Es wurden 16258 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Baruzzi, Agnese

… und wo machst DU es?

Ja, wo machst du es denn? Also die Katze macht es im Katzenklo und der Elefant dort, wo immer er läuft… du etwa auch?

Schreiber-Wicke, Edith

“Zahlen her!”, sagt der Bär

26 lustige Rechenverse im Zahlenbereich 1-12

Schreiber-Wicke, Edith

“Zahlen her!” sagt der Bär

Allerlei lustig illustrierte Zahlenspiele für Kindergartenkinder und 1. Schuljahr

Schreiber-Wicke, Edith; Holland, Carola

“Zahlen her!”, sagt der Bär

Das Bilderbuch “Zahlen her!, sagt der Bär” von Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland, erschienen im Thienemann Verlag (2007) umfasst 26 Tiergeschichten zum Selberrechnen und Weiterreimen.

Neele,

“Willst du mein Freund sein” fragte der Hase

Der Eisbär lebt in seiner Höhle am Nordpol ganz alleine. Das findet er auch gut so. Als der kleine Schneehase auftaucht, wirbelt der sein Leben so richtig durcheinander.

Schirneck, Hubert

“Was ist ein Traum?” fragte Jonas

""Was ist ein Traum?"", fragte Jonas. So beginnt eine wundervolle Reise zur Antwort auf diese Frage. Jonas ist ein kleiner Maulwurf, der gleich zu Beginn der Geschichte von seinen Eltern genau das wissen möchte. Jedoch gefällt Jonas nicht, was ihm die Beiden erzählen. Er ist ein wenig traurig und macht sich auf den Weg, um die Antwort selbst zu finden.

Was ist ein Traum?", fragte Jonas

„Was ist ein Traum?“ fragte Jonas, geschrieben von Hubert Schirneck und Sylvia Graupner, handelt von einem Maulwurf, der von seinen Eltern und weiteren Waldbewohnern erfahren möchte, was ein Traum ist. Der kleine Maulwurf Jonas möchte von seinen Eltern wissen, was ein Traum ist, bekommt von seinen Eltern darauf Antworten, wie, dass es keine Träume gibt oder dass es das, was man im Traum sieht, nicht wirklich gibt. Daraufhin läuft Jonas traurig davon, auf der Suche nach jemandem, der ihm erklärt was ein Traum ist. Auf seiner Reise begegnet er verschiedenen Tieren, wie zum Beispiel Fuchs, Bär, Hase, Eule und Ameise, die ihm alle verschiedene Erklärungen für einen Traum geben. Für den einen ist der Traum ein Buch in einer fremden Sprache, für den nächsten ist er eine Geige, die eine schöne Melodie spielt. Der nächste sagt, der Traum sei ein Fernrohr, dass in die Seele hineinschaue oder eine Fliege sei, die nachts über unsere Stirn läuft. Jemand anderes sagt, ein Traum sei ein Boot mit dem man in ein fremdes Land fahren könne. Am Abend kommt Jonas wieder nach Hause und möchte seinen Eltern von seinen Erlebnissen erzählen, doch diese schicken ihn sofort ins Bett. Am Bett erklärt seine Mutter ihm dann, dass ein Traum ein Film ist, der in einem selbst entsteht und in dem man die Hauptrolle spielt. Schließlich schläft Jonas ein und erlebt all die Dinge, die die Waldtiere ihm beschrieben haben.

Schirneck, Hubert

Was ist ein Traum?,fragt Jonas

Jonas, selbst ein Traumgebilde, wird von der Frage geplagt, was denn ein Traum wirklich ist und bedeutet. Er fragt sich durch, erhält zwar keine endgültige Antwort, kann aber mit der Erklärung der Mutter, in einen neuen Traum hinübergleiten.

Schirneck, Hubert

Was ist ein Traum? fragte Jonas

Jonas, der kleine Maulwurf, hat eine wichtige Frage und erhält auch nach langen Reisen eine Antwort: Was ist ein Traum?

