Wahl, Mats

Kaltes Schweigen

Der Jugendliche Ahmed Sirr wird erschossen, seine Leiche in einem Waldstück hinterlassen. Kommisar Fors nimmt sich des Falls an und erährt in seinen Ermittlungen, dass der Ermordete mit Drogen dealte und seine Mitschüler tyrannisierte. Nach langer Ermittlungsarbeit u.a. im rechtsradikalen Milieu und der Drogenszene stellt sich heraus, dass Sirrs ehemalige Opfer gerächt haben.

Kaltes Schweigen

In einer eisigen Winternacht findet ein Waldläufer einen jungen toten Ausländer: erschossen. Ausländerfeindlichkeit? Drogendelikte? Kommissar Fors und sein Team ermitteln....

Wahl, Mats

Kaltes Schweigen

Der junge Ahmed Sirr ist ermordet worden. Sirr tyrannisierte seine Mitschüler und dealte mit Drogen. Ein mögliches Mordmotiv? Oder hatte die Tat einen rechtsradikalen Hintergrund?

, Mats

Kaltes Schweigen

Als der junge Sirr, der mit Drogen gedealt und Mitschüler tyrannisiert hat, ermordet im Schnee gefunden wird, muss Kommissar Fors das Schweigen des Umfeldes durchbrechen, um den/die Mörder zu finden.

Höra, Daniel

Gedisst

In seinem neuen Roman entführt uns Daniel Höra an den Stadtrand der brandenburgischen Kleinstadt Schwedt. Er erzählt die Geschichte des vierzehnjährigen Alex, der in einer Plattenbausiedlung aufwächst. Die Häuser und ihre Bewohner haben eines gemeinsam - ihnen fehlt jede Perspektive für die Zukunft. Aber inmitten dieser trostlosen Welt entspinnt sich plötzlich eine dramatische Geschichte, die Alex und seine Freunde aufrüttelt.

Wahl, Mats

KILL

Ein Unbekannter erschießt in einer Schule mehrere Kinder. Tags zuvor wurde einem Kommissar die Waffe entwendet. Bei den Ermittlungen sind dies seine schlimmsten Befürchtungen: Seine Waffe ist die Mordwaffe und ein Kind hat geschossen. Aber bei den Untersuchungen bekommen es die Ermittler mit weiteren Verdächtigen zu tun.

Borlik, Michael

Heißkalt

Fionas Bruder David wird verdächtigt, einen Mord begangen zu haben. Seitdem ist er verschwunden. Fiona begibt sich auf die Suche und wird von dem mysteriösen Nikolas unterstützt.

Karr, Hanns-Peter; Wehner, Walter

Straße frei

Ein Sozialkrimihörspiel, das im Ruhrgebiet spielt, hochaktuell. Eine Clique von Jugendlichen aus der rechten Szene schlägt brutal einen wehrlosen Obdachlosen zusammen. Die Polizei klärt das Verbrechen nicht auf, sondern vertuscht die Tat, unter anderem um eigene Unzulänglichkeiten zu verdecken. Spannend wird es zudem, weil der Sohn des eingesetzten Polizisten einer der Täter ist. Ein Krimi-Medley mit Melodien bekannter Krimis rundet die CD ab.

Grimstad, Lars Joachim

Finn und die geklauten Kinder

Auf geheimnisvolle Art und Weise verschwinden plötzlich Kinder und selbst Finn Fahr, der Sohn des Ministerpräsidenten wäre beinahe entführt worden. Er macht sich gemeinsam mit zwei andern auf die Suche nach den Kindern und entdeckt dabei Unglaubliches.

Wahl, Mats

Rache

Auf die rechtsorientierte Politikerin Anneli Tullgren wird ein Anschlag verübt. Kurz zuvor hatte sie Kommissar Harald Fors noch wichtige Hinweise zu einem geplanten politischen Anschlag übermittelt. Wer sind die Schuldigen?

Wahl, Mats

Die Rache

Die rechtskonservative Politikerin Anneli Tullgren wird überfallen und schwer verletzt. Kommissar Fors sucht den Täter des Mordanschlags. Die 13-jährige Tove gibt vor, aus Rache Tullgren ermordet zu haben, weil diese vor 13 Jahren Toves Vater umgebracht hat. Doch Fors verfolgt die Spur eines rechtsradikalen Geheimbundes, der laut Tullgren einen terroristischen Anschlag plant. Und welchen Zusammenhang gibt es mit dem brutalen Überfall auf den griechischischen Restaurantbesitzer?

Wahl, Mats

Die Rache

Kriminalkommissar Fors muss sich mit der rechtsradikalen Politikerin Anneli Tullgren, die als Jugendliche einen Mitschüler ermordete, befassen: Einerseits will Tove(eine Tochter des damaligen Opfers) sie unbedingt umbringen, andererseits wird ein Attentat aus rechtsradikalen Kreisen auf sie verübt. Alle Beteiligten sind in Rachegedanken und -pläne verstrickt, die auch psychologisch und unter dem Aspekt “Gerechtigkeit” hinterfragt werden.

Wahl, Mats

Die Rache

Der Vater der 13-jährigen Zwillingsschwestern ist ermordet worden, bevor diese zur Welt kamen. Im Gegensatz zur schüchternen Lydia ist Tove aggressiv und voller Hass und sie schwört die verurteilte Mörderin umzubringen. Können Lydia, die Mutter und die Großmutter Tove helfen zu verzeihen? Kann Kommisaar Fors eine Mordtat verhindern?

Wahl, Mats

Die Rache

Als Jugendliche hat Anneli Tullgren vor 15 Jahren den Vater der Zwillinge Lydia und Tove getötet. Nachdem sie ihre Haftstrafe verbüßt hat, kandidiert die rechtsextrem eingestellte Frau für einen Posten im Reichstag. Doch irgendjemand will das unbedingt verhindern und trachtet der Frau nach dem Leben.

Klomp, Ulla

GRENZGÄNGER

Jaco, der eigentlich Hermann Jacobs heißt, hat keine Lust mehr in Berlin in die Schule zu gehen. Als seine Eltern ihn daraufhin vor die Tür setzen, gerät sein Leben aus den Fugen. Beim Jobben auf dem Bau lernt er Frank kennen, der ihn in die Neo-Nazi Szene einführt. Seine neuen "Freunde" bieten ihm Kost und Logis und Anerkennung. Gemeinsam hetzen sie gegen Ausländer. Bei der Schändung eines jüdischen Friedhofs steht er Schmiere.

Wahl, Mats

Der Unsichtbare

Ein Polizist geht dem Verschwinden eines 16-jährigen Schülers nach, befragt seine MitschülerInnen und Familie, entwickelt ein Bild von ihm und dem Milieu in Schule und Kleinstadt. Der schwerverletzte Junge wird entdeckt, stirbt, die Jugendlichen, die ihn misshandelt haben, werden verhaftet.

Engelmann, Reiner

Anschlag von rechts

In einer Kleinstadt Deutschlands versuchen drei Jugendliche, mit einem Molotow-Cocktail ein Flüchtlingsheim anzuzünden. In diesem Haus sind Familien aus Syrien, Pakistan, Afghanistan, Somalia, Simbabwe untergebracht, die nach einer unterschiedlichen Odyssee endlich Sicherheit fanden. Ein Trugschluss. In den Vernehmungen der drei und ihrer Mütter werden die rechtsextremen Hintergründe der Tat sichtbar.