Es wurden 118 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Kuhn, Krystyna

Schneewittchenfalle

Stella zieht mit ihrem Vater auf eine Nordseeinsel, nachdem ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Stella möchte sich erinnern, was geschehen ist. Seltsame Ereignisse im Zusammenhang mit der besten Freundin der Mutter lassen sie ahnen, dass da was nicht stimmt und sie einem ungeheuerlichen Geheimnis auf der Spur ist.

Catran, Ken

Blue killing

Der Ort Pineville wird von einem Serienkiller in Atem gehalten. Mike entdeckt eine neue Leiche und sieht durch das Schlüsselloch den Mörder. Seit diesem Tag bekommt er Anrufe vom Killer- Blue genannt. Er versucht, die Sache im Griff zu haben, ist ein Meister des Verstellens, sowohl beim Umgang mit seinen Mitmenschen, wie mit Blue und auch beim Theaterspielen. Allmählich wird Mike klar, dass der Mörder aus seinem Umfeld stammen muss, aber wer ist es und woher weiß er, wann Mike allein ist.

Catran, Ken

Blue Killing

Mike, ca. 16-17 Jahre alt, ist ein intelligenter Außenseiter. Seit seine (wohlhabenden) Eltern verstorben sind, lebt er bei einer Tante, jedoch weitgehend sich selbst überlassen. In seiner Heimatstadt treibt seit ca. einem Jahr ein Serienmörder sein Unwesen. Er nimmt eines Tages telefonisch Verbindung auf zu Mike...

Catran, Ken

Blue Killing

Die Rezension ist bewusst kurz gehalten: Eine sehr verworrene Geschicht, die leider nicht annähernd mithalten kann mit Vorbildern von Ambrose Bierce oder Patricia Highsmith. Die Geschichte, das muss leider verraten werden, wird aus Sicht des Täters erzählt, der natürlich seine (psychotische) Sicht der Dinge verbreitet, die wir für objektiv halten. Da sie zugleich für Alpträume steht, sollte man nicht unbedingt weiter darüber reden, schreiben.

Catran, Ken

Blue Killing

Mike wohnt in einem besseren Viertel und entdeckt bei seiner Wohnung ein Mordopfer. Der Mörder ist davon überzeugt, von ihm gesehen worden zu sein und stellt ihm per Telefon nach. Mike will dem Mörder auf die Spur kommen und - Eigenbrötler, der er ist - teilt sich keinem mit, vereinsamt dadurch zunehmend und verstrickt sich immer mehr in ein brüchiges Lügengebäude. Die Lösung wird zunehmend verwirrend, für die Beteiligten wie für den Leser.

Mothes, Ulla

Die Falle der Zeichnerin

Das Mädchen Nora ist eine Außenseiterin in ihrer Schule, weil sie dick ist. Sie entdeckt, dass zwei brutale Diebe in der Schule ihr Unwesen treiben und spioniert ihnen nach. Als Gedächtnisstütze zeichnet sie alles auf, was sie beobachtet. Jedoch will keiner ihr glauben, auch ihre Freundin Lilli nicht. Als Nora den Dieben gefährlich wird, sorgen die bis in Lehrerkreise dafür, dass sie gemobbt wird. Doch Nora gibt nicht auf, auch nicht, als sie in Lebensgefahr gerät.

Mothes, Ulla

Die Falle der Zeichnerin

Die pummelige Nora beobachtet zufällig zwei brutale Turnschuhdiebe und will Gerechtigkeit. Trotz Anfeindungen der Mitschüler und einer Mauer des Schweigens kämpft sie entschlossen für die Aufklärung aller Diebstähle im Umfeld ihrer Schule.

Mothes, Ulla

Die Falle der Zeichnerin

Nora besucht die sechste Klasse. Sie ist eine ausgezeichnete Zeichnerin und kann sehr genau beobachten. Durch ihr Talent kommt sie zwei erpresserischen Dieben auf die Spur. Doch zunächst glaubt ihr niemand. Sie wird selbst gemobbt und gerät in große Gefahr.

Mothes, Ulla

Die Falle der Zeichnerin

"Dicke Ente, fette Sau" - für die moppelige Nora aus der sechsten Klasse ist es oft nicht leicht. Aber sie hat ja ihre beste Freundin Lilli. Doch dann beginnt eine unheimliche Überfallserie in der Schule. Nora weiß, wer dahinter steckt, auch wenn ihr niemand glaubt, nicht einmal Lilli. Doch mit ihrem ungewöhnlichen Zeichentalent überführt Nora nicht nur die brutalen Diebe, sondern gewinnt auch Lilli zurück.

Rhue, Morton

Ghetto Kidz

Es werden die Stationen eines Ghetto-Kindes in New York geschildert, die den Jungen Kalon ins Zentrum stellen, der als 12-Jähriger mit seiner reduzierten Familie in einer Gegend wohnt, in der sich Banden junger schwarzer Menschen gegenseitig umbringen, um die Vorherrschaft im Waffen- und Drogenhandel zu erringen. Bis zum 18. Lebensjahr wird der Weg Kalons verfolgt, der wegen Mordes im Gefängnis sitzt.