Schami, Rafik

“Hast du Angst?”, fragte die Maus

Was ist Angst, wie bekommt man sie, wie ist es, wenn man Angst hat? Das möchte das neugierige Mäusemädchen Mina wissen, als es hört, dass seine Mutter Angst bekommen hat, als sie von einer Katze verfolgt wurde. Weil die Mutter es ihr nicht erklären kann, macht sich Mina auf und befragt einige Tiere: u.a. den Löwen, das Nilpferd, den Hund. Weder bekommt sie Angst vor ihnen, noch eine Erklärung auf ihre Frage. Bis Mina einer Schlange begegnet.

Schami, Rafik

Hast du Angst fragte die Maus

Die kleine Maus möchte wissen, was das Gefühl Angst bedeutet. Sie fragt bei vielen Tieren nach, die ihr keine Auskunft geben können oder wollen, bis sie der Schlange begegnet. Von innen heraus spürt die Maus die Gefahr, die von der Schlange ausgeht. Auf einmal ist ihr klar, dass dieses Gefühl Angst ist und wie sich die Angst anfühlt. Im letzten Moment kann sich die kleine Maus in Sicherheit bringen.

Schami, Rafik

“Hast du Angst?”, fragte die Maus

Eine kleine Maus auf der Suche nach der Angst.

Hast du Angst?, fragte die Maus

Die kleine Mina wohnt mit ihren sechs Geschwistern bei ihrer Mutter. Sie interessiert brennend, wo die Angst ist, von der ihre Mutter berichtet, und wie sie sich wohl anfühlt. Doch ihre Mutter hat keine Zeit, sie muss sich um die Nahrung kümmern. Da macht sich Mina allein auf die Suche. Ach ja, Mina ist eine kleine Maus.

Schami, Rafik

“Hast du Angst?” fragte die Maus

Eine Maus kommt vor einer Katze flüchtend zu ihren Jungen. Da die Mutter ihre Angst nicht erklären kann, macht sich die Maus Mina bald darauf auf, um andere Tiere zu fragen, ob sie Angst hätten. Doch große wie kleine Tiere können ihr keine befriedigende Antwort geben, bis sie durch das plötzliche Auftauchen einer für sie gefährlichen Schlange das Gefühl der Angst selbst ganz körperlich erlebt und sich nur mit Mühe in den sicheren Bau retten kann.

Schenker, Christian

“Hallo”, sagt die Katz´- traditionelle und moderne Kinderlieder

Dieses Bilderbuch ist ein verstecktes Liederbuch . Es vereint Musikalisches und Bildkünstlerisches über den Frosch, das Pferdchen, die Eule, über Entchen, Zappelfische, Tausendfüßler, Vögel und Schafe, Katz` und Maus... Die farbprächtigen Tierzeichnungen von Mies van Hout sind eine “Augenweide”; die Kinderlieder, komponiert und gesungen von Christian Schenker ein “wahrer Ohrenschmaus” für Groß und Klein.”

Schenker, Christian

“Hallo”, sagt die Katz´- traditionelle und moderne Kinderlieder

Dieses Bilderbuch ist ein verstecktes Liederbuch . Es vereint Musikalisches und Bildkünstlerisches über den Frosch, das Pferdchen, die Eule, über Entchen, Zappelfische, Tausendfüßler, Vögel und Schafe, Katz` und Maus... Die farbprächtigen Tierzeichnungen von Mies van Hout sind eine “Augenweide”; die Kinderlieder, komponiert und gesungen von Christian Schenker ein “wahrer Ohrenschmaus” für Groß und Klein.”

Schenker, Christian

Hallo, sagt die Katz': traditionelle und moderne Kinderlieder für Groß und Klein

Neben einigen bekannten Kinderliedern finden sich hier auch neue unbekannte. Zu jedem Lied wurde eine passende Illustration gefunden, die den Bilderbuchband durchzieht sowie eine passende Hörfassung, die sich auf der Lieder-CD befindet.

