Sie widmet sich dem etwas älteren Adrian, verfällt ihm, obwohl ihre Eltern und auch Niklas sie warnen. Wilder Sex hält die sich scheinbar Liebenden zusammen. Als Niklas stalkt, planen beide, ihn umzubringen, was auch versucht wird. Aber er überlebt. Nun plagen die Zweifel, und Siri gesteht den Anschlag.