Es wurden 860 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Alsmann, Viktoria

Lotte – Deine Sternenschwester. Ein Bilderbuch zur Trauerbewältigung für zurückbleibende Geschwister

Ganz nah ist es, das Baby im Mutterleib. Doch bevor es richtig ins Leben starten kann, ist dieses schon wieder vorbei. Ein Bilderbuch erzählt aus der Perspektive eines Sternenkindes.

Alsmann, Viktoria/ Schneider, Anika ,

Lotte, deine Sternenschwester

Dieses Bilderbuch widmet sich dem sehr bedrückenden Thema Totgeburt. In Form von Briefen wendet sich die „Sternenschwester“ an Frida, die sich so auf das Geschwisterchen gefreut hatte, und verabschiedet sich.

Alsmann, Viktoria

Lotte – Deine Sternenschwester. Ein Bilderbuch zur Trauerbewältigung für zurückbleibende Geschwister

Ganz nah ist es, das Baby im Mutterleib. Doch bevor es richtig ins Leben starten kann, ist dieses schon wieder vorbei. Ein Bilderbuch erzählt aus der Perspektive eines Sternenkindes.

Flint, Katy

Wolfgang Amadeus Mozart. Die Zauberflöte

Mozarts ""Die Zauberflöte"" als Musik-Bilderbuch zum Hören

Flint, Katy

Wolfgang Amadeus Mozart Die Zauberflöte

Die Zauberflöte ist in diesem Musik-Bilderbuch zum Hören in kurzen Texten und noch kürzeren Musikausschnitten mit bunten Illustrationen ausgeschmückt.

Fint, Katy

Wolfgang Amadeus Mozart. Die Zauberflöte. Ein Musik-Bilderbuch zum Hören

Mozarts "Die Zauberflöte" als Musik-Bilderbuch zum Hören

Mozart, Wolfgang Amadeus

Die Zauberflöte

Das Buch stellt Mozarts Zauberflöte bildlich und akustisch dar und erzählt die Geschichte dazu.

Seidemann, Maria; Lagerlöf, Selma

Nils Holgersson

Als Nils eines Tages auf den Hof tritt, muss er entsetzt feststellen, dass er winzig klein ist. Das ist die Strafe für seine Unartigkeiten und Bosheiten, gegenüber Menschen und Tieren. Mit der Gans Martin reist er nach Lappland und besteht einige Abenteuer. Aber er vollbringt auch gute Taten und somit kann die wundersame Reise für ihn glücklich enden.

Seidemann, Maria; Lagerlöf, Selma

Nils Holgersson

Als Nils eines Tages auf den Hof tritt, muss er entsetzt feststellen, dass er winzig klein ist. Das ist die Strafe für seine Unartigkeiten und Bosheiten, gegenüber Menschen und Tieren. Mit der Gans Martin reist er nach Lappland und besteht einige Abenteuer. Aber er vollbringt auch gute Taten und somit kann die wundersame Reise für ihn glücklich enden.

Schmachtl, Andreas H.

Hörnchen & Bär Haufenweise echt waldige Abenteuer

Hörnchen und Bär sind unzertrennliche Freunde. Gemeinsam erleben sie die unterschiedlichsten Abenteuer und stehen sich in guten wie in schlechten Zeiten kameradschaftlich zur Seite. Freue dich auf 20 fabelhafte Geschichten zum Schmunzeln, Staunen und Wohlfühlen.

Schmachtl, Andreas H.

Hörnchen & Bär

Das quirlige Eichhörnchen Hörnchen und sein gelassener Freund Bär erleben in ihrem Wald viele spannende Abenteuer.

Kinnear, Nicola

Meins! Drachen teilen nicht

Ruby, ein kleines Drachenmädchen, hält sich eisern an die Regeln im Drachenhandbuch. Erste Regel: Drachen müssen furchterregend sein. Zweite Regel: Drachen müssen viele Schätze stehlen. Dritte Regel: Drachen dürfen ihre Schätze mit niemandem teilen. Diese Regeln einzuhalten ist sehr anstrengend und macht einsam. Doch als sie eines Tages während eines Raubzuges das Drachenhandbuch verliert, sucht sie verzweifelt nach ihm. Ohne das Buch kann sich Ruby an keine der Regeln erinnern. Ruby weint bitterliche Drachentränen. Die Tränen sind so stark, dass der Fluss immer stärker ansteigt und es zu einer großen Überschwemmung kommt. Zum Glück finden Pegasus, das geflügelte Pferd, die Gans und der Froschkönig das Drachenhandbuch in dem Tränenfluss. Doch die Tinte ist weggewischt und die Drachenregeln sind verschwunden. Trotzdem wagen die drei Freunde, Ruby das Buch zurückzubringen. Als Ruby die leeren Seiten entdeckt, reagiert sie zuerst wütend. Dann geht sie auf den Vorschlag der Freunde ein, gemeinsam neue Regeln zu erfinden. Von dem Tag an entdeckt Ruby, wie schön es sein kann, wenn man Schätze teilt und Freunde hat.