Rhue, Morton

Ghetto Kidz

Auch hier erwartet den Leser ein brisanter Roman über die Chancenlosigkeit Jugendlicher in amerikanischen Ghettos. Morton Rhue begleitet in seinem Roman Ghetto Kidz den zunächst zwölfjährigen Kalon, der am Rande einer amerikanischen Großstadt lebt, bis zu seinem 18. Lebensjahr. Er möchte so gern ein normales Leben führen, doch ist sein Leben geprägt von Gewalt und Kriminalität. Raushalten ist unmöglich. Und so dokumentiert Rhue Kalons Abstieg in die Welt der Verbrechen.

Rhue, Morton

Ghetto Kidz

Kalon wächst in einem Großstadtghetto auf. Er will sauber bleiben und sich aus dem Bandenkrieg, der um ihn herum tobt, heraushalten. Das gelingt ihm nicht lange. Als seine Schwester schwanger wird und Gramma ihren Putzjob verliert, muss er irgendwie an Geld kommen. Er schließt sich einer Gang an. Bald folgt er den brutalen Gesetzen des Asphaltdschungels.

Rhue, Morton

ghetto KIDZ

In seinem neuesten Jugendroman beschäftigt sich Morton Rhue mit einem schwarzen Jugendlichen bis zum 18.Lebensjahr. Kalon ist schwarz und intelligent, er lebt mit Grandma und Schwester in einem Großstadtviertel, in dem Gewalt und Kriminalität, Drogen- und Waffenhandel, Armut und Hoffnungslosigkeit blühen.

Rhue, Morton

Ghetto Kidz

Der 12-jährige Kalon wächst in einem US-Schwarzen-Ghetto auf und hat - obwohl er intelligent und clever ist - keine Chance, der Kriminalität und dem Drogenhandel zu entkommen. Im Gegensatz zu fast allen seinen Freunden überlebt er den permanenten Krieg zwischen den konkurrierenden Banden, landet aber mit 18 Jahren wegen Mordes im Gefängnis. Nur geringe Chancen hat er, noch einmal im Leben in die Freiheit zu kommen.

Rhue, Morton

Ghetto Kidz

Der Roman ist aus der Sicht des Ich-Erzählers Kalon, eines Schwarzen, erzählt. Er wächst in einem Großstadtghetto in einfachsten Verhältnissen und in ständiger Lebensgefahr auf, da sich in dem Bezirk zwei Gangs bekriegen. Ihn zeichnen ein guter Charakter und eine hohe Intelligenz aus. Obwohl ihm Möglichkeiten aufgezeigt werden, etwas aus seinem Leben zu machen, wird er wie alle anderen.

Schindler, Nina

Klau im Klassenzimmer

Paolina und ihre beiden gleichaltrigen Freundinnen sind nicht nur in der 4. Klasse zusammen, sondern treffen sich regelmäßig in einem Baumhaus. Zuerst wird im Klassenzimmer das bereits eingesammelte Geld gestohlen, das man für einen Ausflug benötigt, dann im Sekretariat eingebrochen. Der Verdacht der Drei fällt erst auf Mitschüler, aber später entdecken sie, dass sie falsch recherchiert haben.

Procházková, Iva

Die Nackten

Es ist das Buch über fünf Jugendliche im Alter von etwa 17 Jahren, die in zerrütteten Familienverhältnissen aufwachsen, sowohl in der Tschechischen Republik als auch in Deutschland. Sylva ist die zentrale Figur, die in Berlin geboren wirde und nach der 4. Klasse gemeinsam mit ihrem tschechischen Vater zurück in dessen Heimat geht. Ihre gleichaltrigen Freunde durchlaufen die schwierige Phase der Pubertät, wo man sich wie nackt fühlt.

Ahrens, Renate

Vergiftete Mufins

Wenn sich Niklas und Lea mit ihren südafrikanischen Freunden Johnny und Julie treffen, dann wird zweisprachig kommuniziert: deutsch und englisch. Dieses Mal verbringen die Kinder gemeinsame Ferientage in London. Doch als in einem Café Menschen durch vergiftete Muffins zu Schaden kommen und dann auch noch ein Mädchen spurlos verschwindet, sind sich die vier einig: Jetzt wird ermittelt!

Ahrens, Renate

Vergiftete Muffins

Das Geschwisterpaar Niklas und Lea aus Hamburg verbringt zusammen mit ihren Freunden Johnny und Julie aus Kapstadt die Ferien in London, da ihre Väter zusammen an einem Film arbeiten. An ihrem ersten Tag in London frühstücken die beiden befreundeten Familien gemeinsam ihm populären “Sue’s Café” und erfahren am nächsten Morgen Schockierendes aus der Zeitung: Mehrere Menschen haben dort vergiftete Muffins verzehrt und einer schwebt sogar in Lebensgefahr.