Schenker, Christian

Hallo, sagt die Katz

12 traditionelle und neu komponierte schöne und ins Ohr gehende Kinderlieder sind auf der CD zum Anhören und Mitsingen. Im Buch werden jeweils die ersten vier bis zehn Zeilen der Lieder wunderbar illustriert.

Hourt, van

Hallo, sagt die Katz'

"Hallo", sagt die Katz', ist ein Musikbuch der besonderen Art. Zauberhafte Tiere führen durch das Buch voller traditioneller und moderner Kinderlieder. Sogar eine sehr schöne CD und ein kleines Liedtextheft sind mit dabei.

Schenker, Christian

Hallo. sagt die Katz

Wunderbare Tierzeicnungen von Mies van Hout, die begleitet werden von traditionellen und modernen Kinderliedern

Schenker, Christian

Hallo, sagt die Katz'

"Miau", sagt Leon, 2 Jahre alt, beim Blick auf das Cover. Die Katze, in einfacher Form und schön farbig, ist von der Illustratorin Mies van Hout. Leon könnte dazu gleich auch das Lied von der CD hören - "Hallo, sagt die Katz'". Und es wird noch viel mehr Künstlerisches in Wort, Klang und Bild in dieser Art über andere Tiere geboten.

Sodtke, Matthias

Übung macht den Meister

Frosch Priesemut hilft dem Hasen Nulli bei der Möhrenernte. Der ungeduldige Nulli verärgert den Frosch. Was wird er tun, um den gekränkten Freund versöhnlich zu stimmen?

Durant, Alan

Überraschungspost vom Weihnachtsmann

Sophie hat so viele Fragen an den Weihnachtsmann, denn sie will unbedingt ihren Wunschzettel schreiben. Aber zuerst müssen ein paar Dinge geklärt werden. Deshalb legt sie einen Brief und nicht einen Wunschzettel auf den Kaminsims. Am nächsten Morgen ist sie ganz gespannt. Und siehe da! Da liegt wirklich ein Brief vom Weihnachtsmann! Allmählich gerät sie immer mehr in Zeitnot, denn der Weihnachtsmann weiß noch immer nicht ihre Wünsche....

van Hout, Mies

Überraschung!

Eine Vogelfrau wünscht sich viele kleine Vögelchen. Sie staunt über das neu geschlüpfte Vogelbaby, zieht es und seine Geschwister auf, tröstet sie bei Bedarf, behütet und schützt sie vor allerlei Ungemach, genießt das Zusammensein mit ihnen und entlässt sie schließlich in die große, bunte Welt.

van Hout, Mies

Überraschung!

Überraschung! Ein neues Leben ist entstanden, erwünscht, erhofft, geglückt und dann beginnt das Sich-Kümmern, Ernähren, Beschützen und Erziehen. Am Beispiel einer Vogelmutter und ihres Kükens hat Mies van Hout in bunten Farben die ganze Palette der, sicher nicht nur menschlichen, Gefühle aufgezeigt.

Kullermann, Sabine

Überraschung für den Osterhasen

Ein Osterhase möchte dieses Jahr endlich die Osterurkunde vom Ober-Osterhasen erhalten. Doch genau zur Vorbereitungszeit für das große Fest hat er einen Unfall und kann die Arbeit nicht alleine schaffen. Doch für solche Fälle hat man ja Freunde. Die Familien Igel, Schwein, Bär, Eichhorn und Frosch helfen beim Eieranmalen, jede nach ihren Möglichkeiten. Wen wundert´s, dass bei Familie Schwein so richtige Schweineeier mit viel Dreck herauskommen und Familie Bär kleckert lauter Honig drauf. Doch dem Ober-Osterhasen gefallen diese originellen Eier so gut, dass unser Osterhase am Ende doch seine Urkunde bekommt.