Kinnear, Nicola

Meins! Drachen teilen nicht

Drachenmädchen Ruby lebte ganz allein mit einem riesigen Schatz hoch oben auf einem Berg. Sie befolgte alle Regeln aus ihrem Drachenhandbuch. Sie war schrecklich furchterregend, stahl Schätze und teilte sie mit niemandem. Als sie ihr Drachenhandbuch verlor, wusste sie nicht mehr was zu tun war, um ein guter Drache zu sein. Die Gans, Pegasus und der Froschkönig brachten ihr das Buch zurück, doch Rubys Tränen hatten die Regeln weggewaschen. So erfanden sie neue Regeln und Ruby schrieb diese auf...

Kinnear, Nicola

Meins! Drachen teilen nicht

Ruby ist ein kleines Drachenmädchen, das sich sehr genau an die strengen Regeln in ihrem Drachenhandbuch hält. Als sie es eines Tages verliert wird sie sehr traurig, denn sie kann sich an die Regeln überhaupt nicht erinnern. Leider hilft es auch nicht, als das Buch endlich gefunden wird, denn die Regeln sind einfach weggewaschen.

Borgeest, Gunda; Thorbrietz, Petra; Bergen, Karlotta

Das große Aufräumbuch für die ganze Familie

Hier wird vor allem mit dem Vorurteil aufgeräumt, dass Ordnung halten ein lästiges Übel ist. Viele praktische Beispiele aus dem Familienleben zeigen, wie Ordnung schaffen funktionieren und sogar Spaß machen kann. Da geht es ums Ausmisten und Planen, um Mitspracherecht und Etappenziele, die gemeinsam erreicht sein wollen. Zeichnungen, Geschichten und Lieder, Bastel- und Spielvorschläge machen Kindern das Aufräumen schmackhaft und und der ganzen Familie Appetit auf ein oft leidiges Thema.

ZO-O,

Die Ecke

Die Ecke ist ein sehr tiefgründiges Bilderbuch, welches mit wenig Worten auskommt und dennoch leicht zu verstehen ist! Es geht um ein Gefühl und eine sukzessive Entwicklung, die wahrscheinlich jeder bereits durchlebt hat.

ZO-O,

Die Ecke

Alle kennen das: Gerne machen wir es uns in einem Raum, in einer Ecke gemütlich oder „hyygelig“. Wir richten uns ein und genießen die Geborgenheit und Sicherheit unseres Zimmers. Aber dann fehlt uns doch etwas Wesentliches: Wir brauchen den Blick nach draußen und ein Gegenüber, mit dem wir sprechen können.

ZO-O,

Die Ecke

Ein Krähenkind steht verloren in einer Ecke, starrt die kahlen Wände an, und hat eine Idee.

ZO-O,

Die Ecke

Eine kleine Krähe befindet sich in einem großen leeren Raum und versucht schrittweise, ihn wohnlich zu machen. Dabei reicht es nicht aus, die richtigen Plätze für Möbel und Grünpflanzen zu finden oder die Wand zu gestalten. Ohne ein Fenster zur Außenwelt fehlt nicht nur das Sonnenlicht, sondern auch der Kontakt zu anderen Wesen.

Stehr, Frédéric

Isidor bleibt wach

Es ist Winter und Isidor, der Bär, ist einfach nicht müde. Was macht ein Bär also, wenn er keinen Winterschlaf hält? Isidor begibt sich auf eine Reise.

Knudsen, Michelle

Ein Löwe in der Bibliothek

Der Löwe darf in der Bibliothek bleiben, wenn er sich an die Regeln hält. Eine gefühlvolle Bilderbuchgeschichte über Regularien, aber auch über das Verhalten von Menschen gegenüber anderen.

Knudsen, Michelle

Ein Löwe in der Bibliothek!

Eines Tages erscheint ein Löwe in der Bibliothek, und die Angestellten reagieren sehr unterschiedlich.

Yaccarino, Dan

Der längste Sturm

Das friedliche Familienleben ist durch einen lang dauernden Sturm auseinandergerissen. Keine kann rausgehen und jeder ist von den anderen genervt. Ein alleinerziehender Vater und seine drei Kinder müssen jetzt den Weg zu einander finden, um diese Situation zu überstehen, aber wie?

Yaccarino, Dan

Der längste Sturm

Wann der Sturm vorbei sein wird, weiß keiner. Klar ist aber, dass das Eingeschlossensein im Haus Stress für Papa, die drei Kinder und den Hund bedeutet. Gereizt und wütend aufeinander mag man sich nichts Nettes mehr sagen, bis die ganz schlimme Nacht, in der Papas Bett Schutz und den ersehnten Trost bietet, alles ändert.