Langenstein, Bernhard

Der kleine schwarze König

Die Heiligen Drei Könige folgen dem Stern und machen sich auf den Weg zum neu geborenen Kind. Die Reise ist vor allem für den kleinen schwarzen König nicht ohne Gefahr ...

Mol, van

Kannst du hexen, Mina Liebling?

Ella, Klaas und Tim, 3 Kinder aus der Fliegenstraße, haben Angst vor Mina Liebling, einer korpulenten älteren Frau. Wegen einer Warze und allerlei eingebildeter Sonderbarkeiten glauben sie, Mina sei eine Hexe. Die Kinder wollen Mina loswerden - bis sie erfahren, dass die vermeintliche Hexe eine ganz liebe Oma von dem Nachbarskind Anna ist.

DAMMON, EMMA

Gott, Allah, Buddha. Und woran glaubst du

Ein Sachbilderbuch für Kindergartenkinder über Busshismus, Christentum, Hinduismus, Islam und Judentum.

Laube, Sigrid

Gretel und Hänsel und die Hexe im Wald

Gretel und Hänsel sind allein im Wald und haben sich verlaufen. Finster und kalt ist es auch. Aus den Fenstern eines kleinen Häuschens leuchtet es hell. Eigentlich klar, was jetzt passiert ....oder nicht? Manchmal kommt es anders als man denkt.

Havard, Christian

Das Huhn

Das Buch “ Das Huhn” aus der Reihe “Meine große Tierbibliothek”, erschienen 2009 im Esslinger Verlag, wurde von Christian Havard verfasst, von Anne Brauner aus dem Französischen übersetzt und illustriert von den Agenturen Colibri & Jacana. In diesem Buch wird rund um das Leben eines Huhnes erklärt und erzählt, genauer über die Entwicklung vom Ei zum Huhn und die Haltung von Hühnern.

Malverti, Nadia

Ein Schaf im Glück

Was kann aus einem Tag werden, wenn man gleich morgens ausgegrenzt wird, wenn einem gesagt wird: "Wir spielen nicht mit dir!"? Olinka ist das schwarze Schaf unter den weißen Schafen, der typische Außenseiter. Es gibt einige Möglichkeiten damit umzugehen. Olinka findet ihren Weg zum Glück. Obwohl sie traurig ist, macht sie sich auf in die große weite Welt. Dort trifft sie neue Spielkameraden und lernt viele neuartige Spiele, die sie mit nach Hause zu den erstaunten weißen Schafen mitbringt.

Varvasovszky, Laszlo

Gilbert

Gilbert, ein junger Elefant, schlittert durch seinen viel zu lang geratenen Rüssel von einer Katastrophe in die nächste und zerschlägt schließlich Mutters wertvolles Kaffeeservice. Die Eltern sind über ihren "Elefanten im Porzellanladen" verzweifelt. Durch Zufall entdeckt Gilbert, seine Fähigkeit zum "Transport hochsensibler Güter" und erhält ausgerechnet in einem Porzellangeschäft das Angebot eine Ausbildung zu beginnen.

Ellermann, Heike

Der dritte Bär

Zu zwei abgelegten Teddybären wird ein dritter auf den Dachboden entsorgt. Doch der Neue sieht anders aus und überhaupt, was hat er hier zu suchen? Da hilft nur eins, eine ordentliche Tracht Prügel... Doch dann geraten alle drei auf ihrem Dachboden in Gefahr. Und nun wurde er gebraucht, der Dritte. Wie lange wird wohl die neue Freundschaft halten?

Schlüter, Manfred

Ich bin ich und wer bist du?

Eine Geschichte, die erklärt, dass “Ich” auch “Du” sein kann und alles zusammen “Wir” sind! Ein Kind fragt ein Tier, wer es sei. Das Tier fragt das nächste Tier, wer es sei. Aus der Antwort bzw. Frage “Ich?” entsteht die Erkenntnis: “Wir sind wir”!

Nahar, Goudzand

Der Biber von Anderswo

Der Fluss, an dem der Biber einmal wohnte, ist ausgetrocknet. Deshalb sucht sich er sich ein neues zu Hause und wird fündig. Während er eifrig dabei ist, sich ein neues Heim zu zimmern, tauchen das Schwein und der Elefant auf. Die sind alles andere als begeistert, denn der Biber baut an IHREM Fluss. Schnell geben sie dem Fremden zu verstehen, dass er nicht willkommen ist und schicken ihn fort. Doch schon bald meldet sich ihr Gewissen und sie beginnen an ihrer Entscheidung zu zweifeln.

Nahar, Henna Goudzand

Der Biber von Anderswo

Ein Schwein und Elefant wohnen bereits eine Ewigkeit in ihrem Ort, in ihrem Haus. Da hören sie ein fröhliches Lied. Dieses singt der Biber, der beim Haus bauen ist. Eine Unverschämtheit. Sie vertreiben ihn aus ihrem Ort. Doch kaum ist er ausgezogen, fehlt er ihnen. Zuerst wollen sie sich dies nicht eingestehen. Doch dann suchen sie ihn und bitten ihn darum ,wieder zu ihnen zurück zukehren. Gemeinsam helfen sie dem Biber beim Haus bauen. Wie schön es ist ,wenn der Biber sein Lied singt.