Holst, Adolf

Grete kocht!

Grete kocht und zeigt kleinen Lesern, wie man einfache Speisen zubereitet. In Versform werden Anleitungen zum Kochen von Grießbrei, Spiegeleiern, Roter Grütze und Apfelmus u.a. und zum Backen von Keksen, Lebkuchen und Pfannkuchen gegeben. Es handelt sich hierbei um die Neuauflage eines Kinderkochbuches aus dem Jahr 1933.

Child, Lauren

Nein! Tomaten ess ich nicht!

Charley muss für seine wählerische kleine Schwester Pia kochen, die die meisten Gerichte ablehnt. Charlie greift zum Trick und 'entwirft' ganz neue Gerichte und Nahrungsmittel, die alle nicht von dieser Welt anstatt einfach aus dem Supermarkt- oder Gemüseladenregal sind. Pia wird neugierig und entdeckt, dass Charlies 'außerirdische' Speisen ihr durchaus schmecken.

Floto-Stammen, Sonja

VON KAKAOBOHNEN UND RÜLPSBAKTERIEN

Schon der Titel dieses ungewöhnlichen Buches deutet auf ein besonderes Sachbuch hin. In “Von Kakaobohnen und Rülpsbakterien” dreht sich alles rund um die Ernährung und das, was Kinder hierzu wissen sollten.

Laimighofer, Astrid

Ernährung. 32 Küchenexperimente für kleine Lebensmittelforscher

Auf Einzelkarten werden insgesamt 32 Experimente rund um das Thema Ernährung vorgestellt, die man gemeinsam mit Kindern ab etwa drei Jahren durchführen kann.

Beretta, Elenia

Wir lieben Pizza!

In diesem Buch erfährt der Leser alles über Pizza. Jeder kennt sie und jeder hat sie schon gegessen. Es gibt Pizza in unterschiedlichen Formen und mit den vielfältigsten Belägen. Die Pizza kann auf unterschiedliche Arten gegessen werden. Es wird gezeigt, wie man selbst Pizzateig zubereiten kann. Die Pizza wurde in Neapel erfunden und es gibt sie schon seit 1738 an Straßenständen zu kaufen. Sie war früher ein Essen für ärmere Leute und heute ist sie auch bei Reichen sehr beliebt.

Scheffler, Ursel

Upps, beweg dich

Das kleine Monster Upps besucht seinen Freund Lucas auf der Erde. Dort genießt es das gute Essen. Da es jedoch eine Vorliebe für Süßes hat und ein Bewegungsmuffel ist, scheitert die Rückreise zu seinem Heimatplaneten an seinem Gewicht. Außerdem hat Upps jetzt oft Bauchschmerzen. Lucas erklärt ihm, was er bevorzugt essen und was er meiden sollte, und verhilft ihm zu sportlichen Aktivitäten, die auch dem Upps Spaß machen. So abgespeckt, steht der Heimreise nichts mehr im Weg.

Rosenboom;, Biemann;

Mit 100 Sachen durch die Küche

Das Kochbuch ist als spezielles Jungenkochbuch konzipiert und enthält viele Rezepte, Tipps und Tricks, damit Jungen kräftig und gesund heranwachsen können.

Schäfer, Pamela

Jacques der Schakal

Der Schakal Jacques sitzt am Tisch und lässt sich nacheinander von einem kleinen Mädchen einen Wal, einen Laib Brot, 10 Tomaten, 2 Kisten Bananen, 4 Karawanen (die einem Bild an der Wand entsteigen) servieren und frisst alles auf. Dann spült er mit Nilwasser nach, reißt dann plötzlich sein Maul auf und will das Mädchen fressen, das ihm aber glücklicherweise nicht schmeckt.

Krömer, Kurt

Gute Nacht, Carola

Carola ist ein kleines Mädchen, geht noch nicht zur Schule und hat keine Angst. Vor nichts und niemandem. Eines Nachts wird sie in ihrem Schlafzimmer von einer tiefen, grauenvollen Stimme angesprochen. Unerschrocken geht Carola der Sache auf den Grund. Und siehe da, das böse Geschöpf unter ihrem Bett stellt sich als ganz nett heraus. Also hat sie auch weiterhin keine Angst. Zu Recht.

Brami, Maia

Probier doch wenigstens!

Leo isst kein Gemüse. Ohne zu probieren, lehnt er alle Mahlzeiten ab. Dann verschwindet beim allabendlichen Vorlesen alles Essbare aus den Märchen. Das Gemüse streikt und will erst wieder in den Geschichten vorkommen, wenn Leo wenigstens mal kostet, wie es schmeckt.

Brami, Elizabeth

Probier doch wenigstens

Leo will jeden Abend Nudeln essen. Als sich jedoch die letzte Packung auf dem Boden verstreut, gibt es Suppe. Doch Leo weigert sich zu essen. Im Gute-Nacht-Märchen ist dann eben jene Suppe verschwunden. So geht es jeden Abend, weil die Früchte und Gemüse der Märchen streiken, bis Leo sie wenigstens einmal probiert.