Es wurden 793 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Barr, Catherine; Williams, Steve

Woher wir Menschen kommen und wie das Leben auf der Erde entstand

„Woher wir Menschen kommen und wie das Leben auf der Erde entstand“ ist ein Kinderbuch, das große und kleine LeserInnen mitnimmt in die vergangenen 4,5 Milliarden Jahre. Wie ist das Leben überhaupt entstanden? Warum gibt es bis heute Säugetiere, aber keine riesigen Eidechsen artigen Tiere? Wie haben sich die Menschen auf den verschiedenen Kontinenten der Erde verteilt? Und was hat das mit mir heute zu tun? All das wird in dem bunten Kinderbuch leicht verständlich erklärt und auf kreative Weise vermittelt.

Fuchs, Kirsten

Der Miesepups auf dem Mond

Der grummelige Miesepups hat jetzt Familie: eine Miesepupsfrau und acht kleine Miesepupse. Doch warum ist er dann nicht zu Hause, sondern auf dem Mond? Wie ist er überhaupt dahin gelangt? Das freundliche Kucks begibt sich auf die Reise ins Weltall, um den Freund wieder auf die Erde zu holen. Doch dazu er braucht Hilfe: Vom Nakinchen und dem Heichhörnchen und von allerlei interessanten Bekanntschaften aus dem All. Wird seine Mission gelingen?

Elten, Stefan

Der Langschläfer

Das Schwein versperrt den Zugang zum Mauseloch, ob Mutter Maus es je weglocken kann? So ein schweres Problem kann man nicht allein lösen...

Elten, Stefan

Der Langschläfer

Die Mausmutter hat große Sorge. Sie kann nicht mehr zu ihren Jungen im Nest, weil auf dem Eingang ein dickes Schwein schläft. In ihrer Not bittet die kleine Maus ein Tier nach dem anderen um Hilfe. Zunächst passiert jedoch nichts. Das Borstenvieh schnarcht einfach weiter.

Timmers, Leo

Die Elefanteninsel

Fantis Boot geht unter. Doch zum Glück kann er sich auf einen winzigen Felsen retten. Nach und nach kommen andere Tiere vorbei, und gemeinsam wird eine interessante Insel aus Bootsteilen zusammengeschustert.

Williams, Rachel

Wunder der Natur zum Innehalten und Staunen: 50 kleine Geschichten über alltägliche Naturereignisse

Wie oft rasen wir von einem Ort zum nächsten und verlieren dabei den Blick für den Weg. Durch die Natur ist dieser Weg wunderschön und lädt, wie dieses Sachbilderbuch zeigt, oft zum Innehalten und Bestaunen der Wunder sein.

Williams, Rachel

Wunder der Natur zum Innehalten und Staunen

In realistischen, liebevollen, kindorientierten Zeichnungen werden fünfzig Wunder der Natur bildlich dargestellt und erklärt. Es ist gut geeignet für kleinere Kinder, um ihnen Naturphänomene spielerisch näher zu bringen.

Mahari,

Vier Ochsen. Ein Märchen aus Eritrea

Dieses Tiermärchen eignet sich für die Arbeit in KiTa und Grundschule, auch, weil es eine interessante Moral hat.

Pyke, Josh

Licht aus, Leon

Leon hatte Angst vor den Dingen, die sich in der Dunkelheit verstecken. Er sah überall in seinem Zimmer düstere Gestalten, schreckliche Ungeheuer und lauernde Monster, wenn es dunkel wurde. Deshalb bleibt bei Leon das Licht immer an. Eines Tages fand Leon auf seinem Bett ein Buch mit einem geheimnisvollen Titel und einer Liste mit Dingen, die jedes Monster in die Flucht schlagen. Ab dieser Nacht blieb in Leons Zimmer das Licht aus.

Pyke, Josh

Licht aus, Leon!

Leon hat Angst im Dunkeln. Doch zum Glück findet er eine Methode, die fiesen Monster in seinem Zimmer zu bekämpfen.

Pyke, Josh

Licht aus, Leon!

Eigentlich braucht Leon seinen Schlaf und Mama und Papa ihren auch. Doch wie soll man einschlafen können, wenn überall in den Ecken und Winkeln des Kinderzimmers Monster lauern? Zwar haben sie ihm noch nichts getan, aber sie sehen ganz fürchterlich aus und könnten bestimmt über ihn herfallen. Nur das Licht hält sie zurück. Gegen so eine feste Überzeugung sind auch die liebevollsten Eltern machtlos - oder?

Scheible, Johanna

Es war einmal und wird noch lange sein

"Es war einmal und wird noch lange sein" ist ein besonderes Buch über die Zeit, über die Vergangenheit, das Heute und die Zunkunft. Es bringt dem Leser grafisch und im Text die verschiedenen Dimensionen und Begriffe der Zeit nahe und regt zum philosophieren an.

Gutzschhahn, Uwe-Michael

Mäusekino. Ein Versfest für Kinder

Spritzig, bunt und witzig! Ein absolut inspirierendes Mäusefest, welches zum Staunen, Amüsieren und vor allem, zum Reimen anregt. Didaktisch-methodisch wunderbar aufbereitet, bietet dieses lyrische Feuerwerk viele konkrete Ideen, mit Mäusen spielerisch ins Land der Verse einzutauchen.

Ries, Johanna

Die Fleckenfeder

Das Miteinander als Überlebensgrundlage: „Die Fleckenfeder“ von Johanna Ries zeigt, wie wichtig Rücksichtnahme und Respekt im alltäglichen Leben sind.

Ries, Johanna

Die Fleckenfeder

Das Miteinander als Überlebensgrundlage: „Die Fleckenfeder“ von Johanna Ries zeigt, wie wichtig Rücksichtnahme und Respekt im alltäglichen Leben sind.

Ries, Johanna

Die Fleckenfeder

Das Miteinander als Überlebensgrundlage: „Die Fleckenfeder“ von Johanna Ries zeigt, wie wichtig Rücksichtnahme und Respekt im alltäglichen Leben sind.

Ries, Johanna

Die Fleckenfeder

Die drei Vögel Ade, Emem und Nuru wohnen auf dem Rücken eines großen grauen Elefanten. Dort sind sie sicher vor Feinden. Niemals hatten sie Streit. Bis eines Tages Ade eine bunt gefleckte Feder fängt, die über die Savanne weht. Ade prahlt so sehr, dass die anderen beiden Vögel missgünstig planen, die Feder zu stehlen. So entbrennt ein großer Streit.