Jäggi, Jean-Pierre

Pirat Unheimlich

Pirat Unheimlich ist es unheimlich peinlich, dass er nicht ganz seefest ist. Als er für sich und seine Mannschaft einen neuen Hafen sucht, hat sich auf der neuen Insel sein Ruf bereits herumgesprochen. Und so findet er keinen Anschluss und wird verspottet. Doch mit dem Bau eines ganz besonderen Piratenschiffes kann er die Eingeborenen beeindrucken und als Spielkameraden gewinnen.

Lüftner, Kai

Furzipups der Knatterdrache

Alle großen und kleinen Drachen spucken Feuer, lärmen und rauchen. Nur Furzipups ist ein Außenseiter, denn statt rauchender Flammen entweichen ihm Pupse. Lustige Reime und ein Pups-Button animieren zum Mitmachen.

Percival, Tom

Ich gehör dazu!

Du willst die Welt verändern, aber weißt nicht wie? Dann schau dir Tom Percivals Bilderbuch an und lerne von seiner starken Protagonistin Isabel. Sie zeigt dir, wie viel man mit Liebe und Zusammenhalt bewegen kann. Alles, was du dafür brauchst, bist du!

Fuchshuber, Annegert

Lotte ist lieb

Vögelchen Lotte wird ständig vom mürrischen Raben Hamfrie gemobbt, bis sie eine Freundin findet, der sie all ihre Nöte anvertrauen kann.

Lacasa, Blanca

Wau Wau Wau!

Fabio tut nichts von dem, was andere Hunde machen. Er bellt nicht, holt keine Stöckchen, wedelt nicht mit dem Schwanz, läuft nicht dem Ball hinterher, wälzt sich nicht auf dem Boden, um am Bauch gekrault zu werden usw. Fabios Familie unternimmt alles, um ihm ein normales Hundeverhalten beizubringen. Doch Fabio sieht alle nur verwirrt an und macht keinen Mucks. Eines Nachts bemerkt Max, dass Fabio das Haus verlassen hat. Er findet heraus, dass sich Fabio mit Katzen trifft und mit ihnen Katzensachen macht: Mäuse jagen, an Rohren hoch klettern, sich die Krallen schärfen, auf Bäume klettern, sich in Wollknäuel verheddern, ja, er "miwaut" sogar. Max beobachtet, wie glücklich Fabio dabei ist und denkt nach. Am nächsten Morgen gießt Max Milch in den Napf und miaut ganz leise, so dass es keiner hört. Da wird Fabio plötzlich munter. Max und Fabio toben gemeinsam und beide sind endlich glücklich.

Böer-Schulz, Christina

Cumulus, der verrückte Hahn

Der stolze Hahn Cumulus verliebt sich in ein Buntspechtweibchen, das sich als Beweis seiner Liebe ein Baumhaus wünscht. Dies baut er mit allen möglichen Hilfsmitteln unter großer Anstrengung, um am Ende zu erfahren, dass es absolut nicht buntspechtgerecht ist.

Koch, Miriam

Fiete Anders

Fiete Anders ist einsam, weil er anders ist als andere Schafe. Doch tief in seinem Herzen spürt Fiete, dass es einen Ort geben muss, wo anders richtig ist. Von dieser Sehnsucht getrieben macht Fiete sich auf die Suche und findet eine neue Heimat...

Lange, Thomas

Finn Vogelschreck - Da lachen ja die Krähen!

Niemand fürchtet sich vor der kleinen Vogelscheuche Finn, die Krähen lachen sogar über sie, dabei soll sie doch dafür sorgen, dass niemand sich aufs Feld wagt. Da beschließt Finn auf Wanderschaft zu gehen und begegnet dabei einem Drachen, einem Krokodil und einem Löwen - von ihnen will er lernen gefährlich zu sein, aber es kommt ganz anders.

Lange, Thomas

Finn Vogelschreck - Da lachen ja die Krähen!

Niemand fürchtet sich vor der kleinen Vogelscheuche Finn, die Krähen lachen sogar über sie, dabei soll sie doch dafür sorgen, dass niemand sich aufs Feld wagt. Da beschließt Finn auf Wanderschaft zu gehen und begegnet dabei einem Drachen, einem Krokodil und einem Löwen - von ihnen will er lernen gefährlich zu sein, aber es kommt ganz anders.

Shaw, Elizabeth

Das kleine schwarze Schaf

Das kleine schwarze Schaf fällt in der Herde der weißen Schafe ständig unangenehm auf. Immer macht es Dinge anders als die anderen Schafe. Doch seine Individualität und seine Eigenständigkeit ermöglichen es ihm im gefährlichen Sturm eine Entscheidung zu treffen und einen Ausweg für die ganze Herde zu finden. Nun erst erkennen der Schäfer und sein Hund die Qualitäten des schwarzen Schafes und erkennen, dass das Aussehen nicht von Bedeutung ist.

Jeffers, Oliver

Die Hugis - Der neue Pullover

Rupert ist ein Hugi. Es gibt sehr, sehr viele Hugis und dazu sehen alle gleich aus und machen auch Tag für Tag ein und dasselbe. Das geht so lange gut, bis Rupert sich einen Pullover strickt und die Ordnung erst einmal aus den Fugen gerät. Doch bald merken die Hugis, dass Ruperts außergewöhnliche Idee auch ihre guten Seiten hat.