Ahrens, Renate

Vergiftete Muffins

Die Geschwisterpärchen Lea und Niklas aus Deutschland sowie Johnny und Julie aus Kapstadt, alle zwischen 10 und 12 Jahre alt, verbringen die Sommerferien mit ihren Eltern in London. Als just in dem Cafe, in dem sie an ihrem ersten Morgen in der Stadt gefrühstückt haben, vergiftete Muffins auftauchen, und dann auch noch ein Mädchen verschwindet, starten sie in gefährliche Ermittlungen. Etwa 10 bis 15 % des Textes sind englischsprachige Dialoge, deren Inhalt auf Deutsch nochmals aufgegriffen wird.

Croce, Pat

Piraten - Die ganze Wahrheit über ihr wildes Seeräuberleben

Das Buch über verschiedene Piraten der Weltmeere, deren Leben und deren Verdienste und auch viel mehr deren Verbrechen an einfachen Menschen beeindruckt schon mit seiner Aufmachung. Es setzt dem Mythos der “Helden “ der Meere ein Ende. Durch seine in Taschen beigefügten “Artefakte” macht es Dinge begreifbar, die heute schon jenseits aller Vorstellungskraft sind.

Brooks, Kevin

The Road of the Dead

Die beiden Brüder Ruben und Cole brechen auf, um den Mörder ihrer Schwester Rachel zu finden, weil ihnen die Ermittlungen der Polizei zu langsam vorankommen. Obwohl den beiden Brüdern durch die Polizei signalisiert wird, nicht auf eigene Faust zu ermitteln, können die Brüder der Versuchung nicht widerstehen, es doch weiterhin zu versuchen. Die Folge ist eine Spirale von Gewalt.

Brooks, Kevin

The Road of the Dead

Als die Brüder Ruben und Cole von der Polizei erfahren, dass ihre Schwester Rachel brutal ermordet wurde, machen sie sich mit dem Einverständnis ihrer Mutter auf den Weg zum Ort des Geschehens. Doch in dem verlassenen Ort im Dartmoor, wo diese grausame Tat begangen wurde, stoßen die Brüder auf Misstrauen, Abwehr, Verschwiegenheit und Gewalt.

Brooks, Kevin

The Road of the Dead

Ruben spürt es und plötzlich weiß er es: Seine Schwester Rachel wurde ermordet. Sie war in einer kalten regnerischen Nacht allein im Dartmoor unterwegs, weit weg von ihrem Zuhause. Ruben und sein Bruder Cole erfahren von der Polizei, dass sie ihre Schwester erst beerdigen können, wenn der Mörder gefasst ist.

Brooks, Kevin

The Road of the Dead

Rubens Schwester Rachel wurde brutal missbraucht und ermordet. Da die polizeilichen Ermittlungen nur schleppend anlaufen, soll die Familie möglicherweise bis zu vier Monate lang darauf warten, die Leiche beerdigen zu können. Ruben und sein älterer Bruder Cole beschließen, die Aufklärung selbst in die Hand zu nehmen und geraten dabei in eine Spirale von Gewalt und Gegengewalt.

Brooks, Kevin

The road of the dead

Rachel, siebzehn Jahre alt, wird brutal vergewaltigt und umgebracht. Die Polizei wird die Leiche erst zur Beerdigung freigeben, wenn der Mörder gefunden wurde. Doch das kann dauern. So machen sich ihre Brüder Ruben und Cole auf den Weg, um den Täter zu finden und geraten in einen Strudel aus Gewalt.

Brooks, Kevin

The Road of the Dead

In einer einsamen und unheimlichen Gegend wird Rachel erwürgt - bezeichnenderweise nahe der Road of the Dead, einem geschichtlichen Weg für Beerdigungen. Ihre Brüder Ruben und Cole fahren hin, um den Mörder zu suchen, und stoßen auf ein Wespennest von Gewalt und Hass.

Brooks, Kevin

The Road of the Dead

Die Brüder Cole (17) und Ruben (14) fahren zusammen in das Dorf Lychcombe, um den Mörder ihrer Schwester zu finden. Das Dorf liegt mitten im Dartmoor, und die Trostlosigkeit des Ortes scheint nahtlos auf die Menschen überzugehen. Hass und Gewalt schlagen den Brüdern entgegen, doch mit Hilfe der Zigeuner, die gerade im Ort campieren, enthüllen sie die schreckliche Wahrheit.

Lembcke, Marjaleena

Der Mann auf dem roten Felsen

Der 14jährige Mika fühlt sich und seine Schwester beobachtet, als er ständig einen Mann mit einem Fernglas zu sehen glaubt. Eigentlich lebt er in einer harmonischen Familie, doch dann sieht er, wie seine Mutter im Drogenviertel einen Fremden umarmt und sein Vater benimmt sich auch merkwürdig. Da ist auch noch Kati, die er mag, die aber mit seinem besten Freund Björn zusammen ist. Bei seinen Nachforschungen gerät Mika in eine gefährliche Lage.